2019 Chardonnay* Wehlen Klosterberg Weingut Markus Molitor

      • Wählen Sie eine Option…
      • Wählen Sie eine Option…
      € 24,00
      75 cl Flasche | Preis pro Flasche
      (€ 32,00 / l )
      Preis inkl. Mwst.,
      zzgl. Versand ›
      Zur Merkliste hinzufügen

      Mosel-Chardonnay mit internationalem Format

      Markus Molitor ist in erster Linie für seine erstklassigen Rieslinge weltbekannt. Seit vielen Jahren widmet er sich auch den Burgundersorten, neuerdings auch dem sehr gefragten Chardonnay. Ein überzeugender, kraftvoll-würziger Chardonnay, der im Eichenholzfass ausgebaut wurde. Jetzt schon köstlich, besitzt er ein Lagerpotenzial für viele Jahre.

      Produktbeschreibung

      Degustationsnotiz

      Helles Goldgelb, im Duft bereits offen, mit etwas Luft immer mehr intensive exotische Gelbfrucht, dazu feinwürzig-mineralische Schiefernoten mit ätherischer Kräuterwürze. Im Mund vollmundig, dicht gewoben, mundfüllend und fein zugleich. Schöne Frucht, Zitrus, dezente Vanille- und Röstaromen, druckvoll und persistent bis in den langen, beeindruckenden Abgang. Großartiger Chardonnay von Markus Molitor, der auch international in seiner Klasse ganz oben mitspielen kann.

      Zusatzinformationen

      Artikelnummer 1097919075C6100
      Alkoholgehalt 12.5% vol.
      Rebsorte(n) 100% Chardonnay
      Trinkreife Jetzt bis 2029
      Herkunftsland Deutschland
      Region Mosel
      Produzent Weingut Markus Molitor
      Importeur Mövenpick Wein Deutschland GmbH & Co. KG, Meinhardstr. 3, 44379 Dortmund, Deutschland
      Servier-Empfehlung Gekühlt bei 8-10 Grad servieren
      Ausbau 9 Monate in Grossholz
      Weinbau Traditionell
      Kategorie Frische, fruchtige Weissweine
      Allergene Enthält Sulfite

      Weingut Markus Molitor

      Alle Produkte von Weingut Markus Molitor ›
      Weingut Markus Molitor

      Das Weingut Molitor gehört anerkanntermassen zu den besten Weingütern in Deutschland und die herausragende Qualität seiner Weine - insbesondere seiner Rieslinge - ist längst nicht mehr nur hierzulande legendär.

      Massgeblich verantwortlich für das in Rekordgeschwindigkeit wachsende Ansehen des Weinguts ist Markus Molitor, der 1984 im Alter von gerade mal 20 Jahren das väterliche Weingut übernahm. Schon damals hatte er eine klare Vision für seine Weine – in der achten Generation sollten auf dem Weingut Markus Molitors wieder solche Rieslinge entstehen, wie die, die die Region 100 Jahren zu Weltruhm führten. Rieslinge die unverwechselbar sind, lagentypisch und extrem lagerfähig. Und diese Vision hat Markus Molitor in beeindruckender Weise umgesetzt:

      Weltbekannte deutsche Weinberge

      Das Portfolio von Markus Molitor liest sich wie das ‘who-is-who’ weltbekannter deutscher Weinberge: Zeltinger Sonnenuhr, Saarburger Rausch, Ürziger Würzgarten, Erdener Treppchen, Graacher Himmelreich - mehr Terroir geht nicht! Das Weingut Molitor selbst liegt im rheinlandpfälzischen Moseltal. Genauer in Bernkastel, circa 50 Kilometer von Trier entfernt. Insgesamt bewirtschaftet Markus Molitor in liebevoller Kleinstarbeit rund 80 Hektar Weinberge. Seine 170 Parzellen verteilen sich auf 15 verschiedene traditionsreiche Lagen an Mosel und Saar. Die steilsten Lagen Markus Molitors haben eine über 60 prozentige Hangneigung. Zudem wachsen auf den berühmten Schieferlagen der Region zum Teil wurzelechte Riesling-Reben, die bis weit über 100 Jahre alt sind.

