Weingut Wittmann

      Weingut Wittmann

      Die erste urkundliche Erwähnung der Familie Wittmann aus Westhofen in Rheinhessen stammt schon aus dem Jahr 1663. Damit gehört das Weingut zu den traditionsreichsten Betrieben der Region Rheinhessens. In dem malerischen Dörfchen am Rhein mit lieblichen Weinbergen und steilen Rebhängen betreibt die Familie Wittmann demnach seit Generationen Weinbau.

      Tradition trifft auf Prominenz

      Ebenso traditionsreich sind auch die Lagen aus denen die Familie Wittmann ihre großen Rieslinge vinifiziert. Zu den Top-Lagen gehören keine geringeren als die berühmten Westhofener Lagen Kirchspiel, Morstein, Aulerde und Brunnenhäuschen. Sie gehören nicht nur zu den klangvollsten Namen der Region, sondern zählen zu den berühmtesten Weinlagen in ganz Deutschland: ‘Terroirs’, die weltweit einen ausgezeichneten Ruf besitzen und ein Synonym für legendäre Rieslinge sind, denn in den steilen Hanglagen am Rhein entstehen Weine mit einzigartiger Finesse und vibrierender Kalkstein-Mineralik wie die der Familie Wittmann.

      mehr

      Mit seinem Fokus auf extraktreiche Frucht, präzise Mineralität und aromatische Ausgewogenheit – vom Gutswein bis zum ‘Großen Gewächs’ – hat Philipp Wittmann das Familienweingut in die Spitzengruppe deutscher Erzeuger geführt. Nicht umsonst wurde er vom ‘Gault & Millau’ schon zum Winzer des Jahres gekürt. Auch in den einschlägigen Weinführern erhalten die Wittmann Weine Jahr für Jahr hervorragende Bewertungen.

      Einer DER „Bio-Pioniere“ des deutschen Weinbaus

      Das Weingut Wittmann zählt zu DEN Wegbereitern des biologischen Weinbaus in Deutschland. Bereits seit dem Jahr 1990 wird hier kontrolliert ökologischer Weinbau betrieben – seit 2004 sogar nach den Richtlinien für biodynamische Landschaften! Im Mittelpunkt der Bemühungen der Familie Wittmann steht – ganz klar – die Qualität der Weine. Durch die aufwändige Pflege der Weinberge in Handarbeit sowie die Bewirtschaftung ohne chemisch-synthetische Pflanzenschutzmittel, Herbizide und Mineraldünger steigert sich nicht nur die Boden-Vitalität deutlich – auch eine besonders tiefe Verwurzelung der Rebstöcke im Erdreich wird begünstigt. Die Vorteile? Die exzellente Versorgung der Reben mit wertvollen Nährstoffen wird von den Weinen durch eine außergewöhnlich markante Mineralität widergespiegelt. So lebt das einzigartige Terroir des Weinguts Wittmann in jeder Flasche Wein.

      In den 25 Hektar Weinbergen werden fast auschließlich weiße Rebsorten angebaut, wobei Riesling mit ungefähr zwei Dritteln der Rebfläche klar den Ton angibt, aber auch die Burgundersorten gedeihen hier ganz hervorragend. Im Weinkeller arbeitet Philipp Wittmann mit so wenig Eingriffen wie möglich: Die Pressung der Trauben geschieht schonend, die Vinifikation erfolgt langsam und der Wein bekommt viel Zeit, sich zu entwickeln. Die spontane Gärung mit weinbergseigenen Hefen sorgt für komplexe Gewächse mit grosser Aromenvielfalt, die durch vielschichtige Noten gelber Früchte und einer feinen Kräuterwürze geprägt sind. Alle Weine haben am Gaumen eine geradlinige Textur, sind enorm elegant und schlank, dabei trotzdem körperreich und saftig.

      Ohne Zweifel, der Name Wittmann bürgt für Riesling auf absolutem Weltklasse-Niveau: für Weine mit Lagen-Charakter, die sowohl “salzige” Mineralität, als auch “cremigen” Schmelz besitzen und sich durch eine feine Balance von Frucht und Frische auszeichnen. Unbedingt probieren!!

      Weingut Wittmann
      Tel. +49 624 490 5036
      13 Ergebnisse

                      13 Artikel