Markus Altenburger

      Markus Altenburger (0)

      Markus Altenburger
      Am nördlichsten Punkt des Neusiedlersees gelegen, wirken das milde Klima, die kalkhaltigen Böden des Leithagebirges sowie die Thermik dieses Steppensees auf die Grosslage Jois ein. Dort bewirtschaftet die Familie Altenburger Weingärten, die fast ausschliesslich mit österreichischen Rebsorten bepflanzt sind. Der Betrieb, der bereits seit Jahrhunderten im Familienbesitz ist wird quasi ausschließlich von Familienmitgliedern bearbeitet. Schwerpunkt sind die alteingesessenen und arrivierten Rebsorten des Burgenlandes wie Blaufränkisch oder Neuburger. Anfang der 90er Jahre wurde dann mit der Kultivierung von Chardonnay und Zweigelt begonnen. Vereinzelt wurden auch Merlot und Cabernet Sauvignon ausgepflanzt. Ziel des Weinguts ist es Sortencharakter und Herkunftsspezifika herauszuarbeiten. Deshalb werden die Weine grossteils auch lagen- und sortenrein ausgebaut und auf die meisten heute gängigen kellertechnischen Hilfsmittel wie etwa Reinzuchthefen verzichtet. Je nach angestrebtem Stil werden die Weine entweder im grossen Holzfass oder im Edelstahltank ausgebaut. Nur eine geringe Menge wird derzeit im Barrique gelagert. Seit August 2006 ist Markus Altenburger, der Sohn des Inhabers mit der Leitung des Weinguts betraut, nachdem er 4 Jahre auf Schloss Halbturn zuerst als Assistent von Karl-Heinz Wolf und danach als Weingutsdirektor unter dessen Regie tätig war. Das Portfolio des Familienweinguts wurde mit dem Jahrgang 2006 überarbeitet und gestrafft. Seitdem wird in der Kellerwirtschaft auf moderne Hilfsmittel wie Reinzuchthefen oder übertriebene Kellertechnik verzichtet. Dem Weingarten gilt die höchste Aufmerksamkeit, schonende Bearbeitung, Verzicht auf Mineraldünger, geschlossene Böden sind die angewendeten Methoden.
      mehr
      Markus Altenburger
      Tel. +43 676 512 7266
      • Wir können keine Produkte entsprechend dieser Auswahl finden