Weingut Schnaitmann

      Weingut Schnaitmann

      Weingut Schnaitmann
      Rainer Schnaitmann ist der Inhaber des Prädikatsweingutes Schnaitmann, dessen Weine nach den EU-Richtlinien für ökologischen Weinbau zertifiziert werden. Das Weingut befindet sich in Fellbach, in dem Bundesland und Weinbaugebiet Baden-Württemberg. Das Weingut Schnaitmann hat derweil seit 500 Jahren Bestand. Das langjährige Familienunternehmen, das heute von Rainer Schnaitmann geführt wird, erstreckt sich in der baden-württembergischen Stadt Fellbach, zwischen den beiden Flüssen Rems und Neckar. Freude am Leben und Teamwork – das sind die beiden Prinzipien des Unternehmers, der sich das Ziel gesetzt hat, erstklassige Weine zu erzeugen, deren Qualität er stets zu verbessern versucht. Damit nicht nur er, sondern auch die Nachkommen des Familienbetriebes sowohl die Weinberge als auch die Natur nutzen können, hat Rainer Schnaitmann sich dem nachhaltigen Weinbau verpflichtet. Das erfolgreiche Abschneiden nationaler und internationaler Wettbewerbe bestätigt die Qualität seiner Arbeit.
      mehr
      Wunderschön ist die Weinbaulandschaft, die sich zwischen dem Mönchberg und dem malerischen Aussichtspunkt des Kappelberges erstreckt. Dahinter eröffnet sich der Stuttgarter Talkessel, der von der Schwäbischen Alb gesäumt wird. Fellbacher Lämmler – so heißen die Weinberge, die das Herzstück des Weingutes sind. Der höchste Punkt misst 100 Meter, sodass die Anbauregion eine große Variationsbreite an Möglichkeiten bietet. Kalkhaltige Keuperböden dienen als nährstoffreicher Untergrund, daneben sorgen Neubepflanzungen und engere Pflanzabstände für Abwechslung. Lemberger, auch Blaufränkisch genannt, und Riesling sind die Hautrebsorten des Weinbaugebietes Fellbacher Lämmler, jedoch sind in den letzten Jahren weitere Qualitätsreben, darunter Merlot, Trollinger, Cabernet Sauvignon und Cabernet Franc, hinzugekommen. In dem Anbaugebiet Fellbacher Goldberg, dessen Name zwar nicht mehr auf dem Etikett der Weine auftaucht, gedeihen die Rebsorten Sauvignon Blanc, Schwarzriesling und Spätburgunder auf einem Untergrund aus Kieselsandsteinen. Da die Weinherstellung nach ökologischen Richtlinien stattfindet, finden Herbizide und Fungizide keine Verwendung. Eine große Rolle spielen die optimale Laubwandgestaltung und der richtige Zeitpunkt der Lese, damit erstklassige Weine entstehen können. Weißweine werden nach einer durchschnittlichen Hefelagerzeit von 3 bis 12 Monaten in Flaschen abgefüllt, während Reserveweine mitunter zwei Jahre im Fass lagern. Die Reifezeit von Gutsweinen, die aus roten Rebsorten erzeugt werden, dauert in der Regel 12 bis 24 Monate. Sekte, die gewöhnlich in der Flasche vergoren und aus den beiden Rotweinsorten Schwarzriesling und Spätburgunder hergestellt werden, runden das vielfältige Repertoire des Herstellers ab.
      Weingut Schnaitmann
      Tel. +49 (0)711 574616
      14 Ergebnisse

                  14 Artikel