Grechetto

      Grechetto ist eine italienische Weißwein-Rebsorte,die vor allem in Mittelitalien verbreitet ist und gegenwärtig auf einer Rebfläche von circa 1.800 Hektar angebaut wird. Der Name der Sorte deutet zwar auf einen griechischen Ursprung hin, jedoch gibt es für diese Annahme bislang keinen Beleg. Trotz des ähnlich lautenden Namens existiert auch zur italienischen Rebsorte Greco Bianco, die im Süden des Landes wächst, keine Verwandtschaft.

      Insbesondere in den klassischen Weißweinen Umbriens, vor allem dem Orvieto Classico, spielt Grechetto eine tragende Rolle. Die Sorte dient aber auch als Cuvée-Bestandteil einiger DOC-Weine in den Regionen Latium, Marken und in der Toskana. Grechetto wird selten sortenrein abgefüllt, sondern meist mit regionalen Weißweintrauben wie Malvasia, Trebbiano oder Verdello kombiniert.

      Die Rebsorte bringt körperreiche und frische Weißweine mit dezenten Zitrusaromen sowie floralen Akzenten hervor, die neben dem Geschmack würziger Kräuter oft auch feinherbe Mandelnoten im Abgang besitzen. In der Regel werden Weine aus Grechetto jung getrunken und eignen sich sehr gut zu leichten Vorspeisen, Fischgerichten oder mittelkräftigem Weichkäse.

      Entdecken Sie jetzt unser Grechetto-Sortiment.