Bordeaux. Es gibt so viel zu entdecken

        Insbesondere die Rotweine aus dem Bordelais werden von Genießern weltweit für ihre Finesse und die hohe Qualität geschätzt. Die Region Bordeaux in Frankreich ist in Bewegung. Vielfältige, moderne und erschwingliche Weiß- Rosé- und Rotweine entstehen, die schon jung trinkbar sind und mit ihrer Unkompliziertheit punkten. Entdecken Sie mit uns eine der spannendsten Weinregionen der Welt.

        Vergessen Sie Klischees und lassen Sie uns Ihnen die Vielfalt von Bordeaux präsentieren. Nicht nur die Farben des Bordeaux sind vielseitig, auch seine Geschmacksvarianten sind äußerst facettenreich. Ob trockener Weißwein, spritziger Crémant, lebhafter Roséwein oder fruchtiger Clairet: Hier dürften Weinkenner ebenso wie Einsteiger fündig werden. Bordeaux ist Frankreichs größte zusammenhängende Weinregion und kann in sechs Weinfamilien unterteilt werden: St. Emilion, Graves & Médoc, trockene Weißweine, die Côtes de Bordeaux, Bordeaux & Bordeaux Supérieur sowie die Süßweine. 

        Die wichtigsten Bordeaux-Fakten im Überblick:

        •       In jeder Sekunde werden 20 Flaschen Bordeaux auf der ganzen Welt verkauft. Beeindruckend, oder?

        •       Bordeaux ist mir 112.000 Hektar Frankreichs größte zusammenhängende Weinregion

        •       Die Region verfügt über 65 geschützte Anbaugebiete, den Appellationen (AOC/AOP)

        •       Hauptbestandteil der Weine aus Bordeaux sind die bekannten und beliebten Rebsorten Merlot und Cabernet Sauvignon für Rotweine und Rosés sowie der frisch-fruchtige Sauvignon Blanc für Weißweine.

        •       9 von 10 Weinkonsumenten kennen Bordeaux (Wine Intelligence; gestützte Bekanntheit)

        Jung und voller Tatendrang

        Das berühmte Weinbaugebiet Bordeaux blickt auf eine beeindruckende Historie zurück und präsentiert sich heute dennoch, oder gerade deshalb, dynamisch wie nie zuvor. Zu verdanken hat die Region diesen Aspekt auch einer Generation vieler junger Winzer, die zuversichtlich und innovativ in die Zukunft blickt. Der engagierte Nachwuchs im Weinbau steht für zugängliche, moderne und vielfältige Weine und geht auch beim Thema Nachhaltigkeit neue Wege. Ohne Scheu vor moderner Technologie und untereinander eng vernetzt prägen die selbstbewussten Winzer ein fortschrittliches Image der Bordelaiser Weinwirtschaft.

        Mit Wurzeln im Weinbau und engen Familienstrukturen sammeln sie in Bordeaux umfangreiches Know-how und können auf überliefertes Wissen zurückgreifen. Hinzu kommen wertvolle Erfahrungen, die sie von Aufenthalten in der ganzen Welt mitbringen und mit ihren Kenntnissen zusammenbringen.

        Mit besonderem Augenmerk zur Nachhaltigkeit

        Seit mehr als 20 Jahren engagiert sich die Bordelaiser Weinbrache für einen verantwortungsbewussten und nachhaltigen Weinanbau. Bereits 60 % der Weinschaffenden setzen Umweltmaßnahmen um und sind dafür zertifiziert. Mehr als 200 Wissenschaftlicher widmen sich seit Jahren der Erforschung von Weinanbau und -bereitung in Bordeaux. Ein bedeutendes Thema dieser Zeit ist der Klimawandel. So werden Studien durchgeführt, in denen angesichts der Klimaerwärmung Verhalten und Anpassungsfähigkeit von Rebsorten aus der ganzen Welt beobachtet werden.

        Der Klimaplan 2020 sieht vor, den Treibhausgasausstoß um 20 % zu reduzieren, den Energie- und Wasserbedarf um 20 % zu verringern und 20 % mehr erneuerbare Energien zu nutzen. Auf dem Weg zum Ziel wurde in 2019 ein neues Klima-Performance-Tool eingeführt, das jedem Winzer ermöglicht, Emissionen zu messen, Vergleich und Austausch zu erleichtern. Darüber hinaus werden Erfolgsstories für alle Interessierten zugänglich gemacht.

        Stadt und Weinanbaugebiet rücken immer näher zusammen bzw. gehen ineinander über, was die Regelung der ‚Nachbarschaft‘ immer wichtiger macht. Ein Projekt ist die Anpflanzung von Hecken als Schutz zwischen Anwohnern und Weinbergen. Insgesamt wurden bereits mehr als 23 km Hecke angepflanzt. Den Einsatz von Pestiziden nachhaltig reduzieren. Bordeaux nimmt den kompletten Ausstieg aus der Pestizidverwendung in Angriff obwohl das gemäßigte ozeanische Klima der Region an der Gironde eine Vielzahl von Weinbergschädlingen begünstigt. Zwischen 2014 und 2016 ging der Einsatz gesundheitsgefährdender Pestizide bereits um 55 % zurück.

        Die populäre Weinstadt an der französischen Atlantikküste

        Bordeaux ist dynamisch und trotzdem entspannt, mondän und urban. Die Stadt Bordeaux hat sich in den letzten 6 Jahren immer mehr zum Publikumsmagneten entwickelt. Sie ist die fünfte meistbesuchte Metropole Frankreichs hinter den Städten Paris, Aix-Marseille, Lyon und Nizza – und das zu Recht!

        Genießen Sie Bordeaux-Weine in den kleinen Restaurants in der Altstadt oder in hippen Weinbars. Auch lukullisch hat sich viel in Bordeaux getan. Wie titelte der Feinschmecker im November 2018: „Kaum wiederzuerkennen: Junge Küche, lebendige Bistros und Wein für jedes Budget.“

        Entdecken Sie die Vielfalt der bordelaiser Weine für sich! Wir haben hier eine tolle Auswahl für Sie zusammengestellt. Viel Spaß beim Entdecken und Genießen.

        2015 Château Cambon la Pelouse Cru Bourgeois Haut-Médoc AOC
        2017 Château Picque Caillou Pessac-Léognan AOC
        2019 Le Cygne de Château Fonréaud Bordeaux AOC
        2015 Château de Lussac Lussac-St-Emilion AOC
        2012 Château Meyney Cru Bourgeois St-Estèphe AOC
        2017 Château Le Boscq Cru Bourgeois St-Estèphe AOC
        2016 Château Mayne Lalande Listrac-Médoc AOC
        2015 Château Les Vieux Ormes Lalande de Pomerol AOC
        2016 Château Montfollet Blaye Côtes de Bordeaux AOC
        2017 Les Amants de Mont-Pérat Blanc Bordeaux AOC
        2009 Château Soudars Grand Vin de Bordeaux Haut Médoc AOC
        2017 Château Guiraud 1er Cru Classé Sauternes AOC Bio (Bio)
        2016 Duchesse Aurélie Pomerol AOC Ets Jean-Pierre Moueix

         

        Diese Beiträge könnten Sie auch noch interessieren: