Maseria Surani

      Maseria Surani

      Maseria Surani
      Das Weingut Surani im „Absatz Italiens" wurde 2001 mit dem Kauf von 80 Hektar Land in Manduria und im Salento gegründet. Die Heimat des Suranis liegt somit im südlichen Teil Apuliens mitten in der DOC Manduria, nur 6 km von der ionischen Küste entfernt. Hier kultiviert das Weingut Surani vor allem die Rebsorte Primitivo (30 Ha) aber auch Rebsorten wie Cabernet Sauvignon (5 Ha), Chardonnay (5 Ha), Fiano (10 Ha) und Negramaro (5 Ha) sind auf den Rebfläche des Suranis vertreten. Mitten auf dem Grundstück des Weinguts Surani liegt das aus dem frühen 20. Jahrhundert stammende alte Herrenhaus. Der ursprünglich landwirtschaftlich genutzte Komplex, umfasst seit seiner Renovierung einen 700 qm großen Weinkeller, der alle Weinbereitungs- und Reifungseinrichtung der Masseria Surani umfasst.

      Zwischen Okzident und Orient - die Heimat des Weinguts Surani

      Der südliche Teil Apuliens besteht aus der Halbinsel Salento, die auch „Absatz Italiens" genannt wird. Die Halbinsel liegt im Herzen des Mittelmeers und ist von 250 km Küste umgeben. Hier – an der Grenze zwischen Orient und Okzident – ist das Weingut Surani zuhause und profitiert von dem Klima und dem Boden der italienischen Halbinsel. Der Boden auf Salento ist überwiegend kalksteinhaltig und zudem sehr fruchtbar und locker mit einem hohen Eisengehalt. Im Sommer herrscht hier im Süden Apuliens ein mediterranes Klima, die Winter sind entsprechend mild. Zudem sorgt der heiße und feuchte Wind, der von Afrika rüber weht, für „Erfrischung" in den Weinbergen des Weinguts Surani.

      mehr

      Tradition, Wachstum und Qualität

      Auch wenn das Surani ein noch relativ junges Weingut ist, kann es schon ein wenig Geschichte erzählen. Gegründet wurde es von der traditionsreichen Familie Pasqua. Die zweite Generation der Familie Pasqua wollte mit dem Erwerb der Rebflächen in der DOC Manduria an die Herkunft der Familie anknüpfen. Hier in Salento liegt der Ursprung der Weinbautradition der Pasquas, die vor allem in der Weinregion Verona sehr erfolgreich und bekannt sind.

      2012 dann übernahm die Familie Tommasi dann die Masseria Surani. Die Familie Tommasi ist nicht weniger traditionsreich als die Familie Pasqua. Ihr erstes Weingut gründete die Familie 1902. Seit dem verzeichnen die Tommasis ein stetiges Wachstum. Mittlerweile sind sie in der vierten Generation vor allem mit ihrem Projekt „Tommasi Family Estate" sehr erfolgreich. Die Tommasi Family Estate ist ein Investitionsprogramm welches vor allem für den Erwerb von Land, in den besten Weinregionen, ins Leben gerufen wurde.

      Das die Familie Tommasi mittlerweile eine unglaubliche Vielfalt an Weingütern besitzt steht außer Frage. Aber jedes einzelne hat seine eigene Geschichte und Identität, die die Familie bewahren möchte. Und vor allem verspricht die Familie Tommasi Exzellenz und Qualität, die sich beide auch in den Weinen der Masseria Surani wiederspiegeln.

      1 Ergebnisse

                  1 Artikel