ONLINE EXKLUSIV

2020 Small Hill White Burgenland Weingut Leo Hillinger

  • Wählen Sie eine Option…
  • Wählen Sie eine Option…
€ 10,50
75 cl Flasche | Preis pro Flasche
(€ 14,00 / l )
Preis inkl. Mwst.,
zzgl. Versand ›
Zur Merkliste hinzufügen

„Everybodys Darling“ für viele Gelegenheiten

Mit dem Small Hill ist Leo Hillingers eine leichte und frische Cuvée aus Welschriesling, Sauvignon Blanc und Gelber Muskateller gelungen. Das harmonische Zusammenspiel von Säure und Frucht am Gaumen verleihen diesem Wein ein hohes Trinkvergnügen.

Produktbeschreibung

Degustationsnotiz

Mittleres Strohgelb mit deutlich grünen Reflexen eines jugendlich-frischen Weins. Im Mund auf der animierenden leichten Seite, feine Frucht und moderate, stimmige Säurestruktur.

Zusatzinformationen

Artikelnummer 0646220075C6100
Alkoholgehalt 12.0% vol.
Rebsorte(n) 70% Welschriesling, 20% Sauvignon Blanc, 10% Gelber Muskateller
Trinkreife Jetzt bis 2024
Passt zu Herrlicher Begleiter zu Teigtaschen, kalten Platten mit Dips, Fisch- oder Gemüsecarpaccio sowie leichten Vorspeisen und Süsswasserfischen.
Herkunftsland Österreich
Region Burgenland
Subregion Burgenland
Produzent Leo Hillinger GmbH
Servier-Empfehlung Gekühlt bei 8-10 Grad servieren
Ausbau im Stahltank
Weinbau Traditionell
Vegan Nein
Allergene Enthält Sulfite
Kategorie Frische, fruchtige Weissweine

Leo Hillinger GmbH

Alle Produkte von Leo Hillinger GmbH ›
Leo Hillinger GmbH
Leo Hillinger gehört zu den bekanntesten und erfolgreichsten Weingütern Österreichs, weshalb der Besitzer und Unternehmer Leo Hillinger bereits mehrfach ausgezeichnet wurde. Leo Hillinger trat 1990 in die Fußstapfen seines gleichnamigen Vaters, der das Weingut einst gründete und mit großem Erfolg führte. Nachdem Leo Hillinger das Weingut, das sich in dem kleinen Ort Jois, im österreichischen Burgenland, befindet, übernommen hatte, investierte er viel Geld und Zeit, um sowohl die Rebflächen als auch das Anwesen zu vergrößern. Im Jahre 2004 wurde ein neuer Weinkeller fertiggestellt, der sich außerhalb der Gemeinde Jois befindet. Mittlerweile werden die Weine nicht nur in Österreich, sondern auch außerhalb österreichischer Landegrenzen vermarktet, weshalb das Weingut Leo Hillinger international bekannt ist.
Das Anbaugebiet des Weingutes umfasst etwa 100 Hektar. Die Hälfte der Rebflächen verwaltet Leo Hillinger selbst, während Vertragswinzer die restlichen 50 Prozent bewirtschaften. Angebaut werden viele Rotweinsorten, darunter Blaufränkisch, Pinot Noir, St. Laurent, Cabernet Sauvignon und Zweigelt, wobei die Rebflächen auch mit weißen Rebsorten, zu denen Grüner Veltliner, Chardonnay, Pinot Grigio und Sauvignon Blanc zählen, bestockt sind. Ein 20 Hektar großes Anbaugebiet, das die Regionen Oberer Wald, Pandkräften und Gmärk einschließt, zählt übrigens zu den „besten Lagen“ der Weinbauregion. Leo Hillinger und sein Team arbeiten mit viel Leidenschaft und Liebe zum Detail. Die Kombination von traditionellen und neuzeitlichen Anbau- und Verarbeitungsmethoden hat gezeigt, dass Ausnahmeweine entstehen können, die mit nationalen und internationalen Preisen ausgezeichnet wurden. Besonders hervorzuheben ist der Hillinger Secco, ein äußerst schmackhafter Rosé-Schaumwein, der zu 100 Prozent aus der roten Rebsorte Pinot Noir besteht. Zu den Premiumweinen zählen der Rotwein Hill 1 und der Weißwein Hill 2, die mehrere Rebsorten vereinen. Für die ausgezeichnete Qualität der Weine sind in erster Linie das sonnenreiche und warme Klima sowie die nährstoffreichen Schwarzerde- und Lössböden des Burgenlandes verantwortlich. Modernste Kellertechnik und die sorgfältige Pflege, Lese und Verarbeitung der Trauben sorgen dafür, dass unverwechselbare Premiumweine entstehen können, die den Namen des Weingutes eindrucksvoll repräsentieren.
Leo Hillinger GmbH
Hill 1
7093 Jois
Österreich
Tel. +43 21608317

Teilen Sie Ihre Meinung mit anderen Kunden

Wie bewerten Sie dieses Produkt? *

Qualität
Dieses Produkt ist momentan nicht in einer Filiale erhältlich.

Welschriesling

Alle Weine dieser Traubensorte ›

Welschriesling

Welschriesling ist eine spät reifende Weißweinsorte, die nicht mit Rheinriesling verwandt ist. Ursprünglich stammt die Rebsorte möglicherweise aus Norditalien, worauf zumindest ihre Bezeichnung als Riesling Italico hindeutet. Weltweit wird die Rebsorte unter verschiedenen Bezeichnungen auf mehr als 24.000 Hektar kultiviert; die größten Rebflächen liegen in Kroatien, Ungarn und Österreich.

