2020 Abstract California Orin Swift Cellars

  • Wählen Sie eine Option…
  • Wählen Sie eine Option…
€ 43,00
75 cl Flasche | Preis pro Flasche
(€ 57,33 / l )
Preis inkl. Mwst.,
zzgl. Versand ›
Zur Merkliste hinzufügen

Dave Phinneys „Châteauneuf hoch zwei“

Abstract ist der Inbegriff von Komplexität durch geografische Diversifizierung. Der Blend ist eine Collage aus vielen verschiedenen Teilen, die im Verlauf einiger Monate bei Marathon-Verkostungen integriert wurden. Das Label besteht aus über 230 Einzelbildern, die über viele Jahre hinweg gesammelt wurden.

Produktbeschreibung

Degustationsnotiz

Undurchsichtiges Purpur mit violetten Reflexen. Ein berauschend vielschichtiges Bouquet mit schwarzen Pflaumen, Waldhimbeeren und Schattenmorellensaft. Im zweiten Ansatz getrockneter Lavendel und dunkle Schokotrüffel. Am mächtigen Gaumen mit cremiger Textur, perfekt stützendes kakaoartiges Tanningerüst und herrlicher Extraktfülle, die den Mund komplett ausfüllt. Im nicht enden wollenden Finale ein Korb mit blauen Beeren, heller Mineralik und tasmanischer Bergpfeffer.

Zusatzinformationen

Artikelnummer 0513120075C7107
Alkoholgehalt 15.4% vol.
Rebsorte(n) 50% Petite Sirah, 23% Syrah, 13% Grenache, 10% Zinfandel, Tempranillo, Cabernet Sauvignon, Malbec
Trinkreife Jetzt bis 2030
Passt zu Hervorragender Begleiter zu T-Bone-Steak, Lammracks, Wagyuburger, Sparerips und Filet Mignon. Toll auch zu reifem Käse und Schmorgerichten.
Herkunftsland USA
Region Kalifornien
Produzent Orin Swift
Importeur Mövenpick Wein Deutschland GmbH & Co. KG, Meinhardstr. 3, 44379 Dortmund, Deutschland
Servier-Empfehlung Chambriert bei 16-18 Grad servieren. Tipp: Eine Stunde vorher öffnen, degustieren und dann entscheiden ob der Wein dekantiert werden soll oder nicht.
Ausbau 8 Monate im Barrique
Weinbau Traditionell
Vegan Ja
Allergene Enthält Sulfite
Kategorie Lagerfähige Rotweine

Orin Swift

Alle Produkte von Orin Swift ›
Orin Swift

Wer sich für die angesagtesten Hotspots der Weinwelt interessiert, sollte seinen Blick unbedingt in Richtung Kalifornien lenken. Die Napa-Weine der Orin Swift Cellars aus dem berühmten Napa Valley nahe San Francisco haben in kürzester Zeit nicht nur Fachmagazine und Weinkritiker restlos überzeugt, sondern bei Weinliebhabern in aller Welt regelrechten Kult-Status erlangt.

Ursprünglich war der Gründer der Orin Swift Cellars - Dave Phinney - mit einigen hundert Kilo Zinfandel-Trauben gestartet, um Wein für sich und seine Freunde zu produzieren. Heute verfügt das Napa-Weingut über eine Vielzahl verschiedener Blends, die eine riesige Fangemeinde besitzen. Wer in Kalifornien weilt und die Gelegenheit dazu hat, sollte unbedingt den aussergewöhnlichen Verkostungsraum von Orin Swift in der Innenstadt von St. Helena besuchen und einen Zwischenstopp für ein Tasting dieser grandiosen Wein-Unikate einlegen.