      Die Produktion von Markus Molitor besteht zu 94 Prozent aus Riesling. Auf ausgesuchten Parzellen wachsen aber auch herausragende Weiss- und Spätburgunder. Kompromisslose Handarbeit im Weinberg und rigorose Auslese bei der Ernte, schonende Verarbeitung der Trauben und Präzision im Keller, sind wesentliche Kennzeichen der Arbeit von Markus Molitor. Trotz des erhöhten Risikos, Teile der Ernte zu verlieren, wird erst sehr spät gelesen. So bleibt Markus Molitor ausreichend Zeit, um die physiologische Reife der Trauben für eine optimale Balance der Weine zu erreichen. Im tiefen Molitor Gewölbekeller aus Schiefergestein bieten sich ideale Bedingungen, mit niedrigen Temperaturen und hoher Luftfeuchtigkeit, für eine extrem langsame Reifung. Ganz traditionell werden die ausgezeichneten Lagenweine Markus Molitors in grossen Holzfässern aus hochwertiger Eiche vergoren und ausgebaut. Die Gärung erfolgt ausschliesslich mit natürlichen Hefen, die zu einer grösseren Komplexität der Molitor Weine beitragen und den Charakter der Lage maximal authentisch zum Ausdruck bringen sollen. Durch sorgfältige Trennung aller Reifestufen und die Nachselektion jeder einzelnen Traube entstehen höchste Qualitäten, wie die einmalige Serie überragender Molitor Weine in den letzten zwei Jahrzehnten beweist.

      Markus Molitor – Ruhm und Ehre vor allem im Dienste des Rieslings

      Auch die zahlreichen Auszeichnungen Markus Molitors zeugen von der Qualität. Im Jahr 2014 wurde er durch die Jury des Falstaffs zum Winzer des Jahres gekürt, 2018 verlieh ihm der Gault Millau die fünfte Traube. Den endgültigen Durchbruch in die internationale Weltspitze markiert das Jahr 2015, als er vom Journal ‘The Wine-Advocate’ die Höchstbewertung von 100 Parker-Punkten für drei seiner Rieslingauslesen erhielt.

      Dieser Ruhm und die Ehre kommen nicht von ungefähr, sie sind das Ergebnis langjähriger und detailversessener Arbeit eines Qualitätsfanatikers, vor allem im Dienste des Rieslings: Je nach Weinsorte, Lage, Parzelle, Pflanzdichte und Jahrgang liegt die Erntemenge manchmal bei nur 10 Hektoliter pro Hektar. Anders ausgedrückt entspricht das 1000 Litern Wein oder etwa 1300 Flaschen à 0,75 Liter aus einer Fläche von 10.000 Quadratmetern Weinbergen - das ist keine künstliche Verknappung, das sind echte Raritäten, die Sie sich nicht entgehen lassen sollten!

      Weingut Markus Molitor
      Sengwald 12
      54539 Ürzig
      Deutschland
      Tel. +49/65 32 954000

      Teilen Sie Ihre Meinung mit anderen Kunden

      Wie bewerten Sie dieses Produkt? *

      Qualität

      75 cl Flasche (6er-Karton)

      Folgende Filialen haben mindestens 6 Flaschen an Lager, vorbehalten sind Zwischenverkäufe. Bitte melden Sie sich bei der Filiale, um sich die gewünschte Anzahl Flaschen reservieren zu lassen.
      Mövenpick Wein Berlin
      030-89726603
      Mövenpick Wein Dortmund
      0231-6185720
      Mövenpick Wein Düsseldorf
      0211-9944877
      Mövenpick Wein Frankfurt
      069-48981686
      Mövenpick Wein Hamburg
      040-891204
      Mövenpick Wein Hamburg-Sasel
      040-60097122
      Mövenpick Wein Hannover
      0511-3971340
      Mövenpick Wein München-Neuhausen
      089-3163422
      Mövenpick Wein München-Süd
      089-78020775
      Mövenpick Wein Stuttgart
      0711-6571585

