5 Fragen an Florian Helwerth

        Von Juliane Fanenstich - Florian Helwerth ist Weinhändler mit Leidenschaft und schloss gerade mit Bravour die Ausbildung zum IHK-geprüften Sommelier ab.
        Florian Helwerth, Filialleiter Mövenpick Weinkeller Stuttgart

        Erinnern Sie sich an Ihr erstes Glas Wein?
        Ja, ich erinnere mich sehr genau. Ich hatte das Glück, an Silvester 2000 einen Château Cheval Blanc probieren zu dürfen, und fand diesen Wein damals nicht gut und dachte, ich würde niemals Wein trinken wollen. Meine Einstellung änderte sich dann schlagartig mit 19 Jahren und einer Flasche Taurasi, die ich zu diesem Zeitpunkt wirklich beeindruckend fand.

        Was für Weine sollten den Grundstock eines gut sortierten Kellers bilden?
        Ich denke, das kommt stark auf die Vorlieben des Kellerbesitzers an. Für mich gehören auf jeden Fall deutsche und österreichische Rieslinge, Chardonnays aus dem Burgund, Rotweine aus Bordeaux und von der Rhone sowie aus Österreich, Spanien, Kalifornien und Chile in einen gutsortierten Weinkeller.

        Was sind Ihre schönsten Erlebnisse in Verbindung mit Ihrer Aufgabe?
        Glücklicherweise finden positive Erlebnisse immer wieder statt, wenn sich unsere Kunden für die Freundlichkeit und Kompetenz persönlich beim Team und mir bedanken. Ansonsten gehören diverse Weinreisen und Besuche auf verschiedenen Weingütern immer zu meinen absoluten Highlights. Es ist beeindruckend, live zu erleben, wie die tollen Weine entstehen und wie man sich vor Ort mit den Winzern und Weinmachern austauschen kann.

        Welcher Winzer hat Sie im Laufe Ihrer Karriere am meisten beeindruckt?
        Das ist eine schwierige Frage. Da ich in den letzten Jahren und auch durch meine Sommelier- Ausbildung eine Vielzahl Winzer und Weinpersönlichkeiten kennenlernen konnte, wären eigentlich eine ganze Menge Personen zu nennen. Allen voran hat mich Alfred Tesseron, Besitzer von Château Pontet-Canet in Pauillac, sehr beeindruckt.

        Welchen Wein würden Sie auf eine einsame Insel mitnehmen?
        Es kommt etwas auf die Durchschnittstemperatur auf dieser Insel an. Aber generell denke ich, am liebsten einen Chardonnay vom Weingut Bernhard Koch oder einen Château Palmer 2010.

        Entdecken Sie hier unsere deutschen Topseller und die Lieblinge unserer Kunden!

        2017 Chardonnay trocken Rhodter Rosengarten Weingut Bernhard Koch
        2017 Sauvignon Blanc Trocken Weingut Kranz (Bio)
        2017 Riesling trocken VDP.Erste Lage Ungstein Nussriegel Weingut Pfeffingen
        2017 Chardonnay trocken Chalk Ilbesheimer Kalmit Weingut Kaiserberghof
        2017 Riesling Fuder 13 Saar Weingut Van Volxem
        2015 Riesling Spätlese* Grüne Kapsel Wehlener Klosterberg Weingut Markus Molitor
        2016 Grauburgunder Wertstück Trocken Rheinhessen Winter
        2017 Riesling Trocken Mosel Weingut Fritz Haag
        2016 Riesling Pur! trocken Rheingau Weingut Robert Weil
        2017 Grauer Burgunder Pfalz Trocken My Grauburgunder is cheaper than therapy ! Weingut Emil Bauer & Söhne
        Diese Beiträge könnten dich auch noch interessieren