Union Viti Vinicola

      Union Viti Vinicola

      Enrique Forner gilt als der Wein-Pionier der Region Rioja. Die kräftigen Weine der Bodega zeichnen sich durch schöne Frucht, viel Struktur und gute Lagerfähigkeit aus.

      Union Viti-Vinicola

      Das Weingut der Familie Forner, die Union Viti-Vinicola, liegt im Herzen der Rioja Alta und umfasst 125 Hektar Weinberge, in denen die Rebstöcke auf sandig- kiesigen Böden wachsen. Durch ausgeprägt kontinentales Klima – mit warmen Tagen und kühlen Nächten – sowie sanften atlantischen Einflüssen – mit ausreichend Niederschlag und regelmäßiger Abkühlung durch eine frische Meeresbrise – herrschen perfekte Voraussetzungen für den Anbau hochwertiger Trauben respektive das Keltern erstklassiger Weine. Schon der Großvater des Gründers der Unio Viti-Vinicola, Enrique Forner, handelte mit Weinen und war auf den Export spanischer Gewächse spezialisiert. Während des Bürgerkrieges verließ die Familie Spanien und lebte einige Zeit in Frankreich; auch dort bestimmte Wein das Leben der Forners. Zunächst handelte Enrique mit Weinen von der Loire und aus dem Rhonetal, dann führte er zwei Chateaus in Bordeaux und sammelte dabei viel wertvolle, praktische Erfahrung. Mit großer Inspiration für die Zukunft kehrte die Familie Ende der 1960er-Jahre nach Spanien zurück und entschied sich, den großen Traum vom eigenen Weingut im Anbaugebiet Rioja Alta umzusetzen.

      mehr

      Weltbekannte Anbauregion Rioja

      Das Anbaugebiet Rioja im Norden der Iberischen Halbinsel ist nach wie vor die berühmteste Weinregion Spaniens, auch wenn Ribera del Duero und Priorat mächtig aufgeholt haben. Mehr als 80 Prozent der lokalen Produktion entfallen auf Rotwein, obgleich es hier auch sehr attraktive Weißweine und Rosés gibt. Die wichtigste rote Rebsorte ist Tempranillo, ergänzt durch kleinere Anteile von Garnacha und Mazuelo; unter den weißen Sorten spielt Viura die wichtigste Rolle. Von Beginn an zählte Enrique Forner zu den Pionieren der Region und war stetig um Modernisierung und Verbesserung der Weine bemüht; beispielsweise war er es, der die temperaturkontrollierte Gärung in Rioja einführte. Mit seinem ausschließlich auf Qualität ausgerichteten Konzept revolutionierte er die Stilistik des Anbaugebietes, die von nun an fruchtbetonter und feiner sein sollte, mit hoher Eleganz und harmonischen Noten vom Ausbau im Eichenfass – ein Wein als Ausdruck von Traube, Lage und Jahrgang. Dank Weinbergen in besten Lagen, einem hohen Anteil an neuen Eichenfässern, moderater Lagerdauer und viel akribischer Arbeit wurden die Crianzas, Reservas und Gran Reservas der Union Viti-Vinicola schnell zu Referenzen eines neuen Weinstils in Rioja – kräftige Weine mit schöner Frucht, viel Struktur und guter Lagerfähigkeit.

      Spanisches Temperament und französische Noblesse

       Heute ist Enriques Tochter Cristina Forner Leiterin der renommierten Bodega: Während sie im Weinberg auf die Beibehaltung traditioneller Methoden setzt und den klassischen Stil ihres Vaters bewahrt, hat sie im Weinkeller stark in Innovation und Technologie investiert, um den Weinen noch größere Präzision zu verleihen. Mit äußerst geringen Erträgen, penibler Trauben-Selektionen und besten Barriques sorgt der weltbekannte Önologe Michel Rolland nach dem Vorbild bester Bordeaux für den letzten Schliff dieser erstklassigen Gewächse und vinifiziert ausgesprochen finessenreiche und zeitlos schöne Weine. Intensive und elegante Weine mit internationaler Klasse, die durch ihre Kombination von spanischem Temperament mit französischer Noblesse auch die Weinkritiker begeistern, wie 93 Punkte im Guía Repsol für die Don Sebastian Crianza oder gar 97 Punkte für die Don Sebastian Gran Reserva im Guía Proensa eindrucksvoll belegen.

      Union Viti Vinicola
      9 Ergebnisse

                          9 Artikel