Château Gloria

      Château Gloria

      Château Gloria
      Henry Martin ist der Name eines Unternehmers, der fünf Weingüter gründete und für deren Ruhm und Ansehen sorgte. Angefangen hatte die Karriere mit einem kleinen Weingut, dem berühmten Château Haut-Beychevelle Gloria, das sich in der prestigeträchtigen Weinbauregion Saint-Julien befindet. Darüber hinaus nannte der erfolgreiche Unternehmer, der 1991 verstarb, vier weitere Weingüter sein Eigen. Neben dem Château Bel Air, Château Saint-Pierre und Château Pey-Martin gehört das Château Gloria zu den besten Weingütern des Unternehmers, das heute von seiner Tochter Françoise und seinem Schwiegersohn Jean-Louis Triaud weitergeführt wird. Für Henry Martin war das Château Gloria schon immer etwas ganz Besonderes. Nach dem Erwerb des Weingutes konnte er weitere Parzellen gewinnen, bis der Weinberg eine Fläche von rund 50 Hektar umfasste. Auf die Qualität der Reben legte Henry Martin jederzeit großen Wert, damit die Weine von einer ebenso unübertroffenen Ausdrucksstärke und Finesse gekennzeichnet waren.
      mehr
      Ausschlaggebend für den langjährigen Erfolg waren und sind die Böden, die aus eiszeitlichen Ablagerungen, Lehm und Sand bestehen. Durch den Sand kann das Wasser optimal abfließen, damit keine Staunässe entsteht und die Weinpflanzen zu faulen beginnen. Die tiefer gelegenen Erdschichten sind hingegen mit Ton angereichert, der das Wasser zu speichern vermag, sodass die Reben über ein gleichbleibendes Wasserangebot verfügen. Auf den Rebflächen dominiert die Rebsorte Cabernet Sauvignon, die rund 65 Prozent des Anwesens ausmacht. Zweitwichtigste Weinsorte ist Merlot, während Cabernet Franc und Petit Verdot jeweils fünf Prozent der Anbauflächen einnehmen. Die Lese der Trauben erfolgt ausschließlich per Hand, um die zarten Beerenhäute möglichst unbeschadet zu belassen. Der Most wird zunächst in temperaturgesteuerten Edelstahltanks gelagert, bevor der Wein in traditionellen Eichenholzfässern ausgebaut wird. Damit die Weine einen kräftigen Fruchtgeschmack entwickeln, der von einer zarten Holznote begleitet wird, dauert der Reifeprozess 14 Monate. Das Ergebnis ist ein Rotwein, dessen geschmeidiges und fruchtiges Aroma von vollreifen Kirschen und Holunder getragen wird. Hinzu kommen herbe Mokka- und Rauchnoten, die sich mit seidigen Tanninen vermischen.
      Château Gloria
      Tel. +33/556 59 08 18
      • Wir können keine Produkte entsprechend dieser Auswahl finden