2017 Amma Tinto Alentejano IG Herdade Arrepiado Velho

  • Wählen Sie eine Option…
  • Wählen Sie eine Option…
€ 119,00
75 cl Flasche | Preis pro Flasche
(€ 158,67 / l )
Preis inkl. Mwst.,
zzgl. Versand ›
Zur Merkliste hinzufügen

Produktbeschreibung

Zusatzinformationen

Artikelnummer 1044717075C1100
Alkoholgehalt 15.5% vol.
Rebsorte(n) 55% Touriga Nacional, 45% Petit Verdot
Herkunftsland Portugal
Region Alentejo
Subregion Alentejo
Produzent Arrepiado
Servier-Empfehlung Chambriert bei 16-18 Grad servieren. Tipp: Eine Stunde vorher öffnen, degustieren und dann entscheiden ob der Wein dekantiert werden soll oder nicht.
Ausbau 24 Monate im Barrique
Weinbau Traditionell
Vegan Ja
Allergene Enthält Sulfite
Kategorie Lagerfähige Rotweine

Arrepiado

Alle Produkte von Arrepiado ›
Arrepiado
Die Weine aus dem südportugiesischen Anbaugebiet Alentejo erfreuen sich gegenwärtig rasant wachsender Beliebtheit, was neben ihrem intensiven Geschmack und ihrer zugänglichen Persönlichkeit auch an ihrem hervorragenden Genuss-Preis-Verhältnis liegt. Der Alentejo ist ein wahres Rebenparadies mit mediterranem Klima, in dem alle Rebsorten reif werden – die sonnenverwöhnte Lage verleiht den Weinen viel Kraft und eine ausgeprägt fruchtige Charakteristik. Im nördlichen Teil dieser trendigen Weinregion, die sich zwischen Lissabon und der Algarve befindet, ist das angesagte Weingut Herdade Arrepiado Velho zuhause, dessen Weine zu den spannendsten Gewächsen der Region zählen.

Ein leidenschaftliches Winzerpaar

In Sousel, etwa 40 Kilometer von der Stadt Portalegre entfernt, haben sich António Antunes und seine Frau Marta Neto im Jahr 2001 in einem prachtvoll erhaltenen, historischen Gutsbetrieb aus dem 19. Jahrhundert niedergelassen. In den folgenden Jahren haben die beiden das Gebäude mit großer Hingabe aufwändig restauriert und im Einklang mit der traditionellen Architektur um einen modernen Anbau ergänzt.

Die Gesamtfläche des Familienbetriebs beträgt rund 100 Hektar inmitten von Weinbergen, Rinderherden und Olivenbäumen – eine wahre landwirtschaftliche Idylle, wunderschön und ruhig gelegen. Sie bepflanzten 33 Hektar mit Reben – mit den klassischen portugiesischen Sorten Touriga Nacional, Antão Vaz und Verdelho ebenso wie mit internationalen Varietäten wie Cabernet Sauvignon, Syrah, Petit Verdot oder Chardonnay. Während António für die Organisation der Weinproduktion zuständig ist und den Verkauf leitet, ist Marta für das Marketing verantwortlich und gestaltet die außergewöhnlichen Etiketten – kleine Kunstwerke, die regelmäßig mit Designpreisen ausgezeichnet werden.

Moderne Produktion in einer historischen Region

Um einen neuen Qualitätsmaßstab im Alentejo zu schaffen und auf das immense Potential der Region aufmerksam zu machen, haben António Antunes und Marta Neto keine Mühen gescheut. Deshalb wurden für den Rebanbau nur die besten Parzellen ausgewählt, die sich in Hanglagen befinden sowie über hochwertige Schieferböden und einen wasserreichen Untergrund verfügen – allesamt Faktoren, die große Terroirs auszeichnen. Gleichzeitig hat man auch den Weinkeller nach dem neuesten Stand der Technik ausgestattet und mit dem Winzer Nuno Ramalho sowie dem Önologen António Maçanita zwei äußerst dynamische und engagierte Fachleute für das Team des Weingutes gewonnen. Alle Weine von Herdade Arrepiado Velho besitzen einen ausgesprochen verführerischen Charakter mit viel reifer Frucht und gutem Volumen, sind gleichzeitig aber auch mit wunderbarer Frische ausgestattet – trotz ihrer modernen Vinifikation beweisen diese Weine großen Respekt vor der önologischen Tradition des Alentejo, denn bereits im 16. Jahrhundert war die Region für ihren Wein sehr berühmt.

An diese goldenen Zeiten will das Team von Arrepiado heute wieder anknüpfen – Qualität und Natürlichkeit sind die Eckpfeiler der Vinifikation, weshalb alle Trauben nach der selektiven Ernte über einen Sortiertisch geführt und einer weiteren intensiven Qualitätskontrolle unterzogen werden. Anschließend folgt die schonende Weiterverabeitung, bei der die Früchte bzw. der Wein mittels Schwerkraft befördert werden – sowohl die alkoholische als auch die malolaktische Gärung erfolgen auf natürliche Weise. Während die Weißweine bei kontrollierter Temperatur in Edelstahltanks ausgebaut werden, reifen die Rotweine nach einer langer Mazerationszeit zur Verfeinerung in französischen Eichenholzfässern.

