Allegria

Allegria

Alle Produkte von Allegria ›

Das für südfranzösische Verhältnisse recht kleine Languedoc-Weingut Allegria ist im Jahr 2008 von der Familie d’Abovilles in den Hügeln um das südfranzösische Städtchen Pézenas gegründet worden – handwerkliche Produktion und ökologische Bewirtschaftungsweisen genießen hier höchste Priorät. Entsprechend fein und limitiert ist auch die Produktion der Domaine: Auf nur 12 Hektar Weinbergen, die sich in traumhafter Lage an die Hänge eines erloschenen Vulkans schmiegen,erzeugen Delphine und Ghislain d’Abovilles mit ihren fünf Kindern außergewöhnliche Bioweine allerhöchster Qualität.

mehr

Ökologischer Weinbau aus absoluter Überzeugung

Die Domaine Allegria ist ein komplett umweltfreundlich konzipiertes Weingut, das vom Anbau der Weinreben nach ökologischen Prinzipien bis zur Wahl der Holzarchitektur für das Weingutsgebäude mit größtem Respekt vor der Natur betrieben wird. Der Bio-Gedanke wird nicht nur deshalb so konsequent gelebt, weil die Familie glaubt, dass ohne den Einsatz von chemischen Pflanzenschutzmitteln auf natürliche Weise gereifte Trauben den besseren Wein ergeben, sondern auch damit die Kinder der d’Abovilles die leckeren Früchte unbesorgt direkt vom Weinstock naschen können, wilde Kräuter und Gemüse zwischen den Rebzeilen gedeihen oder der benachbarte Schäfer seine Tiere in den Weingärten weiden lassen kann.

Mediterranes Traumterroir

Die Böden der Weinberge sind von großer Vielfalt und durch ihren vulkanischen Ursprung geprägt: steinige Terrassen mit Kieseln aus Basalt wechseln sich mit rotem Ton und Kalkmergel ab – ein komplexes Terroir, in dem eine Vielzahl mediterraner Sorten hervorragend gedeiht und das sich in den ausdrucksstarken Gewächsen der Domaine Allegria herrlich widerspiegelt. Auf dem größten Teil der Rebfläche wächst Syrah – eine Sorte, die von den d’Abovilles aufgrund ihrer Kraft ganz besonders geschätzt wird. Ebenfalls eine wichtige Rolle spielt die Rebsorte Mourvèdre, die mit ihrer pfeffrigen Würze und ihrer aromatischen Länge viel zur besonderen Charakteristik südfranzösischer Weine beiträgt. Dazu kommen noch jeweils kleinere Mengen der roten Varietäten Grenache, Carignan und Cinsault sowie Roussanne, Grenache Blanc, Marsanne und Carignan Blanc für die Weißweine. Während die jüngsten Reben vor knapp 20 Jahren gepflanzt, sind die ältesten Stöcke in den besten Parzellen bereits mehr als 40 Jahre alt und bringen nur noch niedrige, aber hochkonzentrierte Erträge hervor.

Allegria bedeutet Lebensfreude

Im Weinkeller gibt es Barriques, Betonfässer und Edelstahltanks in allen erdenklichen Größen, um jede Rebfläche separat vinifizieren und lagern zu können und dadurch die natürliche Persönlichkeit der einzelnen Weingärten bis zur Abfüllung zu bewahren – die Verbindung  von verführerischer Kraft, saftiger Fruchtigkeit und eleganter Frische ist bei jedem Wein das oberste Ziel. Die meisten Weine der Domaine Allegria werden während der langsamen Weinbereitung überhaupt nicht geschwefelt und auch bei der Abfüllung werden nur ganz wenige Sulfite zugesetzt; einer der Rotweine wird schon heute gänzlich ohne Schwefelung abfüllt.

Allegria bedeutet im okzitanischen Dialekt soviel wie Lebensfreude und der Name des Weinguts ist auch das Lebensmotto der d’Abovilles : leidenschaftliche Freude am Genuss, die die Familie mit allen Genießern gerne teilen möchte, deshalb sind weinbegeisterte Gäste nach Anmeldung bei der Domaine auch jederzeit herzlich willkommen.

Allegria
Fontarêche
34720 Caux
Frankreich
Tel. +33 6 25 93 08 08

2 Ergebnis

                            2 Artikel