Cava DO Brut Pupitre Cellers de l'Arboç

      • Wählen Sie eine Option…
      • Wählen Sie eine Option…
      € 8,90
      75 cl Flasche | Preis pro Flasche
      (€ 11,87 / l )
      Preis inkl. Mwst.,
      zzgl. Versand ›

      Lieferzeit 1-3 Werktage

      Zur Merkliste hinzufügen

      Traditionelle Flaschengärung zum kleinen Preis

      Produktbeschreibung

      Degustationsnotiz

      Helles Gelb mit feiner Perlage. Holunderblüten und Limetten in der frischen Nase, unterlegt mit Golden Delicious, Birnenblüten und dezenter Akazienhonignote. Angenehme Mousse im zitrusartigen Gaumen, nun auch Zitronengras und Reineclauden, etwas an Sauvignon Blanc erinnernd, ansprechendes Säurespiel bis ins fruchtbetonte Finale.

      Zusatzinformationen

      Artikelnummer 04950--075C6100
      Alkoholgehalt 11.5% vol.
      Rebsorte(n) 40% Xarello, 40% Macabeo, 20% Parellada
      Trinkreife Jetzt trinkreif
      Passt zu Geniessen Sie diesen Wein zu Tapas, Croquetas, Tempura und Calamari. Wir empfehlen ihn ebenso zu Apérogebäck, Salznüssen und Canapés.
      Herkunftsland Spanien
      Region Cava
      Produzent Cellers de l'Arboç/Castell d'Or
      Servier-Empfehlung Gekühlt bei 6-10 Grad servieren
      Weinbau Traditionell
      Kategorie Schaumweine und Champagner
      Allergene Enthält Sulfite

      Cellers de l'Arboç/Castell d'Or

      Alle Produkte von Cellers de l'Arboç/Castell d'Or ›
      Cellers de l'Arboç/Castell d'Or
      Castell d’Or ist kein Weingut, sondern ein Zusammenschluss mehrerer Weingüter, die sich in Katalonien, westlich von Barcelona, erstrecken. Die Weingüter sind nicht nur für äußerst charaktervolle Weine, sondern auch für hochwertige Olivenöle bekannt. 2005 bildeten die Inhaber unterschiedlicher Weingüter eine Interessengemeinschaft. Es entstand eine Kooperation namens Castell d’Or, die auch heute noch aus neun Weingütern besteht. Die Weingüter, die sich westlich von Barcelona befinden, liegen in Katalonien, einer Weinbauregion im Nordosten Spaniens. Hier erwartet den Besucher eine abwechslungsreiche Gebirgs- und Küstenlandschaft, die von markanten Berggipfeln, glasklaren Gebirgsseen, Tannenwäldern, Hochalmen und bizarren Felsformationen bestimmt wird. Der Weinbau feiert in Katalonien eine lange Tradition. Ursprünglich waren es die Griechen, die die ersten Felder kultivierten, bevor Römer und Spanier sich an der Mittelmeerküste niederließen. Das mediterrane Klima der Küstenregion, das sich durch warme Sommer und ausgesprochen milde Winter auszeichnet, bietet sich für den Anbau von weißen Rebsorten (Macabeo, Parellada, Xarel-lo) geradezu an. Mittlerweile werden auf den ton-, schiefer- und kalkhaltigen Böden auch einige Rotweinsorten (Garnacha, Monastrell, Tempranillo) angebaut.
      Die Kooperation der Weingüter hat für die teilnehmenden Winzer viele Vorteile. Einerseits können die monatlichen Produktionskosten einzelner Weingüter reduziert werden. Andererseits entsteht durch die Zusammenarbeit ein großes Netzwerk, das den Bekanntheitsgrad der produzierten Weine und Olivenöle erhöht. Die Produktpalette des Unternehmens ist mittlerweile breit gefächert. Zu den führenden Weinen gehört ein „Cossetània Xarel-lo“, ein hellgelber Weißwein, dessen Geschmack an Äpfel und Birnen erinnert. Die feine Säure und die fruchtbetonten Aromen passen zu Nudeln, Reis, weißem Fleisch und Salaten. „Flama d’Or White“ ist eine Weißwein-Cuvée, die zu 60 Prozent aus Macabeo-Trauben und zu 40 Prozent aus der Weißweinsorte Xarel-lo besteht. Am Gaumen erscheint dieser Wein zunächst fruchtig und frisch, bevor eine feine Säure und Kräuter den Gaumen erobern. Da der Wein die klassischen Merkmale der verwendeten Rebsorten widerspiegelt, entwickelt er eine eigene Persönlichkeit. Eine weitere Empfehlung ist ein Weißwein namens „Francolí White“, der die beiden Rebsorten Macabeo und Parellada vereint. Optisch überzeugt dieser Weißwein mit grün-gelben Farbreflexen, die sich mit goldenen Nuancen vermischen. Der „Francolí White“ ist äußerst frisch und seidig. Reife Früchte scheinen sich im Mund mit Äpfeln, Birnen und Gewürzen zu verbinden, sodass das Finale besonders intensiv ausfällt.
      Cellers de l'Arboç/Castell d'Or
      Ctra de l'Arboç a Banyeres
      43720 L'Arboç
      Spanien
      Tel. +34 977 67 00 55

