Falanghina

      Falanghina ist eine autochthone, weiße Rebsorte, die neben Fiano und Greco zu den spannendsten Weißwein-Rebsorten Süditaliens gehört. In trockenem und warmem Klima kommt die Rebsorte besonders gut zurecht –  überwiegend wächst die Sorte in Kampanien, kleinere Bestände gibt es aber auch in den Weinbauregionen Abruzzen, Apulien, Molise und auf der Insel Sardinien.

      Aktuell wird Falanghina nur noch auf etwas mehr als 300 Hektar angebaut; da jedoch hochwertige, autochthone  Rebsorten seit einigen Jahren besondere Aufmerksamkeit genießen, hat die spät reifende Falanghina in den letzten Jahren wieder deutlich an Popularität gewonnen.

      Aus Falanghina-Trauben können duftige Weißweine mit guter Säure und fein-fruchtigen Noten von Aprikosen und Pfirsichen entstehen, die heute dank moderner Kellertechnik deutlich aromatischer und länger frisch sind als früher. In der Regel werden diese Weine jung getrunken und passen aufgrund ihres lebendigen Frucht-Säure-Spiels gut zu Meeresfrüchten, eingelegtem Gemüse und weichen, milden Käsesorten.

      Entdecken Sie jetzt unser Falanghina-Sortiment.