Château La Voûte

      Château La Voûte
      Saint-Émilion ist das vermutlich berühmteste Weinbaugebiet Frankreichs. Die Weine der hier ansässigen Weingüter zeichnen sich durch eine unverwechselbare Qualität aus, weil die Anbaubedingungen hier nahezu perfekt sind. In dieser prestigeträchtigen Region hat das Château La Voûte, dessen Weine „Grand Cru“ zertifiziert sind, sich etabliert. In Saint-Émilion liegen einige der besten Weingüter Frankreichs. Das Anbaugebiet, das sich im Südwesten Frankreichs, am rechten Ufer der Gironde und Dordogne erstreckt, zählt zu den bekanntesten Weinbauregionen des Landes. Da Saint-Émilion auch gleichzeitig eines der ältesten Weinbaugebiete der Region Bordeaux ist, wurde es in die UNESCO-Weltkulturerbeliste aufgenommen. Benannt wurde Saint-Émilion nach der gleichnamigen Stadt, die sich rund 30 Kilometer östlich der berühmten Weinbaustadt Bordeaux befindet. Das kontinentale Klima und die Böden der Region sind einzigartig. Aus diesem Grund ist Saint-Émilion eine reine Rotweinregion, deren Spitzenweine in klassischen Barriques ausreifen. Die Rotweinsorte Merlot scheint in Saint-Émilion nicht nur die Rebflächen, sondern auch die Rotwein-Cuvées zu dominieren. Da die Vegetationsperiode sich in dieser Region um einige Tage verkürzt, sind die Rotweine ausgesprochen langlebig und fruchtbetont.
      mehr
      Das Château La Voûte, das sich in der Gemeinde Saint-Étienne-de-Lisse befindet, verfügt über einige der besten Lagen, die es derzeit in der Region Saint-Émilion gibt. Allerdings ist das Château La Voûte eines der wenigen Weingüter, dessen Rotweine zu 100 Prozent aus der Rebsorte Merlot bestehen. Auch sind die Rebflächen des 1,42 Hektar großen Anwesens ausschließlich mit Merlot bewachsen. Damit die Trauben von ausreichend Sonne profitieren, stehen die Reben auf einem südlich ausgerichteten Kalksteinplateau. Der gleichnamige Rotwein des Weingutes, der „Château La Voûte“, trägt den Untertitel „Saint-Émilion Grand Cru“. Yves Beck, Weinkritiker und Inhaber der Webseite „Beckustator“, bezeichnet den Rotwein als „Offenbarung“. Nachdem die Jahrgänge 2012 und 2013 überzeugen konnten, ist der Jahrgang 2014 einer der besten Rotweine, die das Château La Voûte hervorgebracht hat. Yves Beck hebt die blumigen und würzigen Noten hervor, die an Himbeeren, Kirschen, Veilchen, Nelken und Pfeffer erinnern. Dieser Rotwein ist außerordentlich elegant und frisch zugleich. Selbst im Abgang kommen faszinierende Eichenaromen zum Vorschein, die sich mit Karamell und Mokka verbinden. Yves Beck benotete den Wein mit 91-93/100 Punkten. René Gabriel, Herausgeber des Magazins „Weinwisser“, ist vor allem von den blumigen Aromen des Rotweines fasziniert. Dieser Wein gleicht einem bunten Blumenstrauß, dessen Duftnoten mit Cassis, Brombeeren und Veilchen verschmelzen. Im Abgang sind sogar Spuren von Earl Grey erkennbar. René Gabriel prämierte diesen Wein mit 18/20 Punkten.
      Château La Voûte
      1 Ergebnisse

                          1 Artikel