Argiolas

Argiolas

Alle Produkte von Argiolas ›

Sardinien ist nach Sizilien die zweitgrößte Insel des Mittelmeeres. Den Party-Jet-Set lockt die Costa Smeralda mit Sonnengarantie und Traumstränden, die meist jüngeren Besucher mit zahlreichen „instagrammable moments“, etwa in den Granitformationen von Capo Testa. Da darf dann guter Wein nicht fehlen – Sardinien erzeugt davon allerdings deutlich weniger als der „große“ Bruder im Süden, Böden und Klima schränken den Anbau erheblich ein. Ähnlich wie auf Sizilien begann der Aufbruch zu besseren Weinen erst in den 1970er-Jahren. Aber schon vierzig Jahre zuvor war Antonio Argiolas auf der Suche nach den besten Lagen für seinen Plan vom eigenen Weingut. In Cagliaris Hinterland fand er das richtige Terroir und pflanzte bei Serdiana die ersten Reben. Die Art Wein zu erzeugen hat sich dank technischer Fortschritte geändert, aber die vom Gründer Antonio gelebte Leidenschaft und Liebe zum Wein ist auch heute noch in jeder Flasche von Argiolas spürbar.


mehr

Nuragus, Monica & Co.
Antonio hatte das Fundament gelegt für die zweite Generation um Franco und Guiseppe Argiolas. Bei allen Investitionen aber blieben sie dem Motto des Vordenkers treu, die besten „Vini Tradizionali“ zu erzeugen. Mit Hingabe pflegt das Gut noch heute typisch sardische Rebsorten wie Nuragus, Monica oder Nasca. In einer eigenen Rebschule vermehrt man die besten Rebstöcke, um diese bei neuen Anlagen auszupflanzen.

Sardischer Höhenflug
Im warmen Süden Sardiniens mit kühlen Brisen in der Nacht können die Trauben ihre Aromatik langsam perfekt entwickeln. Anschließend bieten Barriques und große Holzfässer den Rotweinen das richtige Umfeld zur vollen Entfaltung. Bei den Weißen setzt Argiolas fast ausschließlich auf Vermentino – Önologe Mariano Murro und sein Team haben die Formel für einen extrem frischen und saftigen Ausbaustil gefunden. Signore Murro gilt in Italien als Kultönologe, vor allem weil er dem sardischen Wein ungeahnte Qualitäten entlockte.

Argiolas
Via Roma 28-30
09040 Serdiana / Sardegna
Italien
Tel. +39 070 740 606

2 Ergebnisse

2 Artikel

Sardinien ist nach Sizilien die zweitgrößte Insel des Mittelmeeres. Den Party-Jet-Set lockt die Costa Smeralda mit Sonnengarantie und Traumstränden, die meist jüngeren Besucher mit zahlreichen „instagrammable moments“, etwa in den Granitformationen von Capo Testa. Da darf dann guter Wein nicht fehlen – Sardinien erzeugt davon allerdings deutlich weniger als der „große“ Bruder im Süden, Böden und Klima schränken den Anbau erheblich ein. Ähnlich wie auf Sizilien begann der Aufbruch zu besseren Weinen erst in den 1970er-Jahren. Aber schon vierzig Jahre zuvor war Antonio Argiolas auf der Suche nach den besten Lagen für seinen Plan vom eigenen Weingut. In Cagliaris Hinterland fand er das richtige Terroir und pflanzte bei Serdiana die ersten Reben. Die Art Wein zu erzeugen hat sich dank technischer Fortschritte geändert, aber die vom Gründer Antonio gelebte Leidenschaft und Liebe zum Wein ist auch heute noch in jeder Flasche von Argiolas spürbar.