Insbesondere in Österreich besitzt Welschriesling große Bedeutung und wächst auf über 3000 Hektar – das sind mehr als 10 Prozent der gesamten Rebfläche des Landes. Neben der  österreichischen Paradesorte Grüner Veltliner ist Welschriesling die am meisten verbreitete, weiße Rebsorte des Landes.

Während rund um den Neusiedler See aus Welschriesling eher Süßweine gewonnen werden, dient die Traube in der Steiermark und im Weinviertel als Grundlage für trockene Weine, die ihre typische Frucht in der Regel jung am besten zeigen. Im trockenen Ausbau werden aus Welschriesling überwiegend einfache Weine gekeltert, die dezent blumig-fruchtige Noten von grünem Apfel, eine leichte Struktur sowie einen frischen Geschmack besitzen; vereinzelt gibt es aus Welschriesling aber auch als gehaltvolle Weine im gehobenen Segment. Im süßen Prädikatsweinbereich wird Welschriesling in allen Qualitätsstufen ausgebaut und liefert exzellente Resultate – von der Spätlese bis hin zur Trockenbeerenauslese. Außerdem werden in Österreich aus Welschriesling-Trauben auch niveauvolle Schaumweine erzeugt.

Trockene Weine werden in der Regel jung getrunken und eignen sich hervorragend als Aperitif, zu kalten Platten oder milden Fischgerichten. Süßweine aus Welschriesling sind monumentale Meditationsweine und passen hervorragend zu herzhaften Pasteten, fruchtigen Desserts und frischem Apfelkuchen. 

Entdecken Sie jetzt unser Welschriesling-Sortiment.

...
mehr lesen

Sauvignon Blanc

Alle Weine dieser Traubensorte ›

Sauvignon Blanc – die aromatische Trendsorte

Sauvignon Blanc ist eine weiße Aroma-Rebsorte mit globaler Verbreitung und großer, internationaler Bedeutung – weltweit gehört Sauvignon Blanc zu den meist kultivierten Weißwein-Rebsorten. In den letzten Jahrzehnten hat Sauvignon Blanc die Gaumen unzähliger Weißweinfans mit seiner intensiven Aromatik geradezu im Sturm erobert; keine andere weiße Sorte verkörpert die weltweit wachsende Nachfrage nach aromatischen und frischen Weißweinen besser. Während im Jahr 1980 nur knapp 10.000 Hektar Rebfläche mit Sauvignon Blanc bestockt waren, wächst die Rebsorte weltweit mittlerweile auf fast 120.000 Hektar.

Heimat der Rebsorte ist das Loiretal, von wo auch die bekanntesten Weine aus Sauvignon Blanc stammen. Die französischen Weißwein-Klassiker Sancerre und Pouilly-Fumé gelten weltweit als Referenz für erstklassige, terroirgeprägte Sauvignon Blancs. Daneben verdeutlichen insbesondere die trockenen Weißweine aus Bordeaux, welches Potential Sauvignon Blanc auch für die Reifung im Barriquefass besitzt. Außerdem spielt Sauvignon Blanc in den bordelaiser Süßweinen aus Sauternes und Barsac eine wichtige Rolle als kongeniale Ergänzung zur Hauptsorte Sémillon.

Ausgehend von Frankreich hat die Rebsorte ihren Siegeszug quer durch Europa begonnen – in Deutschland macht Sauvignon Blanc mittlerweile rund 1500 Hektar aus und auch in der Schweiz sind kleinere Flächen bepflanzt. Ebenso erfolgreich hat sich die Rebsorte in vielen Ländern der Neuen Welt verbreitet, wobei speziell die Sauvignon Blancs aus dem Anbaugebiet Marlborough in Neuseeland in kürzester Zeit Kultstatus erlangt haben.

Reinsortig vinifiziert ergibt Sauvignon Blanc einen Weißwein mit guter Säurestruktur und intensiv aromatischem Charakter, mit typischen Noten von Johannis- und Stachelbeere, tropischen Früchten, frisch gemähtem Gras, würzigen Kräutern, grüner Paprika oder Spargel. Da die klimatischen Voraussetzungen aufgrund der weltweiten Verbreitung von Sauvignon Blanc sehr verschieden sind, die Art des Ausbaus erheblich variiert und die Sorte je nach Erntezeitpunkt sehr unterschiedliche Aromen entwickelt, ist die geschmackliche Vielfalt der Weine riesengroß. Die Bandbreite reicht von grasigen Weinen, mit frischem Charakter und ausgeprägt würzigen Noten, bis zu goldgelben Weinen, mit reifer, exotischer Frucht und vollmundigem Geschmack.

Aufgrund dieser großen stilistischen Vielfalt sind Weißweine aus Sauvignon Blanc nicht nur wundervolle Sommerweine, sondern auch als Essensbegleiter fast universell einsetzbar. Die aromatisch-frische Sorte passt mit ihrer Spannung aus intensiver Frucht, markanter Würze und lebendiger Säure sowohl hervorragend zu Fischgerichten und Meeresfrüchten, zu würziger Kräuterküche, frischen Pestos und gereiftem Ziegenkäse, wie auch zu pikant-exotischen Currys oder Sushi.