Vom Jurastudenten zum Gründer der Orin Swift Cellars

Die Geschichte der Orin Swift Cellars reicht zurück bis ins Jahr 1995, als der Jurastudent Dave Phinney nach Florenz ging, um dort ein Auslands-Semester zu absolvieren. Während dieser Zeit in Italien kam Dave intensiv mit Wein und seiner Herstellung in Berührung – und die leidenschaftliche Begeisterung für dieses Thema hat ihn bis zum heutigen Tag nicht mehr losgelassen. Nach seiner Rückkehr nach Arizona absolvierte er sein Studium und zog kurze Zeit nach seinem Abschluss ins Napa Valley, wo er als Erntearbeiter bei Robert Mondavi weitere Erfahrung sammelte. Weil er schnell zu der elementaren Erkenntnis gelangte, dass die Qualität eines Weines nur so gut sein kann, wie die Trauben aus denen er produziert wird, machte sich Dave schon bald auf die Suche nach verheissungsvollen Weinbergen. Im Jahr 1998 gründete er die Orin Swift Cellars und verbrachte die nächsten Jahre damit, perfekte Trauben zu selektieren und Weine nach seinem Geschmack zu produzieren – und hatte damit Riesenerfolg.

Orin Swift – der Spagat zwischen Wein und Kunst

Dave Phinneys Philosophie der Weinherstellung war damals dieselbe wie heute: Bestmögliche Bewirtschaftung der Weinberge, penible und selektive Ernte, schnellstmögliche Verarbeitung des Leseguts und präzise Vinifikation – was so einfach klingt, ist eine grosse Kunst. Der Geschmack der Orin Swift Weine ‘Papillon’, ‘Mercury Head’, ‘Mannequin’, ‘Machete’, ‘Abstract’ und ‘Palermo’ ist der flüssige Beweis, dass Dave dieses Metier beherrscht wie nur wenige Andere. Mit seinen Design-Etiketten, die von Fotograf Greg Gorman perfekt in Szene gesetzt sind, schaffen die Kult-Gewächse der Orin Swift Cellars den Spagat zwischen Wein und Kunst bereits seit mehr als 20 Jahren mühelos.

Weil Dave ein absoluter Tausendsassa ist, der immer daran interessiert ist, neue spannende Projekte zu beginnen, präsentiert er aktuell mit dem Sauvignon Blanc ‘Blank Stare’ und dem Pinot Noir ‘Slander’ wieder zwei brandheisse Entdeckungen, die unter Garantie in kürzester Zeit viele begeisterte Weinfans finden werden. Rundum sind die Orin Swift Weine ebenso beeindruckend wie einzigartig – Kult pur!

Orin Swift
94574 St. Helena
Vereinigte Staaten
Tel. +1 707 967 9179

Teilen Sie Ihre Meinung mit anderen Kunden

Wie bewerten Sie dieses Produkt? *

Qualität

75 cl Flasche (12er-Karton)

Folgende Filialen haben mindestens 6 Flaschen an Lager, vorbehalten sind Zwischenverkäufe. Bitte melden Sie sich bei der Filiale, um sich die gewünschte Menge reservieren zu lassen.
Mövenpick Wein Berlin
030-89726603
Mövenpick Wein Dortmund
0231-6185720
Mövenpick Wein Düsseldorf
0211-9944877
Mövenpick Wein Frankfurt
069-48981686
Mövenpick Wein Hamburg
040-891204
Mövenpick Wein Hamburg-Sasel
040-60097122
Mövenpick Wein Hannover
0511-3971340
Mövenpick Wein München-Neuhausen
089-3163422
Mövenpick Wein München-Süd
089-78020775
Mövenpick Wein Stuttgart
0711-6571585
Mövenpick Wein Wiesbaden
0611-60910642

