Condado de Haza

      Condado de Haza

      Als die Rotweine von ‘Pesquera’ bereits einen festen Platz unter den gesuchtesten Weinen der Welt erobert hatten, begann Alejandro Fernández Mitte der 80er Jahre mit der Verwirklichung seiner zweiten Vision: eine Bodega mit besonderem Terroir im Stil eines, von Weinbergen umgebenen Bordeaux-Châteaus.

      Über das zweite Ribera-Projekt

      Auf seiner langwierigen Suche nach einem geeigneten Platz entdeckte er eine geradezu prädestinierte Anhöhe direkt am Duero, die ihn sofort beeindruckte; ein Südhang, mit Unterböden aus Kalkstein, wie ihn die Tempranillo-Rebe liebt. Zum Gedächtnis an vergangene Zeiten verlieh Alejandro dem Weingut den Namen einer nahe liegenden, ehemaligen Grafschaft: „Condado de Haza“.

      mehr
      Bereits mit dem ersten Jahrgang 1994 wurde Alejandros zweites Ribera-Projekt ein voller Erfolg und ist seitdem aus dem Portfolio der Familie Fernández nicht mehr wegzudenken. Der Ausbau der reinsortigen Tempranillos erfolgt im klassischen Fernández-Stil über mindestens 15 Monate in kleinen Eichenfässern und es entsteht ein intensiver und würziger Rotwein, der gleichermaßen kraftvoll wie geschmeidig daherkommt.
      Bodegas Condado de Haza S.L.
      Tel. +34/947 525 254
      6 Ergebnisse

                        6 Artikel