Arrepiado
Apartado 23 EC Sousel
7470-182 Sousel
Portugal
Tel. +351 256 793 122

Teilen Sie Ihre Meinung mit anderen Kunden

Wie bewerten Sie dieses Produkt? *

Qualität
Dieses Produkt ist momentan nicht in einer Filiale erhältlich.

Touriga Nacional

Alle Weine dieser Traubensorte ›

Touriga Nacional

Touriga Nacional ist eine autochthone rote Rebsorte aus Portugal, die weltweit gegenwärtig auf knapp 12.000 Hektar kultiviert wird. Kleinere Rebflächen der Sorte sind auch in Spanien, Australien, Südafrika, den USA sowie Neuseeland bekannt. Obwohl die Sorte fast nur im Norden Portugals eine große Rolle spielt, ist Touriga Nacional die bedeutendste Rotweinrebsorte des Landes. Denn zum einen ist sie in der Lage exquisite Portweine hervorzubringen – neben den Sorten Touriga Franca, Tinta Roriz, Tinta Amarela und Tinta Barroca und Tinto Cão zählt Touriga Nacional zu den sechs wichtigsten Rebsorten für die Produktion des berühmten Likörweines. Zum anderen gelingen aber auch die Stillweine aus den Anbaugebieten Dão und Douro äußerst gehaltvoll und komplex – aus Touriga Nacional entstehen tanninreiche, geschmacksintensive Rotweine mit tiefer Farbe, dunkler Fruchtaromatik, viel Körper, ausgeprägter Würze sowie einer fein balancierten Säurestruktur. Die besten Erzeugnisse eignen sich hervorragend für den Ausbau im Holzfass und besitzen ein hohes Reifepotenzial. Trockene Stillweine aus Touriga Nacional können vielfältige Essensbegleiter sein, beispielsweise zu kurz gebratenem Fleisch ebenso wie zu kräftigen Schmorgerichten oder gebratenem Rotwild. Portweine sind monumentale Meditationsweine, die mit ihrer beerigen Süße hervorragend zu würzigen Blauschimmelkäsen wie Roquefort, Stilton und Gorgonzola oder aber schokoladigen Desserts passen.

Entdecken Sie jetzt unser Touriga Nacional-Rotweinsortiment.

...
mehr lesen

Petit Verdot

Alle Weine dieser Traubensorte ›

Petit Verdot

Petit Verdot ist eine autochthone rote Rebsorte aus dem Südwesten Frankreichs. Ins Deutsche übersetzt bedeutet der Name Petit Verdot soviel wie „kleiner Grünling“ und verweist damit auf die Färbung der Trauben, die wegen der sehr späten Reife der Sorte in kühleren Jahren nicht voll ausreifen können – oft weisen dann nur wenige Weinbeeren eine rote Färbung auf und der überwiegende Teil bleibt grünlich. Ursprünglich spielte Petit Verdot vor allem in klassischen Bordeaux-Cuvées aus dem Medoc eine Rolle, wo die Sorte häufig als säurege- und farbgebende Komponente verwendet wurde, um den Weinen mehr Kraft und Langlebigkeit zu verleihen; wegen der geringen Größe der Weinbeeren ist der Tanningehalt von Petit Verdot recht hoch. Inzwischen ist die Rotweinrebe weltweit auf dem Vormarsch – während im Jahr 2000 nur etwa 1600 Hektar mit Petit Verdot bepflanzt waren, sind es heute bereits mehr als 8000 Hektar, nur circa 500 Hektar davon befinden sich im Bordelais.

Während Petit Verdot im Bordelais nie sortenrein ausgebaut wird, sondern stets nur in kleinem Umfang für Weine mit Cabernet Franc, Cabernet Sauvignon und Merlot Verwendung findet, werden in wärmeren Klimazonen, in denen die volle Reife der Trauben leichter zu erreichen ist, gelegentlich auch sortenreine Petit Verdot-Weine mit eindrucksvoller schwarzroter Farbe und kräftigem, robustem Geschmack gekeltert. Die größten Rebflächen außerhalb Frankreichs befinden sich in Spanien, Australien, Chile und den USA. Weine mit Petit Verdot-Anteil werden häufig im Holzfass ausgebaut und können sehr gut reifen. Mit ihrer würzigen Aromatik und ihrem kräftigen Körper passen diese Weine hervorragend zu Rumpsteak, schwarzen Trüffeln und Côte de bœuf.

Entdecken Sie jetzt unser Petit Verdot-Rotweinsortiment.

...
mehr lesen