Petite Sirah

Alle Weine dieser Traubensorte ›

Petite Sirah / Durif

Petite Sirah ist eine rote Rebsorte, die ursprünglich aus Frankreich stammt und auch unter der Bezeichnung Durif bekannt ist – benannt ist die Sorte nach dem französischen Landarzt Francois Durif, dem die Züchtung dieser Rebsorte zugeschrieben wird. Während in den USA meist noch die Bezeichnung Petite Sirah gebräuchlich ist, hat sich in einigen anderen Anbaugebieten das Synonym Durif in den letzten Jahren durchgesetzt – wohl auch, um gelegentliche Verwechslungen mit Syrah zu vermeiden, die durch die ebenfalls verbreitete Schreibweise Petite Syrah noch verstärkt werden. Trotz des ähnlich klingenden Namens ist Petite Sirah nicht mit der weltweit bekannten Rebsorte Syrah identisch – Genanalysen aus dem Jahr 1999 ergaben, dass Petite Sirah respektive Durif eine Kreuzung der Sorten Peloursin und Syrah ist. Der weltweite Bestand von Durif liegt gegenwärtig bei etwa 4800 Hektar – Anbaugebiet Nummer eins ist Kalifornien; außerdem wird die Rebsorte auch in Brasilien, Chile, Südafrika und Australien kultiviert. In ihrem Heimatland Frankreich hingegen wächst Durif nur noch auf wenigen Hektar Rebland in der provenzalischen Appellation Palette. Durif bringt dunkelrote Weine mit Aromen von Heidelbeeren und Pflaumen hervor, die oft auch Kräuter-Akzente sowie Nuancen von schwarzem Pfeffer aufweisen. Mit ihrer fruchtbetonten Art und ihrem würzigen Charakter passen diese Weine hervorragend zu T-Bone-Steaks, Lammracks, Wagyuburgern oder Spareribs vom Grill.

Entdecken Sie jetzt unser Petite Sirah / Durif-Rotweinsortiment.

...
mehr lesen

Syrah

Alle Weine dieser Traubensorte ›

Syrah - weltweit begehrt

Die Rebsorte dessen Anbau Mitte des letztens Jahrhunderts beinahe zum Erliegen gekommen wäre gehört heute – zum Glück – zu den meist angebautesten und edelsten Sorten weltweit. Entstanden ist die Syrah wahrscheinlich vor über 6.000 Jahren in Persien aus einer Kreuzung der Rebsorten Mondeuse Blanche und Dureza. Die Vinifizierung von Rotwein aus Syrahs wurde allerdings das erste Mal im Mittelalter im französischen Rhônetal urkundlich erwähnt.

Mittlerweile ist das Rhônetal auch das Hauptanbaugebiet der Syrah. In den 50er Jahren lag die Anbaufläche der Rebsorte in ihrem Heimatland allerdings nur noch bei 2000 Hektar. Heute ist die Syrah weltweit zuhause und wird auf über 180.000 Hektar Rebfläche kultiviert. Sie gehört zu den Cépages Nobles und ist vor allem auch in der neuen Welt – wo sie Shiraz genannt wird – eine beliebte Rotwein-Rebsorte.

...
mehr lesen

Grenache

Alle Weine dieser Traubensorte ›

Grenache - spanischer Weltenbummler

Die Grenache ist die am vierthäufigsten angebaute Rebsorte weltweit. Sie ist vor allem in Spanien und im französischen Midi weitverbreitet, wird aber in vielen Teilen der Welt angebaut. So werden unter anderem auch in Italien, Australien, Kalifornien, Südafrika und Chile Rotweine aus Grenache vinifiziert. Aufgrund dessen, dass diese Rebsorte in unterschiedlichen Rotwein - Regionen angebaut wird, hat die Grenache viele Namen. So wird sie in Frankreich beispielsweise Grenache Noire genannt, um sie von Ihrer weißen Variante – Grenache blanc – besser abzugrenzen. In Spanien hingegen wird die Rebsorte Garnacha genannt, in Sardinien trägt die Grenache den Namen Cannonau und in der Toskana ist von Alicante die Rede.

...
mehr lesen

Zinfandel

Alle Weine dieser Traubensorte ›

Zinfandel - ertragreich & aromatisch

 

Zinfandel – in Italien Primitivo genannt – gehört zu den beliebtesten und am stärksten vertretenen Rebsorten in den USA. Lange Zeit wurde Zinfandel auch als Rebsorte amerikanischer Abstammung betrachtet, allerdings konnte der Ursprung der Rotwein Rebsorte mittlerweile auf Kroatien zurückverfolgt werden. Das erste Mal schriftlich erfasst wurde der Zinfandel als Terminus Primotivo in Italien Mitte des 19. Jahrhunderts. Daher wird vermutet, dass der Zinfandel von italienischen Einwanderern nach Kalifornien gebracht wurde. Heute macht der Zinfandel ungefähr 10% (20.000 Hektar) der in Kalifornien angebauten Rebsorten aus und gehört zu den Aushängeschildern Kaliforniens.

