Elena Walch

Elena Walch

Alle Produkte von Elena Walch ›

Elena Walch gehört zu den großen Persönlichkeiten des Südtiroler Weinbaus. Seit vielen Jahren schon zählen ihre frisch-fruchtigen Weißweine und konzentriert-weichen Rotweine zu den Klassikern Italiens und sind weltweit bekannt und begehrt. Neben ihrem absoluten Qualitätsanspruch steht auch nachhaltiges Wirtschaften ganz oben auf der Agenda von Elena Walch. Werte, die sie mit ihren Töchtern Julia und Karoline teilt, die den Familienbetrieb in fünfter Generation heute gemeinsam mit ihrer Mutter leiten.

mehr

Vom Architekturbüro in den Weinberg
Im Jahr 1985 heiratete Elena Walch in eine traditionsreiche Südtiroler Winzerfamilie ein. Bald darauf hängte sie ihren Beruf als Architektin an Nagel und begann selbst Wein zu machen und den Betrieb gründlich umzukrempeln. Neben der Neubepflanzung einiger Weinberge, der Änderung der Reberziehungssysteme und der Reduktion der Erträge setzte Elena Walch als Ergänzung zu den einheimischen Varietäten auch schon früh auf internationale Rebsorten. Mit ihrem konsequenten Streben nach Innovation und Weiterentwicklung hat sie die Südtiroler Qualitätsrevolution wesentlich mitgestaltet und sich dadurch großes Ansehen erworben.

Südtiroler Top-Terroirs
Die Weinbergsbesitz von Elena Walch umfasst Parzellen in den unterschiedlichsten Höhenlagen und eignet sich daher für eine Fülle verschiedener Rebsorten, die die geologische und klimatische Vielseitigkeit Südtirols wunderbar widerspiegeln. Während die weißen Sorten Gewürztraminer, Sauvignon Blanc, Riesling, Chardonnay und Pinot Grigio eher in den höheren, kühleren Lagen wachsen, können die Rotweinsorten Cabernet Sauvignon, Lagrein und Merlot vor allem tiefer gelegenen, wärmeren Weinbergen optimal gedeihen. Besondere Aufmerksamkeit im sechzig Hektar umfassenden Portfolio von Elena Walch verdienen die südlich exponierte und sehr steile  Einzellage Vigna Castelaz in Tramin, sowie der Weinberg Vigna Castel Ringberg oberhalb des Kalterer Sees – beides klassifizierte historische Terroirs, die Jahr für Jahr Parzellenweine von besonderer Güte hervorbringen.

Qualität und Nachhaltigkeit kennzeichen die Handschrift von Elena Walch
Die Weinbergsphilosophie von Elena Walch ist eng mit ihrem Terroir verbunden: Der Grundsatz lautet, dass die Weine ein einzigartiger Ausdruck des Bodens, des Klimas und der Winzerarbeit sein sollen. Ihre tiefe Überzeugung, dass die Qualität eines Weins bei der Arbeit an der Rebe entsteht, macht kompromisslose Pflege deshalb ebenso notwendig wie es gilt, die individuellen Eigenschaften jedes einzelnen Weinbergs zu respektieren.
Im Bestreben, den ökologischen Fußabdruck des Weingutes so gering wie möglich zu halten, werden alle Bewirtschaftungsmaßnahmen naturnah durchgeführt und nach den Prinzipien der Nachhaltigkeit stetig optimiert. Die Produktion von eigenem Kompost, der konsequente Verzicht auf Herbizide und die gezielte Förderung der Bodenfruchtbarkeit sind nur wenige Beispiele für die vielfältigen Bemühungen der Familie.

 Der neue Gärkeller sorgt für maximalen Ausdruck
Bei ihren Weinen streben Elena, Julia und Karoline Walch stets eine perfekte Balance zwischen der charakteristischen Fruchtaromatik der Rebsorten sowie dem behutsamen Ausbau an, der je nach Weintyp im Stahltank, im großen Holzfass oder im Barrique erfolgt – Harmonie und Ausgewogenheit gehören ebenso zu diesem Stil wie Mineralität und Animation. Damit die Weine ihren terroirspezifischen Charakter noch stärker zum Ausdruck bringen können, wurde der unterirdische Natursteinkeller im Jahr 2015 durch einen modernen Gärkeller erweitert, in dem ausschließlich mit Schwerkraft gearbeitet wird und eine noch präzisere und schonendere Verarbeitung des Lesegutes möglich ist.

Elena Walch
Via Andreas Hofer 1
39040 Termeno
Italien
Tel. +39 0471 860172

2 Ergebnisse

2 Artikel

Elena Walch gehört zu den großen Persönlichkeiten des Südtiroler Weinbaus. Seit vielen Jahren schon zählen ihre frisch-fruchtigen Weißweine und konzentriert-weichen Rotweine zu den Klassikern Italiens und sind weltweit bekannt und begehrt. Neben ihrem absoluten Qualitätsanspruch steht auch nachhaltiges Wirtschaften ganz oben auf der Agenda von Elena Walch. Werte, die sie mit ihren Töchtern Julia und Karoline teilt, die den Familienbetrieb in fünfter Generation heute gemeinsam mit ihrer Mutter leiten.