Airén

      Flächenmäßig ist Airén die meist angebaute, weiße Rebsorte der Welt – und das obwohl die alte, autochthone Varietät, die schon im Mittelalter bekannt war, ausschließlich in Spanien angebaut wird. Mit etwa 200.000 Hektar Rebfläche liegt Airén auf Platz 3 der am meisten zur Weinerzeugung kultivierten Traubensorten. Jedoch befindet sich der Anbau der Sorte stark im Rückgang; im Jahr 1990 standen noch mehr als 450.000 Hektar im Ertrag.

      Zentrale Anbauregion für Airen ist das Anbaugebiet La Mancha, aber auch in anderen Regionen Spaniens ist diese Sorte anzutreffen. Überall wo es heiß und trocken ist, kommt die spät reifende und sehr widerstandsfähige Rebsorte Airén sehr gut zurecht.

      Die Weine sind aromatisch eher neutral und besitzen oft einen hohen Alkoholgehalt, weswegen sie häufig als Grundwein für die Brandy-Erzeugung verwendet werden. Daneben gibt es dank moderner Kellertechnik in zunehmendem Maße aber auch leichte, zitrusfruchtige und kräuterwürzige Weißweine aus Airén, die relativ wenig Säure besitzen sowie einige vielversprechende, körperreiche Varianten aus dem Barrique. In der Regel werden die Weine jung getrunken und sind ideale Begleiter zu Gemüse-Vorspeisen, Meeresfrüchten oder Tapas.

      Entdecken Sie jetzt unser Airén-Sortiment.