ONLINE EXKLUSIV

2021 Etna Rosso DOC Azienda Agricola Graci Azienda Agricola Graci

  • Wählen Sie eine Option…
  • Wählen Sie eine Option…
22,90 €
75 cl Flasche | Preis pro Flasche
(30,53 € / l )
Preis inkl. Mwst.,
zzgl. Versand ›

Sizilianischer Archetyp eines Rotweins

Der Etna Rosso ist ein echtes sizialinisches Unikat. Die Reben der Sorte Merello Mascalese wachsen an der Nordostseite des imposanten Ätna auf Braunerde vulkanischen Ursprungs, welche als besonders fruchtbar gilt. Nach der Ernte werden die Trauben traditionell in Betontanks vergoren, ohne größeres menschliches Zutun. Einen Monat dauert die Mazeration auf den gepressen Schalen, bei welcher extrem viele Geschmacks-und Inhaltsstoffe extrahiert werden. Im Anschluss folgen weitere 18 Monate der Reifung in Betontanks. Das Ergebnis: ein dunkel fruchtiger Rotwein mit Aromen von Erdbeere und Kirsch, schöne Würze und Mineralität. Dabei weder üppig noch plump. Macht Spaß!
 Nerello Mascalese ›

Das könnte Ihnen auch gefallen

Produktbeschreibung

Alkoholgehalt 14.0% vol.
Ausbau 18 Monate in Grossholz
Passt zu Vorspeisen wie Hauspastete oder Wildterrinen, dunklen Pilzsaucen, Schmorgerichten, dunklem Geflügel wie Ente oder Perlhuhn, Steakvarianten, grilliertem Fleisch, Halbhart- und Hartkäsen wie Sbrinz oder Bergkäse.
Servier-Empfehlung Chambriert bei 15-17 Grad servieren. Junge Weine können mit dem Dekantieren noch zulegen.
Weinbau Traditionell
Allergene Enthält Sulfite
Artikelnummer 1208021075C6100

Azienda Agricola Graci

Alle Produkte von Azienda Agricola Graci ›
Azienda Agricola Graci
Die Abbildung eines Hundes steht auf den Etiketten dieses sizilianischen Weingutes symbolisch für die Ursprünglichkeit und der Unverfälschtheit der Region. Denn die Hunderasse Cirneco dell’Etna soll schon vor 3000 Jahren rund um den Ätna gelebt haben und dient deshalb heute als Wahrzeichen der Azienda Agricola Graci. Die Ursprünglichkeit der Region und ihrer autochthonen Rebsorten soll sich auch in Weinen von Alberto Aiello Graci widerspiegeln.

Das Geheimnis der Contrada
Die Weinberge des Gutes liegen in Passopiscario am Nordhang des Ätna. Die insgesamt rund 30 Hektar Rebland befinden sich in Höhen zwischen 600 und 1100 Metern über dem Meeresspiegel und verteilen sich auf fünf verschiedene Einzellagen (Contrade), die ausschließlich mit autochthonen Rebsorten bepflanzt sind. Die unterschiedlichen Höhenlagen dieser Terroirs sind nicht nur für den Geschmack der Weine und den Reifeverlauf der Trauben, sondern bereits bei der Sortenwahl ein wesentlicher Faktor. Während in der Contrada Arcuria auf 650 Meter Höhe hauptsächlich Nerello Mascalese und Carricante angebaut werden, wachsen in den Lagen Feudo di Mezzo, Santo Spirito, Muganazzi die Rebsorten Cataratto und Nerello Cappucchio. Einen Sonderstatus genießt die nur zwei Hektar große Contrada Barbabecchi, denn mit ihrer Lage auf mehr als 1000 Meter ist sie die höchstgelegene Parzelle von Alberto Graci. Sie ist ausschließlich mit mehr als 100 Jahre alten Nerello Mascalese-Stöcken bepflanzt, deren Trauben aufgrund des kühlen Klimas erst im November geerntet werden können. Der Stil von Graci ist durchweg puristisch: Alle Eingriffe im Weinberg und im Weinkeller werden auf das Minimum reduziert, zudem werden die Weine spontan vergoren und vor der Füllung nur wenig geschwefelt. Auch die andernorts so modernen Barriques sucht man hier vergeblich, der Ausbau erfolgt ausschließlich in Betontanks und großen Holzfässern. Auf diese Weise gelingt es Alberto Graci, klare und subtile Weine zu erzeugen, die deutlich vom einzigartigen Terroir am Ätna geprägt sind.

Azienda Agricola Graci
Contrada Arcurìa Passopisciaro
95012 Castiglione di Sicilia
Italien
Tel. www.graci.eu

Teilen Sie Ihre Meinung mit anderen Kunden

Wie bewerten Sie dieses Produkt? *

Qualität