2018 Ô de Novi Grès de Montpellier Languedoc AOP Mas du Novi (Bio) 750.00
DE-ÖKO-006
DE-ÖKO-006

Bio

2018 Ô de Novi Grès de Montpellier Languedoc AOP Mas du Novi (Bio)

  • Wählen Sie eine Option…
  • Wählen Sie eine Option…
€ 19,90
75 cl Flasche | Preis pro Flasche
(€ 26,53 / l )
Preis inkl. Mwst.,
zzgl. Versand ›
Zur Merkliste hinzufügen

Charmanter Südfranzose mit Persönlichkeit

Die Weinberge dieses südfranzösischen Bioweinguts liegen in den sanften Hügeln der Cevennen und bringen Weine der Extraklasse hervor. Der «O de Novi» zeichnet sich durch perfekte Balance von intensiver Frucht, samtigen Tanninen sowie feiner Extraktsüße aus und bereitet riesige Trinkfreude. Der Topjahrgang 2018 wurde gerade erst vom Weingut freigegeben – unbedingt probieren!

Produktbeschreibung

Degustationsnotiz

Kraftvolles Purpur, großzügiges, fruchtbetontes Bouquet mit satter schwarzer Beerenfrucht, Kräutern der Provence, Lakritze sowie dezenten Röstaromen der Barriques. Im Glas überaus offen, extraktsüß und voll auf der Frucht. Saftiger, vollmundig-köstlicher Fruchtcocktail aus schwarzen Johannisbeeren, Blaubeeren und einem Strauß frischer provenzalischer Kräuter, die Tannine jung, aber samtig und reif, mit besten Anlagen für eine weitere Verfeinerung. Fantastische Länge und Persistenz im Nachhall, beeindruckend und köstlich in bester Bio-Qualität.

Zusatzinformationen

Artikelnummer 1050718075C6000
Alkoholgehalt 15.5% vol.
Rebsorte(n) 70% Syrah, 30% Grenache
Trinkreife Jetzt bis 2026
Herkunftsland Frankreich
Region Languedoc-Roussillon
Produzent Mas du Novi
Servier-Empfehlung Chambriert bei 16-18 Grad servieren. Tipp: Eine Stunde vorher öffnen, degustieren und dann entscheiden ob der Wein dekantiert werden soll oder nicht.
Ausbau 12 Monate im Stahltank
Weinbau Bio. Bio-Zertifizierung: DE-ÖKO-006
Vegan Ja
Allergene Enthält Sulfite
Kategorie Lagerfähige Rotweine

Mas du Novi

Alle Produkte von Mas du Novi ›
Mas du Novi
Die Wurzeln des historischen Landwirtschaftsbetriebes Mas du Novi reichen weit in die Vergangenheit zurück, doch der steile Aufstieg zu einem der Spitzenweingüter Südfrankreichs fand erst in den vergangenen Jahrzehnten statt. Doch obwohl die Weine des Gutes regelmäßig von der Fachpresse gelobt werden, gehören die Gewächse von Mas du Novi hierzulande noch zu den echten Geheimtipps. Die kraftvollen Rot- und Weißweine der Domaine, die gleichermaßen Charme und Charakter besitzen, bereiten riesiges Trinkvergnügen und bieten authentischen sowie perfekt veredelten Genuss aus dem Midi.

Ein historischer Landwirtschaftsbetrieb blüht auf

Mas du Novi ist eines der schönsten Weingüter des Languedoc – in traumhafter Lage befinden sich das Gutsgebäude und die umliegenden Weinberge auf dem letzten Hügel der Cevennen vor dem Mittelmeer, mit einem atemberaubenden Blick auf die nahe Küste. Vor der französischen Revolution gehörte das Anwesen von Mas du Novi lange Zeit zur nah gelegenen Abtei von Valmagne, schon mindestens seit dem 12. Jahrhundert wird hier Weinbau betrieben. Spuren römischer Präsenz, die auf dem Gelände gefunden wurden, deuten sogar darauf hin, dass bereits die Römer an diesem Ort von seltener Schönheit Weinreben kultiviert haben.

