Capitelles

      Capitelles

      Capitelles
      In dem Weinbaugebiet Languedoc-Roussillon werden mehr als 30 Prozent der Landschaft für den Weinbau genutzt. In dieser Region, die sich zwischen dem Mittelmeer, der Provence und der Region Midi-Pyrénées erstreckt, liegt Les Capitelles. SCEA Les Capitelles ist ein kleines französisches Weingut in der Stadt Narbonne, das derzeit im Besitz des französischen Winzers Jean Rosset ist. Languedoc-Roussillon ist eine Weinbauregion in Südfrankreich, die sowohl vom Mittelmeer als auch von den französischen Regionen Midi-Pyrénées und Provence begrenzt wird. 250.000 Hektar sind hier mit Rot- und Weißweinreben bestockt. Languedoc-Roussillon ist eine ausgesprochen historische Weinbauregion, die schon von den Kelten für den Weinbau genutzt wurde. Später kultivierten die Griechen und Römer die Landschaft, bevor die Mauren das Land eroberten und der Weinbau eine längere Durststrecke erlebte. Erst im 18. Jahrhundert, als Mönche sich dem Anbau und der Verarbeitung roter und weißer Rebsorten widmeten, erlebte der französische Weinbau eine Renaissance. Lange Zeit setzte man allerdings auf „Masse statt Klasse“, jedoch zählt die Region heute zu den größten und besten Weinbaugebieten Frankreichs.
      mehr
      Languedoc-Roussillon gilt als Standort vieler Weingüter, deren Inhaber die artenreiche Natur und das mediterrane Klima schätzen. Duftende Kräuter, die nicht nur das gebirgige Hinterland, sondern auch die Böden der Küstenregionen bedecken, bieten ein faszinierendes Farbenspiel. In Narbonne, einer Stadt, die sich in unmittelbarer Nähe der Mittelmeerküste befindet, führen der französische Winzer Jean Rosset und der amerikanische Importeur Jeffrey Davies das Weingut Les Capitelles, das hierzulande auch unter der Bezeichnung SCEA Les Capitelles bekannt ist. Mit 15 Hektolitern pro Jahr ist der Ertrag des Weingutes zwar äußerst gering, jedoch zeichnen die Weine sich durch eine ganz besondere Qualität aus, die auf das Alter der Reben zurückzuführen ist. Über die Hälfte der Rebstöcke, die auf trockenen Böden, die mit Kalk, Ton, Kiesel, Schiefer und Sandstein angereichert sind, gedeihen, sind mehr als 40 Jahre alt. Im Mittelpunkt stehen die Rebsorten Carignan, Cabernet Sauvignon und Merlot, jedoch werden inzwischen weitere Rotweinsorten, darunter Syrah und Mourvèdre, kultiviert, die für die Herstellung landestypischer Rot- und Roséweine genutzt werden. Die Cuvées des Weingutes setzen sich aus Cabernet Sauvignon und Merlot zusammen, wobei die Rebsorte Cabernet Sauvignon zu dominieren scheint, weil dunkle Beeren und Kaffee den Geschmack bestimmen. Begleitet wird das Aroma von feinen Marmeladen- und Vanillenoten, die einen langen und geschmeidigen Abgang garantieren.
      Les Capitelles
      Tel. +33/ 468 32 36 28
      2 Ergebnisse

                    2 Artikel