Castello di Querceto

Castello di Querceto

Alle Produkte von Castello di Querceto ›

Es klingt wie ein geheimer Code, lässt aber die Herzen der Toskanafans schneller schlagen: SS 222! Doch dahinter verbirgt sich in Wirklichkeit eine Staatsstraße (Strada Statale), die „Via Chiantigiana“ – eine der landschaftlich schönsten Straßen Italiens, die mitten durch die einzigartige Landschaft führt. Von Florenz kommend erreicht man schnell Greve, die selbst ernannte „Hauptstadt des Chianti Classico“. Die Piazza Matteotti ist meist der erste Anlaufpunkt, von dem aus man das Castello di Querceto entdecken kann, dessen Wachturm auf einem nahen Hügel die Landschaft überblickt. Französische Auswanderer, die Familie Francois, gründeten 1897 hier das Weingut gleichen Namens. Viele Weinfans verbinden mit dem ‚Castello‘ die gelungene Symbiose aus Tradition und Fortschritt.

mehr

Der schwarze Hahn schaut streng auf die Qualität
Qualität stand bei den Wintern von ‚Querceto‘ schon damals an erster Stelle – mit einigen Mitstreitern gründeten die den Weinbund „Gallo Nero“. Von nun an galt ein strenges Regelwerk für die Produktion des Chianti Classico.
Als Traditionsbetrieb verfügt Castello di Querceto über einen Schatz an guten Lagen, mit einem speziellen Mikroklima, einer ganz eigenen Bodenstruktur, in Höhen von bis zu 530 Metern. Auf terrassierten Parzellen stehen die Rebzeilen hier in perfekter Sonnenexposition. Der Önologe Giovanni Capelli pflanzt neben Sangiovese auch Cabernet Sauvignon und Merlot an, um das ganze Potential rund um ‚Querceto‘ zu nutzen. Mit der schonenden Lese von Hand beginnt die Ernte. Sorgfalt im Weinberg heißt auch weniger Eingriffe im Weinkeller. Nach der sanften Pressung gären und reifen die Rotweine in großen Fudern oder Barriques, bis sie mit seidiger Textur in die Flasche „dürfen“. Es sind viele kleine Puzzleteile, die Familie Franois erfolgreich zusammen führt, damit die Weine von ,Querceto‘ authentische, toskanische Botschafter sind, gespeist aus Tradition und Passion.

Castello di Querceto
Via Alessandro François, 2
50022 Greve (Chianti)
Italien
Tel. +390 55 859 21

5 Ergebnisse

5 Artikel

Es klingt wie ein geheimer Code, lässt aber die Herzen der Toskanafans schneller schlagen: SS 222! Doch dahinter verbirgt sich in Wirklichkeit eine Staatsstraße (Strada Statale), die „Via Chiantigiana“ – eine der landschaftlich schönsten Straßen Italiens, die mitten durch die einzigartige Landschaft führt. Von Florenz kommend erreicht man schnell Greve, die selbst ernannte „Hauptstadt des Chianti Classico“. Die Piazza Matteotti ist meist der erste Anlaufpunkt, von dem aus man das Castello di Querceto entdecken kann, dessen Wachturm auf einem nahen Hügel die Landschaft überblickt. Französische Auswanderer, die Familie Francois, gründeten 1897 hier das Weingut gleichen Namens. Viele Weinfans verbinden mit dem ‚Castello‘ die gelungene Symbiose aus Tradition und Fortschritt.