Außer in Kalifornien werden vor allem in der Region Apulien in Italien und in Kroatien Rotweine auf Zinfandel – Basis vinifiziert. Diese Rebsorte fühlt sich in warmen aber nicht zu heißen Klimazonen am Wohlsten. Das Klima hat wie auch der Standort und das Alter der Rebstöcke einen starken Einfluss auf die Qualität und den Charakter der Zinfandel Rotweine. Daher variieren die Rotweine dieser Rebsorte stark im Geschmack. Beispielsweise weist der Zinfandel der im Napa Valley kultiviert wird Aromen von Pflaume und Vanille auf. Andersorts entstehen mit dem Zinfandel eher kräftige Rotweine mit vollem Körper oder leichte Rotweine die  an die Beaujolais erinnern.

...
mehr lesen

Tempranillo

Alle Weine dieser Traubensorte ›

Tempranillo - eleganter Spanier

Diese Rebsorte wird oft als spanische Antwort auf den Cabernet Sauvignon bezeichnet – der Tempranillo ist die wichtigste spanische Rotweinsorte und zählt mit rund 180.000 Hektar Rebfläche auch zu den meistangebauten Rebsorten der Welt. Da der Tempranillo eher kühlere Klimazonen bevorzugt, wird er vor allem in den Regionen Rioja Alta und Rioja Alavesa kultiviert. Auch in den spanischen Regionen Ribera del Duero, La Mancha und Penedès ist diese Rotwein Rebsorte vertreten. Der Tempranillo hat viele Namen, so wird er in der Ribera del Duero zum Beispiel als Tinto del País oder Tinto Fino bezeichnet. In La Mancha ist die Rebsorte eher als Cencibel bekannt.

Neben Spanien ist Portugal ebenfalls eine wichtige Weinregion des Tempranillo. Hier wird die Rebsorte wiederum als Tinta Roriz oder Aragonez bezeichnet und ist vor allem Bestandteil vieler Portweine.

...
mehr lesen

Cabernet Sauvignon

Alle Weine dieser Traubensorte ›

Cabernet Sauvignon - unverwechselbar aromatisch

 

Es gibt keine andere Rebsorte, die ein so hohes globales Ansehen hat wie die Cabernet Sauvignon. Insgesamt sind weltweit 300.000 Hektar Rebfläche mit der Cabernet Sauvignon bepflanzt. Die Cabernet Sauvignon liegt damit auf dem 1. Platz der internationalen Rebsorten-Statistik und gilt als eine der wichtigsten Rebsorten der Welt. Zudem ist die Cabernet Sauvignon die wohl am weitesten gereiste Rotwein-Rebsorte. Da sie eigentlich in allen Klimazonen gut wächst, außer in den kühlsten, lässt sich die Cabernet Sauvignon unter anderem in Argentinien, Australien, Brasilien, Griechenland, Israel bis hin zu Südafrika und Neuseeland finden – in Deutschland ist diese Rebsorte allerdings kaum vertreten.

...
mehr lesen

Malbec

Alle Weine dieser Traubensorte ›

Malbec - schwarz-violette Würze

Die Malbec ist eine der sechs Rebsorten, die für die bekannten Bordeaux Rotweine zugelassen sind. Mittlerweile gilt sie allerdings eher als typisch argentinische Rebsorte. Ihren Ursprung hat diese Rebsorte vermutlich in der französischen Provinz Quercy in Cahors, wo die Malbec damals noch den Namen Côt hatte. Auch heute noch wird die Malbec in Cahors teilweise Côt genannt und ist eine Rebsorte mit viel Bedeutung. Hier muss nämlich jeder vinifizierte Rotwein einen mindestens 70-prozentigen Malbec-Anteil vorweisen. Die Cahor-Rotweine überzeugen mit fruchtig-würzigen Noten von Lorbeer über Brombeere, Kirsche und Johannisbeere. Im Rest Frankreichs wird die Malbec hauptsächlich als Verschnittpartner für Gamay und Cabernet Franc genutzt.

...
mehr lesen