2018 Champagne Extra Brut Special Club Marc Hébrart

  • Wählen Sie eine Option…
  • Wählen Sie eine Option…
€ 66,00
75 cl Flasche | Preis pro Flasche
(€ 88,00 / l )
Preis inkl. Mwst.,
zzgl. Versand ›
Zur Merkliste hinzufügen

Verdiente 94 Parker-Punkte für den Special Club

Der «Special Club» wurde 1971 als erster Club von Champagnerwinzern, die einen absoluten Qualitätsanspruch zu der Zeit ausdrücken wollten, gegründet. Heute sind 28 «Artisans of Champagne» Mitglieder. Im Zentrum sind bis heute Champagner, die Ausdruck ihrer vielfältigen Terroirs sind. Erlaubt sind als Special Club ausschliesslich Champagner aus 100% eigenen Trauben, die im eigenen Keller gereift wurden. Eine Jury aus Önologen und Wine Professionals prüfen die Champagner auf ihre Qualität, erst dann dürfen sie in der exklusiven «Special Club»-Flasche verkauft werden. Dabei muss jeder angestellte Champagner zwei Bildproben durchlaufen und erst nach Bestehen gibt es das Go für die Freigabe. Die Mindestzeit für das Hefelager in der Flasche beträgt 36 Monate, also ein Vielfaches der gesetzlich vorgeschriebenen Reifezeit, die nur 15 Monate beträgt. Ein Special Club Champagner darf nur in ausgezeichneten Spitzenjahrgängen erzeugt werden.

Produktbeschreibung

Kraftvoll-glänzendes Gelb, im Bouquet grüner Apfel, Birne, Honignoten, Brioche und frische Kräuter. Dicht und komplex am Gaumen, cremig-saftige Anlage und viel Fülle und Druck. Fein integrierte Säure, Grapefruit, Birne, florale Noten treffen auf salzig-kalkige Terroirnoten. Großartiger Champager bis ins lange Finale.
Artikelnummer 1179718075C6100
Alkoholgehalt 12.5% vol.
Rebsorte(n) 60% Pinot Noir, 40% Chardonnay
Trinkreife Jetzt bis 2030
Herkunftsland Frankreich
Region Champagne
Produzent Champagne Hebrart
Servier-Empfehlung Gekühlt bei 6-10 Grad servieren
Ausbau 36 Monate im Stahltank
Weinbau Traditionell
Allergene Enthält Sulfite
Kategorie Schaumweine und Champagner

Champagne Hebrart

Alle Produkte von Champagne Hebrart ›
Champagne Hebrart
Im Jahr 1997 übernahm Jean-Paul Hébrart das Weingut seiner Eltern Marc und Bernadette. Seitdem hat er den Betrieb konsequent zu einem der besten im Marnetal weiterentwickelt. Die Grundlage für seine herausragenden Winzer-Champagner sind insbesondere eine Vielzahl privilegierter Parzellen in einigen der renommiertesten Terroirs der Region. Als verdienter Lohn wurde das familiengeführte Haus vor einigen Jahren neben grossen Namen wie Dom Pérignon, Roederer und Krug als einer der besten Produzenten der Champagne ausgezeichnet – und das will was heissen.

Nur Weinberge in Toplagen
Nachdem Jean-Paul Hebrart in den letzten Jahren einige erstklassige Parzellen übernehmen konnte, umfasst das Gut heute fünfzehn Hektar Rebfläche, die sich wie ein komplexes Mosaik auf eine Vielzahl kleiner Rebstücke an beiden Flussufern der Marne verteilen. Die im Durchschnitt mehr als 35 Jahre alten Weinberge sind ausschließlich mit Pinot Noir (70%) und Chardonnay (30%) bepflanzt und befinden sich in den legendären Grand-Cru-Gemeinden von Aÿ, Avize, Chouilly und Oiry sowie besten Premier-Cru-Lagen in Mareuil-sur-Aÿ, Avenay, Val d’Or and Bisseuil.


Perfekte Balance von Intensität und Finesse
Um die unverwechselbare Identität seiner vielfältigen Mikroklimata zu bewahren, erntet, presst und vinifiziert Jean-Paul Hébrart jede seiner mehr als 70 Parzellen separat. Während der Großteil der Weine traditionell im Stahltank vergoren wird, werden die Weine für die Prestigegewächse in alten Barriques fermentiert und ausgebaut, damit sich im Holz ihre maximale Komplexität entwickeln kann. Aus der Vielzahl differenzierter Grundweine stellt Jean-Paul dann überaus harmonische Cuvées zusammen, die mit faszinierender Präzision die typischen Facetten der Terroirs widerspiegeln. Dabei zielt Hébrart immer auf ein ausgewogenes Blending der mineralischen Chardonnays aus der Côte des Blancs mit den knackigen Fruchtaromen des Pinot Noir aus dem Vallée de la Marne – die feine Säure der einen mit der robusten Saftigkeit der anderen Sorte in Einklang zu bringen, ist dabei die Kunst. Dank seines außergewöhnlichen Fingerspitzengefühls zeigen sich die finessenreichen Champagner aus dem Hause Hébrart stets voll und großzügig im Geschmack, ohne je schwer oder aromatisch überladen zu sein.

