South Eastern Australia

      South Eastern Australia ist eine große Weinbauregion, die mit 135.000 Hektar mehr als 90 Prozent der australischen Rebfläche umfasst. Neben den gesamten Bundesstaaten New South Wales, Tasmanien und Victoria, gehören auch Teile der Staaten Queensland und South Australia zu South Western Australia. Außer Western Australia und dem Northern Territory ist jedes australische Weinbaugebiet zumindest teilweise in dieser Superzone gelegen. Wein, der auf dem Etikett die Herkunftsangabe South Eastern Australia trägt, kann dementsprechend aus ganz unterschiedlichen Regionen dieses großen Anbaugebietes kommen – Weine von hoher Qualität stammen in der Regel aus einem geographisch enger begrenzten Bereich, wie beispielsweise Barossa Valley, McLaren Vale oder Hunter Valley. Der Anteil an Rotweinen ist in South Eastern Australia wesentlich höher als die Auswahl an Weißweinen; oft handelt es sich dabei um vollmundige Blends aus verschiedenen Rebsorten, insbesondere aus Shiraz und Cabernet Sauvignon.

      1 Ergebnisse

                        1 Artikel