Bordeaux 2016 - Ein Jahrgang der Extreme

        Von Tjark Witzgall - Nach dem überragenden Jahrgang 2015 schlummert in den Kellern der Bordelaiser Châteaus erneut ein großer Jahrgang. Die Witterung zeigte sich zunächst mit viel Regen und im weiteren Verlauf des Jahres mit einer außerordentlichen Trockenheit von ihrer extremen Seite.
        Tjark Witzgall, Product Manager Bordeaux

        Bei den Primeur-Degustationen strahlte nicht nur die Sonne in Frankreich, sondern alle Interessenten waren von dem Jahrgang 2016 überzeugt und lobten diesen in den höchsten Tönen.

        Nach dem großartigen Jahrgang 2015 könnte mit dem Jahrgang 2016 das «Bordeaux-Double» gelingen. Man verglich die beiden mit den Jahren 1989/90 und 2009/10. Die Frage, ob das Jahr eher das linke oder das rechte Ufer begünstigte, beschäftigte wie jedes Jahr die Weinwelt. Nach der Degustation und Analyse unzähliger Fassmuster war man sich unisono einig, dass tendenziell das «Rive gauche» und somit der Cabernet Sauvignon gegenüber dem «Rive droite» mit Merlot begünstigt wurde. Einigkeit herrschte auch darüber, dass die beiden Spitzenjahrgänge 2015 und 2016 völlig unterschiedlich sind. Das Besondere am Jahrgang 2016 sind sein Charme und die Fülle eines warmen und die Frische und Präzision eines kühlen Jahrgangs. Der Jahrgang 2016 vom linken Ufer ist konzentriert, frisch und kommt tendenziell mit weniger Alkohol aus. «Muskulös» ist das am zweitmeist gebrauchte Wort in den Weinbeschreibungen. Die reichlich vorhandenen Tannine sind beim 2016er gut eingebunden und erst beim Schlucken am Gaumen wahrzunehmen.

        Ein renommierter Önologe und Berater im Bordeaux konstituierte Folgendes:

        Das grösste Problem des Jahrgangs 2016 könnte sein, dass man ihn mit dem von 2015 vergleicht.

        Lassen Sie sich die 2016er-Perlen nicht entgehen! Sichern Sie sich bereits jetzt unsere streng limitierte Auflage der größten Kellerschätze, die wir für Sie ausgesucht haben. Verpassen Sie auf keinen Fall unsere exklusiven Insidertipps. Lassen Sie uns gemeinsam auf den Jahrgang 2016 anstoßen!

        Entdecken Sie hier eine exklusive Auswahl:

        2016 Château Moulinet-Lasserre Pomerol AOC
        2016 Château Les Cruzelles Lalande-de-Pomerol AOC
        2016 Château Angludet Margaux AOC
        2016 Château Lafon-Rochet 4e Cru Classé St-Estèphe AOC
        2016 Clos St-Martin Grand Cru Classé St Emilion AOC
        2016 Château de Pressac St-Emilion AOC
        2016 Château du Retout Cru Bourgeois Haut-Médoc AOC
        2016 Château Lynch-Bages 5e Cru Classé Pauillac AOC
        Diese Beiträge könnten dich auch noch interessieren