2018 El Coco Napa Valley G. B. Crane Vineyard

      • Wählen Sie eine Option…
      • Wählen Sie eine Option…
      € 95,00
      75 cl Flasche | Preis pro Flasche
      (€ 126,67 / l )
      Preis inkl. Mwst.,
      zzgl. Versand ›
      Zur Merkliste hinzufügen

      Produktbeschreibung

      Zusatzinformationen

      Artikelnummer 0810318075C7007
      Alkoholgehalt 15.7% vol.
      Rebsorte(n) 56% Petite Sirah, 35% Zinfandel, 9% Merlot
      Trinkreife Jetzt bis 2033
      Herkunftsland USA
      Region Kalifornien
      Subregion North Coast
      Produzent The Crane Assembly
      Importeur Mövenpick Wein Deutschland GmbH & Co. KG, Meinhardstr. 3, 44379 Dortmund, Deutschland
      Servier-Empfehlung Chambriert bei 16-18 Grad servieren. Tipp: Eine Stunde vorher öffnen, degustieren und dann entscheiden ob der Wein dekantiert werden soll oder nicht.
      Ausbau 11 Monate in Barrique
      Weinbau Traditionell
      Vegan Ja
      Allergene Enthält Sulfite
      Kategorie Lagerfähige Rotweine

      Dave Phinney

      Alle Produkte von Dave Phinney ›
      Dave Phinney

      Das Weingut The Crane Assembly liegt im berühmtesten Anbaugebiet der USA. Das legendäre Napa Valley in Kalifornien ist mit seinen nährstoffreichen, fruchtbaren Böden aus Vulkan- bzw. Sedimentgestein, dem Napa River, der als natürliche Wasserquelle dient und seinem milden Klima, das gleichermaßen von viel Sonne wie auch von kühlenden Pazifik-Winden profitiert, geradezu prädestiniert für die Produktion charismatischer Gewächse.

      Die Napa-Weine des genialen Winemakers Dave Phinney aus dem berühmten Valley nahe San Francisco haben in den letzten letzten 25 Jahren nicht nur Fachmagazine und Weinkritiker restlos überzeugt, sondern genießen mit ihrer einmaligen Stilistik bei Weinliebhabern in aller Welt definitiven Kultstatus. Phinneys umwerfend voluminös-geschmeidige Weine von den Weingütern The Prisoner Wine Company und Orin Swift Cellars sowie deren kunstvolle Designlabels gehören zu den unverzichtbaren Klassikern moderner amerikanischer Weinbaugeschichte – absolut legendärer Stoff.

      Das Weingut

      Vor einiger Zeit hat das Multitalent Dave Phinney mit seinem Winzerkollegen Kevin A. Fox ein spannendes neues Gemeinschaftsprojekt begonnen. Mehrere Jahre waren die beiden auf der Suche nach einzigartigen Parzellen, die in der Lage sind besondere Weine mit ikonischem Charakter hervorzubringen. Mit dem "Crane vineyard" haben Phinney und Fox das Gesuchte gefunden – ihr Weingut The Crane Assembly konzentriert sich auf einen einzigen 8 Hektar großen Weinberg inmitten der kiesreichen Böden des südlichen St. Helena.

      Wahrscheinlich hat der Namensgeber des Weingutes, George Beldon Crane, schon im Jahr 1885 erstmals Trauben an dieser Stelle gepflanzt – der vier Hektar große Block wird nun also seit mehr als einhundertdreißig Jahren ununterbrochen bewirtschaftet und zählt damit zu den ältesten Weinbergen im Napa Valley. Obwohl es kaum Aufzeichnungen gibt, nimmt man an, dass der Weinberg von GB Crane höchstwahrscheinlich als sogenannte Feldmischung gepflanzt wurde: Diese dunkle Traubenmischung, die man aufgrund der großen Farbtiefe der verwendeten Rebsorten damals die „mixed blacks“ nannte, bestand traditionell aus Zinfandel, Petite Sirah, Carignan und einigen weniger bekannten Rebsorten wie Alicante Bouschet, Mourvedre und Valdiguie.

      Mit großem Respekt vor dem Vermächtnis von GB Crane bewirtschaften Phinney und Fox ihren historischen Weinberg und kreieren monumentale Weine, mit denen sie die Geschichte und die Gegenwart kalifornischer Weinbaukultur verbinden wollen . Von den acht Hektar Weinbergsfläche stammen ungefähr vier Hektar aus der ursprünglichen Pflanzung von GB Crane. Zusätzlich zu Cranes altem Rebabschnitt verfügt The Crane Assembly auch über einen 1,6 Hektar großen Block Cabernet Sauvignon, eine 1,4 Hektar große Parzelle Petite Sirah sowie zwei Reihen Merlot.

      Mittlerweile werden auch Trauben aus zwei weiteren historischen Weinbergen in der Region verarbeitet: Der “Morisoli Vineyard” in Rutherford wurde bereits in den 1890er-Jahren bepflanzt und wird heute in der fünften Generation bewirtschaftet, während der “Tofanelli Vineyard” in Calistoga schon seit 1929 für traditionelle Feldmischungen genutzt wird.

