Domaine de L'Agly

Domaine de L'Agly

Alle Produkte von Domaine de L'Agly ›

Die Domaine de l'Agly ist ein Gemeinschaftsprojekt vier weinbegeisterter Persönlichkeiten: Hervé Sabardeil, David Serodes, Boris Kovac und Jean Patrick Moaté entwickelten anlässlich einer Weinmesse im Jahr 2001 die Idee, irgendwann einmal gemeinsam eigenen Wein zu produzieren. Nach zwei Jahren intensiver Suche sind die vier Weinprofis dann auf das Land ihrer Träume gestoßen – alte Weinberge in der südfranzösischen Appellation Côtes du Roussillon Villages, sehr nah an der Grenze zu Spanien, die hier über den Hauptkamm der Pyrenäen verläuft.

mehr

Historisches Roussillon-Terroir
Diese Ecke des Anbaugebietes Roussillon ist es in den letzten Jahrzehnten zunehmend in Vergessenheit geraten – am ehesten geläufig sind noch die Süßweine aus Banyuls und Rivesaltes, die von hier stammen. Dabei handelt es sich um ein traditionsreiches Top-Terroir mit alten Rebbeständen und besten Bedingungen für Weinbau. Kein Wunder also, dass die Region seit einigen Jahren mit einer Reihe von begeisternden Weinen mit Nachdruck wieder auf sich aufmerksam macht.
Die wild-romantische Natur bietet nicht nur ein atemberaubend schönes Panorama mit steilen Klippen, bewaldeten Berghängen, tiefen Schluchten und fruchtbaren Tälern – inmitten dieser Landschaft mit mediterranem Klima findet man auch ein spannendes Mosaik verschiedenster Terroirs mit seltener geologischer Komplexität, beachtlichen Höhenunterschieden und sehr spezifischer Sonnenexposition.


Alte Reben als Erfolgsgarant
Die Ernte der alten Weinberge, die Sarbardeil, Serodes, Kovac und Moaté entdeckt hatten, war bis zu diesem Zeitpunkt immer an die örtliche Genossenschaft abgegeben worden, doch die vier Kompagnons erkannten hier riesiges Potenzial und konnten das historische Terroir im Jahr 2003 tatsächlich kaufen. Und bereits im ersten Jahrgang gelang ihnen ein großartiger Wein, der ein exzellentes Parker-Rating erhielt und die Weinwelt aufhorchen ließ. In den folgenden Jahren feilten sie an ihrer Stilistik, restaurierten die Weinberge und bauten einen neuen Keller – heute, keine 20 Jahre später, gehört die  Domaine de L' Agly zu den gefeierten Produzenten dieser aufstrebenden Region.
Die 12 Hektar Rebfläche der Domaine de l'Agly besitzen karge Böden aus Glimmerschiefer und Granit, und befinden sich auf einer Höhe von rund 300 Metern über dem Meeresspiegel. Von hier oben aus genießt man einen faszinierenden Blick auf das herrliche Tal des Flusses Agly zwischen dem Berg Canigou, den Pyrenäen und dem Mittelmeer. Viele Parzellen des Weingutes sind außergewöhnlich alt und wurden bereits zwischen 1900 und 1919 bepflanzt, ergänzt durch einige jüngere Anlagen aus dem Jahr 2006. Überwiegend stammen die Trauben aber von alten Rebstöcken, die nur sehr niedrige Erträge hervorbringen, deren Früchte jedoch umso mehr Intensität im Geschmack besitzen.

Typizität & Harmonie
Neben den typischen Rotweinrebsorten Syrah, Grenache, Carignan und Mourvedre gedeihen in den Weinbergen der Domaine de l’Agly auch die Weißweinvarietäten Chardonnay, Viognier und Vermentino exzellent. Hohe Anforderungen an die Qualität der Trauben und viel Geduld beim Ausbau der Weine spielen eine elementare Rolle bei der Lese und der Weinbereitung. Deshalb werden die Früchte bei der Ernte zunächst ausschließlich von Hand gelesen und anschließend im Weingut nochmal gründlich nachsortiert, damit nur die schönsten, absolut makellosen Trauben verarbeitet werden. Um eine optimale Entwicklung der Aromen und die maximale Geschmeidigkeit der Tannine zu erreichen, folgt nach der Vinifikation noch eine lange Verfeinerung in erstklassigen Fässern aus französischer Eiche, durch die sich alle Komponenten harmonisieren und die Weine ihren perfekten Schliff erhalten.

Domaine de L'Agly
Rue Jean-Jacques Rousseau 10
66600 Rivesaltes
Frankreich
Tel. +33 467 98 49 10

3 Ergebnis

                          3 Artikel