Nerello Cappuccio

      Nerello Cappuccio ist eine rote Rebsorte aus Italien, die nach Nero d’Avola und Nerello Mascalese die am dritthäufigsten angebaute Rotweintraube in den Rebgärten der italienischen Mittelmeerinsel Sizilien ist. Insbesondere in der DOC Etna spielt die Sorte eine wichtige Rolle, wo Nerello Cappuccio an den Hängen des Vulkans Ätna in hochgelegen Weinbergen mit kühlem Mikroklima wächst. Ihren Namenszusatz „Cappuccio“, der auf deutsch „Kapuze“ oder „Haube“ bedeutet, verdankt die Rebsorte einem weißen Belag, der die Trauben während der Reifung überzieht. Die Anbaufläche von Nerello Cappuccio geht seit Jahren stetig zurück – während im Jahr 2000 noch etwa 1500 Hektar mit der Rebsorte bestockt waren, sind es gegenwärtig nur noch 125 Hektar. Die spätreifende Sorte wird sowohl sortenrein, wie auch in Cuvées mit der Rebsorte Nerello Mascalese verwendet: Nerello Cappuccio bringt intensive und fruchtige Weine mit ätherischen Noten hervor, deren Geschmack vollmundig und ausgewogen ist, und eine gute aromatische Länge sowie eine feine Tanninpräsenz zeigt. Junge, fruchtbetonte Weine aus Nerello Cappuccio passen hervorragend zu luftgetrockneter Salami, würzigen Pastagerichten oder herzhaften Eintöpfen. Die besten Exemplare werden häufig im Holzfass ausgebaut, können einige Jahre gut reifen und eignen sich hervorragend als kulinarische Begleiter zu Ente, Wildgerichten oder Gulasch.

      Entdecken Sie jetzt unser Rotweinsortiment.