Ein Schluck toskanische Weinbaugeschichte

        In dieser Rubrik stellt die Onlineredaktion jeden Dienstag ihren aktuellen Lieblingswein vor – diese Woche hat uns ein Vino Rosso aus der Toskana besonders gut gefallen. Der Tenuta Frescobaldi ist ein absoluter Leckerbissen, der mit seiner Frucht, seinem Charme und seiner Eleganz bei jedem Schluck überzeugt – egal ob als Solist oder als Essensbegleiter. Alles, was Sie über das traditionsreiche Weingut Castiglioni und diese herrliche toskanische Rotwein-Cuvée wissen müssen, erfahren Sie hier.

        Das Anbaugebiet

        Die sonnenverwöhnte Region Toskana ist wohl jedem Genussfan ein Begriff. Die herrliche Landschaft, das mediterrane Klima, die wunderbare Küche und die großartigen Weine – am Liebsten würde man sofort direkt von Weingut zu Weingut fahren und in aller Ruhe die besten Weine verkosten. 

        Das sanft hügelige Terrain mit seinem typisch mediterranem Bewuchs von Ginster, Pinien und Zypressen bietet einmaligen Wohlfühlcharakter und erstklassige Bedingungen für Rebstöcke – nicht umsonst ist die Toskana die wohl berühmteste aller italienischen Anbaugebiete. Auf den mineralreichen Lehmböden der Region werden die Rebstöcke nicht nur mit viel Sonne, sondern auch mit ausreichend Niederschlag und Nährstoffen verwöhnt. Das warme und trockene Mikroklima sorgt für prächtig ausgereifte Trauben, die während der Reifeperiode jeden Nachmittag durch sanfte Brisen vom Mittelmeer erfrischt werden. 

        Die wichtigste toskanische Traube heißt Sangiovese und ist eine hochwertigsten roten Rebsorten Italiens. Sie ist nicht nur die Grundlage des Chianti sowie der berühmten Gewächse Brunello di Montalcino und Vino Nobile di Montepulciano, sondern spielt in Kombination mit den französischen Sorten Cabernet Sauvignon, Cabernet Franc und Merlot auch in modernen toskanischen Cuvées eine tragende Rolle und verleiht diesen Weinen ihre besondere toskanische Note. 

        Das Weingut

        Das Weingut Castiglioni liegt in der Gemeinde Montespertoli nahe Florenz auf den lieblichen Hügeln des Val di Pesa. Die Tenuta di Castiglioni ist das älteste Weingut der ruhmreichen Winzerdynastie Frescobaldi, die schon viele Jahrhunderte eng mit der Kultur und der Weinbaugeschichte der Toskana verbunden ist – bereits seit dem 11. Jahrhundert ist das landwirtschaftliche Gut im Besitz der Familie. Heute dient die Tenuta di Castiglioni gewissermaßen als Aushängeschild und Wahrzeichen der Winzerfamilie, denn hier wurde etwa um das Jahr 1300 der Grundstein für die mittlerweile mehr als 700 Jahre währende Weinbautradition der Frescobaldis gelegt. Viele Weingüter der Familie zählen heute zu den besten und bekanntesten Italiens – die Weine von der Tenuta di Castiglioni sind dafür ein erstklassiger Beweis. 

        Der Wein

        Der Rotwein Tenuta Frescobaldi ist so etwas wie ein flüssige Visitenkarte der Frescobaldis und bietet ein toskanisches Genusserlebnis der Extraklasse – ein kleiner Supertuscan für jeden Tag! 

        Direkt nach der Ernte wurden die Trauben der Rebsorten Cabernet Sauvignon, Merlot, Cabernet Franc und Sangiovese entrappt. Im Anschluss erfolgte die Gärung in temperaturkontrollierten Stahlbehältern, wobei die Trauben regelmäßig sanft umgewälzt wurden, damit Farbe, Struktur und Aroma sich voll entfalten können. Nach der Gärung wird der Wein für 12 Monate in Eichenbarriques ausgebaut, was für die harmonische Entwicklung der einzelnen Geruchs- und Geschmackskomponenten sorgt und dem Wein seine sanfte Rauchigkeit sowie seine raffinierte Gerbstoffstruktur verleiht. Die anschließende zweimonatige Flaschenlagerung vollendet den Reifeprozess und entfaltet das volle Potential dieses charmanten Toskaners. 

        2018 Tenuta Frescobaldi Castiglioni Toscana IGT Frescobaldi

        Im Glas zeigt sich der Tenuta Frescobaldi mit brillantem Glanz und strahlt in kräftigem Rubinrot bis zum Rand hin. Der Nase präsentiert sich ein enorm offenes intensives Bouquet, das nach Himbeerkonfitüre, reifen Pflaumen, schwarzen Johannisbeeren und reifen Brombeeren duftet. Dahinter zeigen sich auch blumige Noten und etwas Unterholz sowie würzige Akzente von Lakritze, Pfeffer und Nelke. Der Auftritt am Gaumen ist einnehmend, dicht, saftig und weich, geprägt von roter Frucht sowie feinen Nuancen von Schokolade und frischen Vanilleschoten. Sein sanftes Tanninkleid, sein voller Körper und seine perfekte Ausgewogenheit begeistern ebenso wie das spielerische Finale, das neben viel Fruchtdruck auch eine attraktive Frische besitzt und dem Tenuta Frescobaldi einen würzigen Abgang mit langem Nachhall verleiht. 

        Der Tenuta Frescobaldi ist ein mediterraner Blend, der die lange Weinbautradition der Region mit modernem internationalen Flair verbindet – ein önologisch perfekt geschliffener Wein, der mit jeder Menge toskanischem Charme begeistert und mit seiner Fruchtigkeit, seiner Struktur und seiner Eleganz bei jedem Schluck große Trinkfreude bereitet.


        Diese Beiträge könnten Sie auch noch interessieren: