Montecastro

Montecastro

Alle Produkte von Montecastro ›

In der nordspanischen Provinz Valladolid an der Grenze zu Burgos liegt das Boutiqueweingut Bodegas Montecastro. Gegründet wurde es im Jahr 2000 von ein paar Freunden, deren gemeinsamer Traum es war, im prestigeträchtigen Weinbaugebiet Ribera del Duero edle Rotweine zu produzieren. Sie beauftragten den renommierten Architekten Roberto Valle mit dem Bau einer modernen Kellerei und pflanzten Reben an: 90% Tinto Fino, wie die Rebsorte Tempranillo hier genannt wird, sowie jeweils 5% Cabernet Sauvignon und Merlot. Während einige Parzellen des Weinguts also noch recht jung sind, wachsen die ältesten Rebstöcke schon seit mehr als 100 Jahren. Lehmige, kieselsteinige und kalkhaltige Böden bestimmen das Terroir, auf welchem die Montecastro-Weine entstehen. Die Weinberge liegen teilweise auf über 900 Metern über dem Meeresspiegel, wo beträchtliche Temperaturunterschiede zwischen Tag und Nacht herrschen. Im Wein lässt sich dies an einem ausbalancierten Verhältnis zwischen üppiger Frucht und saftiger Frische wiedererkennen.

mehr

Zwei international bekannte Winzerpersönlichkeiten sorgen für Aufschwung

Im Jahr 2012 erfüllte sich Carlos del Río, Besitzer der spanischen Hacienda Monasteria, einen Traum und übernahm das Weingut Montecastro. In Zusammenarbeit mit dem dänischen Star-Önologen Peter Sisseck, berühmt für die Wein-Ikone Pingus, ist er heute verantwortlich für die Produktion von zwei Ribera-Weinen mit individueller Handschrift: Montecastro und Montecastro Reserva. Mit der Übernahme durch die Profis hat das Weingut einen qualitativen Quantensprung erlebt. Die Weinbauarbeit erfolgt im Einklang mit der Natur. Die Trauben werden von Hand gelesen und anschließend sorgfältig sortiert. Bei der Reifung der Weine kommen große Fässer aus französischer Eiche zum Einsatz, daneben werden einzelne Barriques aus großporigem amerikanischen Eichenholz verwendet – quasi als romantische Erinnerung an frühere Zeiten, als die Weine aus der Ribera del Duero fast ausschließlich in amerikanischer Eiche verfeinert wurden.

Montecastro
VA-130
47318 Castrillo de Duero
Spanien
Tel. +34 983 484 013

8 Ergebnisse

8 Artikel

In der nordspanischen Provinz Valladolid an der Grenze zu Burgos liegt das Boutiqueweingut Bodegas Montecastro. Gegründet wurde es im Jahr 2000 von ein paar Freunden, deren gemeinsamer Traum es war, im prestigeträchtigen Weinbaugebiet Ribera del Duero edle Rotweine zu produzieren. Sie beauftragten den renommierten Architekten Roberto Valle mit dem Bau einer modernen Kellerei und pflanzten Reben an: 90% Tinto Fino, wie die Rebsorte Tempranillo hier genannt wird, sowie jeweils 5% Cabernet Sauvignon und Merlot. Während einige Parzellen des Weinguts also noch recht jung sind, wachsen die ältesten Rebstöcke schon seit mehr als 100 Jahren. Lehmige, kieselsteinige und kalkhaltige Böden bestimmen das Terroir, auf welchem die Montecastro-Weine entstehen. Die Weinberge liegen teilweise auf über 900 Metern über dem Meeresspiegel, wo beträchtliche Temperaturunterschiede zwischen Tag und Nacht herrschen. Im Wein lässt sich dies an einem ausbalancierten Verhältnis zwischen üppiger Frucht und saftiger Frische wiedererkennen.