      Drei alte Weinberge – drei große Weine

      Mit ihren drei mixed-black-Weinbergen Crane, Morisoli und Tofanelli haben Phinney und Fox die perfekte Basis für ihre drei Edelcuvées Disciples, El Coco und den GB Crane Cabernet Sauvignon gefunden. Nur wenige Fässer dieser extrem limitierten und von der internationalen Weinkritik hoch bewerteten triple vineyard-Raritäten werden jedes Jahr produziert – geballte Napa-Power mit unglaublich eindringlichem Geschmack in einer einzigartigen Stilistik. Optisch fast undurchdringlich tief in der Farbe präsentieren sich diese mustergültigen Napa-Blends, in dunkelstem Rot mit schwarzen Reflexen. Im Duft zeigen sich die Weine intensiv fruchtig mit energetischer Würze, großzügig und äußerst charismatisch. Am üppigen Gaumen präsentieren sich diese charmanten Blockbuster trotz ihrer verschwenderischen Fülle und Opulenz mit traumhafter Balance, großer Geschmeidigkeit und perfekt polierten, cremigen Tanninen. Drei unvergessliche Napa-Erlebnisse, mit denen Phinney und Fox, ihrem Vorreiter GB Crane und den mixed black-Weinen ein großartiges Denkmal setzen.

      Dave Phinney
      PO Box 989
      94574 St. Helena
      Vereinigte Staaten

      Teilen Sie Ihre Meinung mit anderen Kunden

      Wie bewerten Sie dieses Produkt? *

      Qualität
      Dieses Produkt ist momentan nicht in einer Filiale erhältlich.

      Petite Sirah

      Alle Weine dieser Traubensorte ›

      Petite Sirah / Durif

      Petite Sirah ist eine rote Rebsorte, die ursprünglich aus Frankreich stammt und auch unter der Bezeichnung Durif bekannt ist – benannt ist die Sorte nach dem französischen Landarzt Francois Durif, dem die Züchtung dieser Rebsorte zugeschrieben wird. Während in den USA meist noch die Bezeichnung Petite Sirah gebräuchlich ist, hat sich in einigen anderen Anbaugebieten das Synonym Durif in den letzten Jahren durchgesetzt – wohl auch, um gelegentliche Verwechslungen mit Syrah zu vermeiden, die durch die ebenfalls verbreitete Schreibweise Petite Syrah noch verstärkt werden. Trotz des ähnlich klingenden Namens ist Petite Sirah ist nicht mit der weltweit bekannten Rebsorte Syrah identisch – Genanalysen aus dem Jahr 1999 ergaben, dass Petite Sirah respektive Durif eine Kreuzung der Sorten Peloursin und Syrah ist. Der weltweite Bestand von Durif liegt gegenwärtig bei etwa 4800 Hektar – Anbaugebiet Nummer eins ist Kalifornien; außerdem wird die Rebsorte auch in Brasilien, Chile, Südafrika und Australien kultiviert. In ihrem Heimatland Frankreich hingegen wächst Durif nur noch auf wenigen Hektar Rebland in der provenzalischen Appellation Palette. Durif bringt dunkelrote Weine mit Aromen von Heidelbeeren und Pflaumen hervor, die oft auch Kräuter-Akzente sowie Nuancen von schwarzem Pfeffer aufweisen. Mit ihrer fruchtbetonten Art und ihrem würzigen Charakter passen diese Weine hervorragend zu T-Bone-Steaks, Lammracks, Wagyuburgern oder Spareribs vom Grill.

      Entdecken Sie jetzt unser Petite Sirah / Durif-Rotweinsortiment.

      ...
      mehr lesen

      Zinfandel

      Alle Weine dieser Traubensorte ›

      Zinfandel - ertragreich & aromatisch

      ...
      mehr lesen

      Merlot

      Alle Weine dieser Traubensorte ›

      Merlot - samtig und geschmeidig

      Die Merlot ist eine Kreuzung aus der schon ausgestorbenen Rebsorte Magdeleine Noire und dem Cabernet Franc. Die ursprüngliche Herkunft des Merlot ist - wie bei vielen anderen Rebsorten auch - unklar. Sie lässt sich allerdings in die Bordeaux Region zurückverfolgen, wo die Merlot Rotweine im 14. Jahrhundert erstmalig erwähnt wurden. Auch der Name der Rebsorte spricht für französische Wurzeln. Merlot ist von dem Wort „merle“ abgeleitet, das zu Deutsch Amsel bedeutet. Den Namen hat die Merlot den Vögeln entweder, aufgrund ihrer Vorliebe für die frühreifen Früchte, oder aber wegen ihrer, der Rebsorte sehr ähnlichen schwarzblauen Färbung, zu verdanken.

      ...
      mehr lesen