Die besten Steak-Weine

        Es gibt kulinarische Paarungen, die wie füreinander geschaffen scheinen. Ein Paradebeispiel dafür ist die Kombination von saftigen Steaks und körperreichen Rotweinen. Deshalb präsentieren wir Ihnen passend zum herrlichen Grillwetter unsere Steak-Top-5.

        Steaks zählen zu den beliebtesten Fleischgerichten des Sommers  unabhängig davon, ob sie im endlich wieder geöffneten Restaurant, der eigenen Küche oder auf dem Grill im Garten zubereitet werden. Obgleich beinahe jedes klassische Steak aus dem Rücken des Rindes stammt, ist keins wie das andere, denn es gibt eine ganze Reihe von verschiedenen Zuschnitten. Dadurch besitzt jeder Steak-Typ eine besondere Textur, einen bestimmten Geschmack sowie eine spezifische Marmorierung. Doch ganz egal, ob saftiges Rib-Eye- oder intensives Rumpsteak, ob stark marmoriertes T-Bone- oder kräftiges Porterhouse-Steak, ob zartes Filetsteak oder mageres Hüftsteak  wir haben fünf großartige Rotwein-Allrounder für Sie ausgewählt, die jedes Steak grandios veredeln.

        1. Die spanische Genussgarantie

        2018 20 Aldeas VT Castilla y León Condado de Haza (Bio) Familia Fernández Rivera Grupo Pesquera

        Alejandro Fernández gehörte zu den ganz großen Pionieren des Anbaugebietes Ribera del Duero. Seit Jahrzehnten überzeugen die Weine des Familienweingutes mit viel Charakter und ausgeprägter Persönlichkeit. Der 2018 20 Aldeas ist ein fulminanter Tempranillo mit Barriquereife und einem erstklassigen Genuss-Preis-Verhältnis. Mit dem Aldeas legt die Familie Fernández ihren ersten zertifizierten Biowein vor. Das hohe Niveau der Pesquera Weine kommt bei diesem Tempranillo voll zur Geltung: Er überrascht mit einem besonders modernen Charakter und einem 12-monatigen Ausbau im Barrique – ungewöhnlich für einen Biowein. Unbedingt probieren!     

        2. Ein "Supertuscan" der ersten Stunde

        2016 Cabreo Il Borgo Toscana IGT Tenute Ambrogio & Giovanni Folonari

        Mit dem Begriff "Supertoskaner" werden Weine bezeichnet, die nicht nur aus der klassisch toskanischen Rebsorte Sangiovese, sondern auch aus internationalen Varietäten wie Cabernet Sauvignon, Merlot oder Syrah gekeltert werden. Der Cabreo Il Borgo von der Familie Folonari gehört seit mehr als 35 Jahren regelmäßig zu den besten Rotweinen Italiens. Im Glas präsentiert sich der Cabreo 2016 leuchtend rubinrot, mit viel aromatischer Frucht im Duft, etwas Lebkuchenwürze, dezenten Toastingnoten, einer Spur Wildleder sowie einer Nuance Orangenschale.  Am Gaumen zeigt er sich sehr elegant, saftig und voller Schmelz  mit einem sich explosiv ausbreitenden, rotbeerig geprägten Geschmack, der an Preiselbeeren und Kirschen erinnert, dazu auch eine Spur Nougat und etwas Vanille. Die samtigen Tannine werden ergänzt durch eine wunderbar prononcierte Frische. (Tre Bicchieri im Gambero Rosso)

        3. Der Premium-Malbec 

        2016 Malbec Alta Angelica Zapata Mendoza Bodega Catena Zapata

        Dieser Malbec stammt aus dem Hochland im argentinischen Anbaugebiet Mendoza und spiegelt sein sonnig-kühles Terroir mir großer Eleganz und faszinierender Kraft wider. Eine hocharomatische Malbec-Symphonie vom Top-Weingut Catena Zapata, das heute zu den berühmtesten Produzenten der Welt zählt. Im Glas kraftvolles Purpurrot, violette Reflexe. Heidelbeeren, Cassis und Edelholznoten in der sehr ausdrucksstarken, dicht gewobenen Nase, dahinter Mokka und Crémantschokolade, schließlich auch einige blumige Noten. Sehr subtiler, weicher Auftakt, gefolgt von einer Malbec-Aromatik, die sich ausgesprochen explosiv zeigt.

        4. Aus der Bordeaux-Schatzkammer 

        2015 Château Batailley 5e Cru Classé Pauillac AOC

        Ein großer Bordeaux, der nicht die Welt kostet? Voilà, hier ist er! Die Weine von Château Batailley verkörpern nicht nur große Bordeaux-Klassik und besitzen ein grandioses Reifepotential, sondern zeigen bereits in ihrer Jugend überwältigend viel Charme. Dank bester Beziehungen zum Weingut konnten wir uns noch ein paar Kisten vom hoch bewerteten Jahrgang 2015 sichern. Im Glas zeigt sich dieser Pauillac von Château Batailley tief purpurrot, satt in der Mitte und mit feinem Granatschimmer am Rand. Das Bouquet ist offen und zart süßlich im Duft, mit viel reifer Pflaume sowie einem fülligen Milchschokoton unterlegt. Im Gaumen trotz seiner  Kraft und der erstklassigen Tanninstruktur schon unglaublich geschmeidig und mit viel Schmelz ausgestattet  aristokratisch und edel. (95 Suckling-Punkte)

        5. Geheimtipp aus Oakville

        2018 Cabernet Sauvignon Napa Valley Turnbull Wine Cellars

        Der Cabernet Sauvignon der Boutiquekellerei Turnbull im Herzen des Napa Valley ist eine wahre Entdeckung! Ein Rotwein, der reichlich fruchtige Power besitzt, sich aber gleichzeitig sehr fein und frisch präsentiert. Dieser 18 Monate im Barrique gereifte Cabernet wird nur in ganz kleinen Mengen produziert, weshalb wir uns besonders freuen, dass es uns gelungen ist, einen Teil davon für Sie zu sichern.  Im Glas zeigt sich der Turnbull Cabernet 2018 in fast undurchsichtigem Purpur mit nahezu schwarzem Kern. Das Bouquet duftet verführerisch nach reifen schwarzen Johannisbeeren, zartem Veilchenparfüm und Brasiltabak, dahinter Holundersaft, exotische Hölzer und Nougatpralinen. Am druckvollen Gaumen mit perfekt ausgereiften gut stützenden Tanninen und fein körnigem Extrakt sowie einem Korb mit schwarzen Beeren, dunkler Mineralik und schwarzen Oliven im gebündelten Finale. (92 WineSpectator-Punkte)

        Diese Beiträge könnten Sie auch noch interessieren: