ONLINE EXKLUSIV

2016 Z Stellenbosch WO De Toren Private Cellar

  • Wählen Sie eine Option…
  • Wählen Sie eine Option…
€ 36,90
75 cl Flasche | Preis pro Flasche
(€ 49,20 / l )
Preis inkl. Mwst.,
zzgl. Versand ›
Zur Merkliste hinzufügen

Fantastischer Weinwert aus Stellenbosch

Dunkles Granatrubin. Verführerischer Duft nach Backpflaumen, Mokka und reifen Brombeeren, aber auch Cassis und schwarzer Pfeffer. Reife, samtige Tannine, die in einer perfekten, lang fliessenden Textur den kompletten Gaumen ausfüllen, aber trotzdem nie an Finesse verlieren. Im langen, schwarzbeerigen Finale dunkle Kirsche, tabakige Würze und schwarze Johannisbeere mit einem Hauch Kardamon.

Produktbeschreibung

Alkoholgehalt 14.5% vol.
Passt zu Hervorragender Begleiter zu Grilladen, Hühnerkeulen, Springbock, Maisbällchen, sowie Barbecue mit verschiedenen Fleischsorten und Gemüse.
Importeur Mövenpick Wein Deutschland GmbH & Co. KG, Meinhardstr. 3, 44379 Dortmund, Deutschland
Servier-Empfehlung Chambriert bei 16-18 Grad servieren. Tipp: Eine Stunde vorher öffnen, degustieren und dann entscheiden ob der Wein dekantiert werden soll oder nicht.
Weinbau Traditionell
Allergene Enthält Sulfite
Artikelnummer 0477716075C6100

De Toren

Alle Produkte von De Toren ›
De Toren
Anfang der 1990er Jahre verließ das Ehepaar Den Dulk seine Heimat Johannesburg, um sich in Stellenbosch einem neuen Lebensinhalt zu widmen – und der hieß «Wein». Eigentlich nur als Hobby gedacht, gründeten sie 1991 das Weingut De Toren. Aber «Der Turm» hatte schnell sehr großen Erfolg und ist heute eines der renommiertesten Rotwein Weingüter Südafrikas.

Nichts dem Zufall überlassen
In den Weinbergen des Polkadraai-Hügels bei Stellenbosch analysierte Emil den Dulk detailliert die mikroklimatischen Bedingungen der einzelnen Parzellen. Dadurch kam er zu dem Schluss, dass sich insbesondere die roten Bordeaux-Varietäten Cabernet Sauvignon, Merlot und Cabernet Franc hervorragend für den Anbau eignen – und damit sollte er recht behalten. Doch nicht nur die edlen Traubensorten, auch die kargen und nährstoffarmen Böden tragen zur besonderen Qualität der Weine von De Toren bei, weil sie auf natürliche Weise für reduzierte Erträge und konzentriertes Lesegut sorgen. Zudem wurde ein hochmoderner Weinkeller gebaut und alle Produktionsabläufe genau aufeinander abgestimmt. Auch in diesem Punkt zeigt sich das perfektionistische Denken von Emil den Dulk, denn im Wahrzeichen des Weingutes, dem «Turm», befindet sich ein Lift, der es durch sein Gefälle ermöglicht, dass Moste und Weine nicht umgepumpt werden müssen, sondern alle Bewegungen im Weingut maximal schonend mittels Schwerkraft erfolgen können.

Bordeaux meets Stellenbosch
Sämtliche Qualitätsbestrebungen richten sich auf die zwei Rotweine des Gutes. Vorbild sind in klar die großen Weine aus dem Bordelais, wo die meisten Chateaus ebenfalls auf einen Erst- und einen Zweitwein setzen. Emil den Dulk und sein Team wollen aber natürlich keine Kopien abfüllen, sondern ihren feinen und eleganten Rotweinen auch die originäre Kraft und Würze ihres speziellen Terroirs mitgeben. Deshalb entstehen bei De Toren Weine, die von Bordeaux inspiriert sind, sich aber hinsichtlich ihrer Fruchtigkeit und ihrer Textur unverwechselbar südafrikanisch präsentieren.

De Toren
PO Box 48
7604 Vlottenburg
Südafrika
Tel. +27 21 881 31 19

Teilen Sie Ihre Meinung mit anderen Kunden

Wie bewerten Sie dieses Produkt? *

Qualität
Dieses Produkt ist momentan nicht in einer Filiale erhältlich.

Merlot

Alle Weine dieser Traubensorte ›

Merlot - samtig und geschmeidig

Die Merlot ist eine Kreuzung aus der schon ausgestorbenen Rebsorte Magdeleine Noire und die Cabernet Franc Die ursprüngliche Herkunft der Merlot ist wie bei vielen anderen Rebsorten auch unklar. Sie lässt sich allerdings in die Bordeaux-Region zurückverfolgen, wo die Merlot-Rotweine im 14. Jahrhundert erstmalig erwähnt wurden. Auch der Name der Rebsorte spricht für französische Wurzeln. Merlot ist von dem Wort „merle“ abgeleitet, das zu Deutsch Amsel bedeutet. Den Namen hat die Merlot den Vögeln entweder, aufgrund ihrer Vorliebe für die frühreifen Früchte, oder aber wegen ihrer der Rebsorte sehr ähnlichen schwarzblauen Färbung, zu verdanken.

...
mehr lesen