Seit einigen Jahren erstrahlt das historische Terroir von Mas du Novi wieder in prächtigem Glanz: Aufwändig wurde der gesamte Gebäudekomplex unter Wahrung der Tradition renoviert und mit einem modernen Keller ausgestattet, der es ermöglicht die Qualität der optimal ausgereiften Trauben in grandiose Weine zu übersetzen. Zudem wurden die 42 Hektar Weinberge, die herrlich eingebettet inmitten von 60 Hektar Wald- und Buschland liegen, auf ökologische Bewirtschaftung umgestellt – ein wichtiger Faktor, der nicht nur die Vitalität der Böden und Pflanzen stimuliert, sondern sich auch positiv auf den Geschmack der Weine auswirkt und die Eigenschaften des Terroirs optimal zur Geltung bringt.

Mediterranes Terroir zwischen Bergen und Meer

Die Kraft des warmen, südlichen Klimas und den Reichtum der Landschaft in den Weinen zum Ausdruck zu bringen, dabei aber gleichzeitig eine hervorragende Trinkbarkeit zu bewahren, genießt oberste Priorität in allen Phasen der Weinbergsarbeit und Vinifikation. So vereinen die Gewächse von Mas du Novi stets Großzügigkeit und Frische auf höchst angenehme Weise, und spiegeln das mediterrane Klima ebenso wider wie die kühlenden Einflüsse, von denen die Region profitiert. Denn sowohl die stetig wehende Brise vom Mittelmeer her, wie auch der von den Bergen kommende Fallwind Tramontane verschafft den Trauben regelmäßige Erfrischung und bewahrt auf diese Weise ein wunderbares Gleichgewicht von Intensität und Lebendigkeit.

Mas du Novi
SAS St-Jean du Noviciat, D5
34530 Montagnac
Frankreich
Tel. +33 467 240 732

Teilen Sie Ihre Meinung mit anderen Kunden

Wie bewerten Sie dieses Produkt? *

Qualität

75 cl Flasche (6er-Karton)

Folgende Filialen haben mindestens 6 Flaschen an Lager, vorbehalten sind Zwischenverkäufe. Bitte melden Sie sich bei der Filiale, um sich die gewünschte Menge reservieren zu lassen.
Mövenpick Wein Hamburg
040-891204
Mövenpick Wein München-Neuhausen
089-3163422
Mövenpick Wein Münster
0251-978209-0
Mövenpick Wein Stuttgart
0711-6571585

Syrah

Alle Weine dieser Traubensorte ›

Syrah - weltweit begehrt

Die Rebsorte dessen Anbau Mitte des letztens Jahrhunderts beinahe zum Erliegen gekommen wäre gehört heute – zum Glück – zu den meist angebautesten und edelsten Sorten weltweit. Entstanden ist die Syrah wahrscheinlich vor über 6.000 Jahren in Persien aus einer Kreuzung der Rebsorten Mondeuse Blanche und Dureza. Die Vinifizierung von Rotwein aus Syrahs wurde allerdings das erste Mal im Mittelalter im französischen Rhônetal urkundlich erwähnt.

Mittlerweile ist das Rhônetal auch das Hauptanbaugebiet der Syrah. In den 50er Jahren lag die Anbaufläche der Rebsorte in ihrem Heimatland allerdings nur noch bei 2000 Hektar. Heute ist die Syrah weltweit zuhause und wird auf über 180.000 Hektar Rebfläche kultiviert. Sie gehört zu den Cépages Nobles und ist vor allem auch in der neuen Welt – wo sie Shiraz genannt wird – eine beliebte Rotwein-Rebsorte.

...
mehr lesen

Grenache

Alle Weine dieser Traubensorte ›

Grenache - spanischer Weltenbummler

Die Grenache ist die am vierthäufigsten angebaute Rebsorte weltweit. Sie ist vor allem in Spanien und im französischen Midi weitverbreitet, wird aber in vielen Teilen der Welt angebaut. So werden unter anderem auch in Italien, Australien, Kalifornien, Südafrika und Chile Rotweine aus Grenache vinifiziert. Aufgrund dessen, dass diese Rebsorte in unterschiedlichen Rotwein - Regionen angebaut wird, hat die Grenache viele Namen. So wird sie in Frankreich beispielsweise Grenache Noire genannt, um sie von Ihrer weißen Variante – Grenache blanc – besser abzugrenzen. In Spanien hingegen wird die Rebsorte Garnacha genannt, in Sardinien trägt die Grenache den Namen Cannonau und in der Toskana ist von Alicante die Rede.

...
mehr lesen