Champagne Hebrart
8 Rue du Pont
51160 Aÿ-Champagne
Frankreich
Tel. +33 3 26 52 60 75

Teilen Sie Ihre Meinung mit anderen Kunden

Wie bewerten Sie dieses Produkt? *

Qualität

75 cl Flasche (6er Karton)

Folgende Filialen haben mindestens 6 Flaschen an Lager, vorbehalten sind Zwischenverkäufe. Bitte melden Sie sich bei der Filiale, um sich die gewünschte Menge reservieren zu lassen.
Mövenpick Wein Dortmund
0231-6185720
Mövenpick Wein Düsseldorf
0211-9944877
Mövenpick Wein Hamburg-Sasel
040-60097122
Mövenpick Wein Hannover
0511-3971340
Mövenpick Wein München-Süd
089-78020775
Mövenpick Wein Münster
0251-978209-0
Mövenpick Wein Stuttgart
0711-6571585

Pinot Noir

Alle Weine dieser Traubensorte ›

Pinot Noir - Diva unter den Rebsorten

Wer die Nebbiolo schon als anspruchsvoll bezeichnet hat die Pinot Noir noch nicht kennen gelernt. Sie wird als Diva unter den Rebsorten bezeichnet und das nicht ohne Grund. Die Pinot Noir ist vor allem in Bezug auf ihre Lage sehr wählerisch. Diese Rotweinrebsorte bevorzugt kühles, aber nicht zu kaltes Klima und Kalksteinböden. Der Boden auf dem die Pinot Noir wächst darf gerne mit Mergel und Ton durchzogen sein. Zudem ist die Pinot Noir auch überdurchschnittlich anfällig für sämtliche Rebsortenkrankheiten sowie Frost und Fäulnis. „Trotzdem“ wird die Pinot Noir weltweit auf knapp 80.000 Hektar Rebfläche kultiviert und zu Rotwein vinifiziert. 12.000 Hektar davon befinden sich in Deutschland. Kleinere Bestände dieser Rebsorte sind noch in der Schweiz, Österreich und Italien vorzufinden. Die Hauptweinregion der Pinot Noir ist allerdings Frankreich.

...
mehr lesen

Chardonnay

Alle Weine dieser Traubensorte ›

Chardonnay – Weltbekanntes Multitalent

Die weiße Rebsorte Chardonnay ist weltweit verbreitet und besitzt große internationale Bedeutung. Dies ist nicht allein auf ihre geschmacklichen Qualitäten zurückzuführen, sondern auch auf die hohe Anpassungsfähigkeit der Rebsorte an verschiedenste Standortgegebenheiten. Gute Chardonnays gehören zu den besten Weißweinen der Welt – ganz unabhängig davon, ob sie aus dem Burgund, Graubünden oder dem Napa Valley stammen. Besonders gut angepasst hat sich Chardonnay an die kalkreichen Böden im gemäßigten Klima des französischen Nordens, jedoch bringt die Rebsorte in vielen unterschiedlichen Terroirs der Welt sehr ansprechende Weinqualitäten hervor – Chardonnay wächst im Norden wie im Süden, in feuchten und trockenen, in kälteren und wärmeren Regionen. Als Ursprungsgebiet der Rebsorte Chardonnay gilt die Region Burgund, in der es eine gleichnamige Gemeinde gibt, der die Sorte wahrscheinlich auch ihren Namen verdankt. Weißweine aus aus den burgundischen Appellationen Puligny-Montrachet, Meursault, Corton-Charlemagne oder Chablis gelten schon seit langer Zeit als Inbegriff exzellenter Chardonnays und gehören zu berühmtesten Weinen dieser Rebsorte.

Mit etwa 200.000 Rebfläche gehört Chardonnay heute zu den meist angebauten Rebsorten der Welt und liegt in der Rangliste der populärsten Rebsorten auf Platz 5; hinter der spanischen Sorte Airén ist Chardonnay die Weißweinrebsorte mit der zweitgrößten Anbaufläche. Ausgehend von Europa hat sich Chardonnay bis nach Südafrika, Australien, Kalifornien, Chile und Argentinien ausgebreitet, sodass die weiße Burgundersorte heute in fast jedem weinbaubetreibenden Land vertretenist; auch in Deutschland und der Schweiz sind zahlreiche Weinberge mit Chardonnay bepflanzt.

...
mehr lesen