      Chardonnay

      Alle Weine dieser Traubensorte ›

      Chardonnay – Weltbekanntes Multitalent

      Die weiße Rebsorte Chardonnay ist weltweit verbreitet und besitzt große internationale Bedeutung. Dies ist nicht allein auf ihre geschmacklichen Qualitäten zurückzuführen, sondern auch auf die hohe Anpassungsfähigkeit der Rebsorte an verschiedenste Standortgegebenheiten. Gute Chardonnays gehören zu den besten Weißweinen der Welt – ganz unabhängig davon, ob sie aus dem Burgund, Graubünden oder dem Napa Valley stammen. Besonders gut angepasst hat sich Chardonnay an die kalkreichen Böden im gemäßigten Klima des französischen Nordens, jedoch bringt die Rebsorte in vielen unterschiedlichen Terroirs der Welt sehr ansprechende Weinqualitäten hervor – Chardonnay wächst im Norden wie im Süden, in feuchten und trockenen, in kälteren und wärmeren Regionen. Als Ursprungsgebiet der Rebsorte Chardonnay gilt die Region Burgund, in der es eine gleichnamige Gemeinde gibt, der die Sorte wahrscheinlich auch ihren Namen verdankt. Weißweine aus aus den burgundischen Appellationen Puligny-Montrachet, Meursault, Corton-Charlemagne oder Chablis gelten schon seit langer Zeit als Inbegriff exzellenter Chardonnays und gehören zu berühmtesten Weinen dieser Rebsorte.

      Mit etwa 200.000 Rebfläche gehört Chardonnay heute zu den meist angebauten Rebsorten der Welt und liegt in der Rangliste der populärsten Rebsorten auf Platz 5; hinter der spanischen Sorte Airén ist Chardonnay die Weißweinrebsorte mit der zweitgrößten Anbaufläche. Ausgehend von Europa hat sich Chardonnay bis nach Südafrika, Australien, Kalifornien, Chile und Argentinien ausgebreitet, sodass die weiße Burgundersorte heute in fast jedem weinbaubetreibenden Land vertretenist; auch in Deutschland und der Schweiz sind zahlreiche Weinberge mit Chardonnay bepflanzt.

      Die geschmackliche Vielseitigkeit des Chardonnay wird von Weinliebhabern sehr geschätzt, denn die Sorte zeichnet sich ihre Mineralität und Frische ebenso aus wie durch ihren Körperreichtum und ihren hohen Extraktgehalt. Das Aroma ist weniger charakteristisch als das eines Rieslings oder Gewürztraminers und wird daher häufig als eher neutral bezeichnet. Aus diesem Grund kann Chardonnay häufig vom Ausbau in kleinen Eichenfässern profitieren, da die Aromatik des Holzes sowie dessen Röstnoten den Charakter der Sorte ergänzen und wesentlich zur Komplexität des Weines beitragen. Während ein Ausbau im Stahltank die Säure und die Mineralität stärker betont, sorgt der Ausbau im Holzfass für einen volleren Körper sowie eine feine Würze von Vanille und Rauch. Während bis etwa Mitte der 1990er-Jahre üppige, eichenwürzige Weine groß in Mode waren, die oft sehr deutlich vom Holzfass geprägt waren, setzt man heute auf schlankere Weine mit weniger Holzaromen aufgrund kürzerer Reifedauer in den Barriques beziehungsweise geringeren Toastings des Holzes oder eines höheren Anteil bereits gebrauchter Fässer.

      Je nach Anbaugebiet und Ausbau zeichnen sich Chardonnays durch das Aroma von Zitrusfrüchten, Äpfeln und Pfirsich, Noten frischer Kräuter, Nuancen von Butter, Vanille oder Walnüssen sowie eine feine rauchige Würze aus. Sehr mineralische Vertreter der Rebsorte besitzen häufig einen zart bis ausgeprägt salzigen Geschmack am Gaumen.

      Mit seinen facettenreichen, geschmacklichen Attributen passt die Rebsorte zu einer Vielzahl von Speisen – Chardonnay ist ein kulinarischer Allrounder, der besonders in der Kombination mit weißem Fleisch, Fisch oder Krustentieren glänzen kann; aber auch zu Focaccia, Antipasti oder Gnocchi in Salbeibutter sind gute Chardonnays ein wahrer Genuss.

      ...
      mehr lesen