Dönnhoff

Dönnhoff

Alle Produkte von Dönnhoff ›

Regelmäßig wird das Weingut der Familie Dönnhoff von der nationalen, wie von der internationalen Fachpresse mit Lob überhäuft: “Könige des Rieslings”, “Weingut des Jahres” oder “Riesling-Spezialisten“ werden die Dönnhoffs oft genannt. Das britische Weinmagazin Decanter zeichnete das Gut sogar als einen der besten 20 Produzenten der Welt aus. Dieser Ritterschlag kommt nicht von ungefähr, denn die Dönnhöff-Weine besitzen einen einzigartigen Stil, große Eleganz und ein riesiges Lagerpotential. Folgerichtig reißen sich mittlerweile Weinliebhaber aus aller Welt um diese raren Top-Rieslinge von der Nahe.

mehr

Könige des Rieslings
Schon seit über 250 Jahren ist die Familie in Oberhausen an der Nahe im Weinbau tätig. Damals legten die Vorfahren des heutigen Seniorchefs Helmut Dönnhoff die Grundlagen für den aktuellen Erfolg des Weinguts, indem sie sich früh auf den Anbau der Rebsorte Riesling in ausgewählten Terroirs konzentrierten. Zu den Pionierleistungen zählt auch, dass das Weingut seine besten Weine schon in den 1920er-Jahren selbst in Flaschen abfüllte und diese unter den Lagennamen verkaufte – damals eine Revolution Nicht verwunderlich also, dass das Weingut bereits 1953 für  seine außergewöhnlichen, weinbaulichen Leistungen mit dem Staatsehrenpreis ausgezeichnet wurde.
 
Ein kongeniales Team: Helmut und Cornelius Dönnhoff
Während Helmut Dönnhoff, der das Familiengut 1971 schon in jungen Jahren übernommen hatte, mit seinem beständigen Stil das Renommee großer Rieslinge von der Nahe über viele Jahrzehnte vergrößerte, hat inzwischen die vierte Generation das Ruder übernommen. Cornelius Dönnhoff begann seine Ausbildung 1999 und trägt nach verschiedenen Auslandsaufenthalten seit dem Jahr 2007 die Verantwortung für die Pflege der Weinberge sowie den Ausbau der Weine im Keller. Gemeinsam mit seinem Vater entwickelt er den hauseigenen Stil stetig behutsam weiter und hat die mineralischen Akzente der Weine sowie deren Finesse noch stärker fokussiert.
Gegenwärtig umfasst das Weingut 28 Hektar Rebfläche auf vielschichtigen Böden aus rotem Sandstein, Schieferverwitterung oder Vulkanverwitterungsgestein wie Porphyr und Melaphyr. Etwa 80 Prozent der Weinberge sind mit Riesling bestockt, während 20 Prozent auf Weiß- und Grauburgunder entfallen; das Alter der Rebstöcke variiert zwischen 15 und 65 Jahren. Je nach Lagencharakter und der individuellen Beschaffenheit eines Jahrgangs finden die Gärung und der Ausbau in Edelstahltanks oder klassischen Holzfässern aus deutscher Eiche statt.

Einzigartige Lagen, außergewöhnliche Weine
Die Basis für die markanten Weine der Familie Dönnhoff, die subtile Mineralität und feinen Schmelz mit delikater Frucht und pikanter Frische verbinden, ist der außergewöhnliche Weinbergsbesitz der Familie. Dafür, welche Weinberge und Parzellen besondere Qualitäten ermöglichen, hatten schon die Vorfahren ganz offensichtlich ein gutes Gespür, wie sich am heutigen Lagenensemble eindrucksvoll erkennen lässt: Vor allem dank der zehn, teilweise sehr steilen, Großen Lagen genießt das Gut privilegierte Voraussetzungen für die Erzeugung einzigartige Rieslinge mit ausgeprägter Terroirpersönlichkeit und legendärem Reifepotenzial.
Aus dem Portfolio grandioser Weinberge stechen zwei ganz besonders hervor und stehen sinnbildlich für die charaktervollen Dönnhoff-Rieslinge mit Struktur, Extrakt und strahlender Eleganz. Zum einen die reine Südlage Hermannshöhle, die seit über 100 Jahren die am höchsten bewertete Lage an der Nahe ist. Die Böden bestehen größtenteils aus schwarzgrauem Schiefer vermischt mit vulkanischem Eruptivgestein, Porphyr und Kalkstein  – ein einzigartiger Terroir-Weinberg, der jedes Jahr überragende Weine mit hohem Wiedererkennungswert liefert. Zum anderen die Monopollage Brücke, die ihren Namen der historischen Luitpoldbrücke verdankt, die bei Oberhausen den Fluss überquert. Dank der windgeschützten Tallage besitzt diese Parzelle ein besonderes Mikroklima herrscht, das ein extrem lange Vegetationszeit möglich ist. Doch auch die Lagen Felsenberg, Dellchen oder Höllenpfad gehören zu den besten Terroirs des Anbaugebietes und bringen Klassegewächse hervor, die ohne Zweifel zu den charismatischsten Weißweinen der Welt gehören.

Dönnhoff
Bahnhofstrasse 11
55585 Oberhausen an der Nahe
Deutschland
Tel. +49 67 55 26 3

20 Ergebnisse

20 Artikel

Regelmäßig wird das Weingut der Familie Dönnhoff von der nationalen, wie von der internationalen Fachpresse mit Lob überhäuft: “Könige des Rieslings”, “Weingut des Jahres” oder “Riesling-Spezialisten“ werden die Dönnhoffs oft genannt. Das britische Weinmagazin Decanter zeichnete das Gut sogar als einen der besten 20 Produzenten der Welt aus. Dieser Ritterschlag kommt nicht von ungefähr, denn die Dönnhöff-Weine besitzen einen einzigartigen Stil, große Eleganz und ein riesiges Lagerpotential. Folgerichtig reißen sich mittlerweile Weinliebhaber aus aller Welt um diese raren Top-Rieslinge von der Nahe.