La Mancha

Die Region Kastilien-La Mancha ist die drittgrößte Spaniens – sie reicht unterhalb von Madrid fast 200 Kilometer tief in den Süden bis an die Grenze Andalusiens. Bekannt wurde La Mancha vor allem durch den spanischen Schriftsteller Miguel de Cervantes und seinen berühmten Roman „Don Quijote de la Mancha“. In der weiten Ebene mit den typischen Windmühlen herrschen extreme klimatische Bedingungen mit frostigen Wintern und heißen, sehr trockenen Sommern. Die Weinberge von La Mancha machen nicht nur rund die Hälfte der gesamten Rebfläche Spaniens aus, sondern stellen die größte Weinregion der Welt dar. Mehr als drei Viertel der Fläche ist mit der weißen Rebsorte Airén bestockt, die nicht nur milde Alltagsweine, sondern bei reduzierten Erträgen und im Barrique ausgebaut, auch höchst anspruchsvolle Gewächse hervorbringen kann. Darüber hinaus werden in der Region auch Tempranillo, Merlot und Chardonnay mit gutem Erfolg kultiviert.

3 Ergebnis

                          3 Artikel