      Teilen Sie Ihre Meinung mit anderen Kunden

      Wie bewerten Sie dieses Produkt? *

      Qualität

      75 cl Flasche

      Folgende Filialen haben mindestens 6 Flaschen an Lager, vorbehalten sind Zwischenverkäufe. Bitte melden Sie sich bei der Filiale, um sich die gewünschte Anzahl Flaschen reservieren zu lassen.
      Mövenpick Wein Berlin
      030-89726603
      Mövenpick Wein Dortmund
      0231-6185720
      Mövenpick Wein Düsseldorf
      0211-9944877
      Mövenpick Wein Frankfurt
      069-48981686
      Mövenpick Wein Hamburg
      040-891204
      Mövenpick Wein Hamburg-Sasel
      040-60097122
      Mövenpick Wein Hannover
      0511-3971340
      Mövenpick Wein München-Neuhausen
      089-3163422
      Mövenpick Wein Stuttgart
      0711-6571585
      Mövenpick Wein Wiesbaden
      0611-60910642

      Macabeo

      Alle Weine dieser Traubensorte ›

      Macabeo

      Die Rebsorte Macabeo ist die meistangebaute Weißweintraube Nordspaniens. Da es sich bei Macabeo um eine spät reifende Sorte handelt, die mit Trockenheit gut zurecht kommt, ist sie für den Anbau in weiten Teilen Spaniens sehr gut geeignet. Im Anbaugebiet Penedès beispielsweise zählt Macabeo neben den Rebsorten Parellada und Xarel·lo zu den traditionellen Rebsorten für Cava – den spanischen Schaumwein aus klassischer Flaschengärung. Gegenwärtig ist Macabeo unter der Bezeichnung Viura auch in den Appellationen Rueda und Rioja sehr populär – das Spektrum umfasst sowohl leichte, duftige Weißweine mit blumigen Aromen und relativ niedriger Säure, wie auch pikante Weine mit filigraner Kräuteraromatik, salziger Mineralität und rassiger Frische.

      Weltweit liegt die Rebfläche von Macabeo bei etwas mehr als 38.000 Hektar, wovon sich circa 35.000 Hektar in Spanien befinden. Außerhalb Spaniens wird die Rebsorte auf kleiner Fläche in Argentinien sowie in Frankreich kultiviert, wo sie gegenwärtig auf rund 2.500 Hektar wächst. Vor allem wird sie in der Region Languedoc-Roussillon angebaut und entweder für trockene, weiße Cuvées oder aber für die berühmten Dessertweine aus Rivesaltes verwendet. Da die Macabeo-Trauben sehr anfällig für Botrytis sind, können aus ihr überaus ansprechende Süßweine gekeltert werden.

      In der Regel werden Weine aus Macabeo jung getrunken, die besten Exemplare werden aber bisweilen auch im Holzfass ausgebaut und können gut reifen. Während Cavas exzellente Aperitifs sind und hervorragend zu Salzgebäck, Canapés oder Tapas passen, eignen sich Weißweine aus Macabeo sehr gut zu gebratenem Meeresfisch, Scampi mit Knoblauch sowie zu herzhaften, frittierten Speisen.

      Entdecken Sie jetzt unser Macabeo-Sortiment.

      ...
      mehr lesen

      Parellada

      Alle Weine dieser Traubensorte ›

      Parellada

      Die weiße Rebsorte Parellada stammt aus Spanien, wo sie aktuell auf etwa 7.000 Hektar wächst. Hauptsächlich wird Parellada in der katalanischen Appellation Penedès angebaut, wo sie neben den Sorten Macabeo und Xarel-Lo ein wichtiger Bestandteil des nach der Champagnermethode hergestellten Schaumweines Cava ist.

      Die besten Ergebnisse liefert die Rebsorte in höheren Lagen, wo die Böden weniger fruchtbar sind und die Temperaturen etwas niedriger ausfallen. Durch das kühlere Klima ist der Säuregehalt der Trauben höher, was der Erzeugung von Schaumwein generell  entgegen kommt.

      Daneben werden aus den spät reifenden Parellada-Trauben auch sortenreine Weißweine oder Cuvées mit Chardonnay und Sauvignon Blanc gekeltert. Weine aus Parellada sind in der Regel leicht und frisch mit blumigen Noten und Apfelaromen sowie einer guten Säure.

      Sowohl die Cavas wie auch die trockenen Weißweine werden in der Regel jung getrunken und eignen sich exzellent als Aperitif, zu Tapas oder frittierten Speisen.

      Entdecken Sie jetzt unser Weißwein-Sortiment.

      ...
      mehr lesen