2018 Amiral de Beychevelle St-Julien AOC Second vin du Château Beychevelle

  • Wählen Sie eine Option…
  • Wählen Sie eine Option…
€ 39,90
75 cl Flasche | Preis pro Flasche
(€ 53,20 / l )
Preis inkl. Mwst.,
zzgl. Versand ›
Zur Merkliste hinzufügen

Ein Zweitwein erster Güte aus St-Julien

Der Zweitwein von Château Beychevelle überzeugt mit Feinheit und Charakter und steht damit dem Erstwein in kaum etwas nach. Der Amiral eignet sich gut zum Lagern, er enthüllt seinen Charakter aber schneller. Er wird vom selben Team wie sein großer Bruder vinifiziert, die Traubenselektion erfolgt ebenso rigoros. Eine Wucht zu geschmortem Fleisch oder Hartkäse.

Produktbeschreibung

Degustationsnotiz

Dichtes Granat mit rubinrotem Rand. Intensives Bouquet mit schwarzbeerigen Konturen, Szechuanpfeffer und dunklem Tabak, dahinter zarte Liebstöckelnote, helles Leder und Nelken. Am eleganten Gaumen mit stützendem Tannin, reifes Extrakt und mittlerer Körper. Im gebündelten Finale Wildkirsche, Cassiswürze und zart mehlige Adstringenz.

Zusatzinformationen

Artikelnummer 0922218075B6000
Alkoholgehalt 13.5% vol.
Rebsorte(n) 63% Cabernet Sauvignon, 32% Merlot, 5% Cabernet Franc
Trinkreife Jetzt bis 2032
Herkunftsland Frankreich
Region Bordeaux
Subregion St-Julien
Produzent Château Beychevelle
Servier-Empfehlung Chambriert bei 16-18 Grad servieren. Tipp: Eine Stunde vorher öffnen, degustieren und dann entscheiden ob der Wein dekantiert werden soll oder nicht.
Ausbau im Barrique
Weinbau Traditionell
Allergene Enthält Sulfite
Kategorie Lagerfähige Rotweine

Château Beychevelle

Alle Produkte von Château Beychevelle ›
Château Beychevelle
Das berühmteste Weingut der Weinbauregion Bordeaux ist zweifelsohne das Château Beychevelle, dessen Architektur und Weine einen bleibenden Eindruck hinterlassen. Das 250 Hektar große Weingut befindet sich in der Weinbaugemeinde Saint-Julien-Beychevelle, die sich in der Appellation Saint-Julien, in unmittelbarer Nähe der Gironde, erstreckt. Der Name Beychevelle ist jedem Weinkenner ein Begriff. Das Château Beychevelle, das beste Weingut der Weinbauregion Bordeaux, steht für Klasse, Extravaganz und Qualität. Allein die Architektur des Weingutes vermag Besucher reihenweise zu begeistern. Seit der Gründung des Weingutes, als Heinrich III. das Château Beychevelle verwaltete, hat der Charakter des Anwesens sich kaum verändert. Zwar wurde das Château Beychevelle sowohl im 17. als auch im 19. Jahrhundert umgebaut und erweitert, jedoch ging der Charme dieses herrschaftlichen Sitzes niemals verloren. Heute ist das Château Beychevelle zwar im Besitz der japanischen Aktiengesellschaft GMF, jedoch wird es von dem französischen Önologen Jacques Boissenot und dessen Sohn Eric geführt.
Das Château Beychevelle ist ein 250 Hektar großes Weingut, das sich in der Appellation Saint-Julien, in unmittelbarer Nähe der Gironde, befindet. Die Rebflächen, die mit 25 Jahre alten Rebsorten, insbesondere Merlot, Cabernet Franc und Petit Verdot, bestockt sind, umfassen rund 90 Hektar. Saint-Julien ist eines der prestigeträchtigsten und besten Weinbaugebiete in Bordeaux, dessen sandiger Untergrund für den Anbau von erlesenen Rotweinen nahezu perfekt ist. Warme Sommer und feucht-milde Wintermonate kommen dem Reifeprozess der Reben zugute, sodass die Rotweine einen hohen Tanningehalt und einen vielschichtigen Geschmack entwickeln können. Die Lese erfolgt in mehreren Durchgängen, damit ausschließlich reife Trauben den Weg in den Weinkeller finden. Zuerst wird der Most in temperaturgesteuerten Edelstahltanks vergoren, bevor der Wein in traditionellen Holzfässern aus Eichenholz ausgebaut wird. Zwar wird der Wein vor der Abfüllung geschönt, jedoch verzichten die Hersteller auf unnötige Filtermethoden, die die Qualität ihrer begehrten Tropfen mindern könnten. Neben dem Premiumwein, dem Grand Vin, von dem jedes Jahr 300.000 Flaschen erzeugt werden, produziert das Weingut einen Zweitwein namens „Amiral de Beychevelle“, der einen jugendlichen Charakter besitzt.
Château Beychevelle
33250 ST JULIEN BEYCHEVELL
Frankreich
Tel. +33/556 73 20 70

Teilen Sie Ihre Meinung mit anderen Kunden

Wie bewerten Sie dieses Produkt? *

Qualität

75 cl Flasche (6er-Holzkiste)

Folgende Filialen haben mindestens 6 Flaschen an Lager, vorbehalten sind Zwischenverkäufe. Bitte melden Sie sich bei der Filiale, um sich die gewünschte Menge reservieren zu lassen.
Mövenpick Wein Berlin
030-89726603
Mövenpick Wein Dortmund
0231-6185720
Mövenpick Wein Düsseldorf
0211-9944877
Mövenpick Wein Frankfurt
069-48981686
Mövenpick Wein Hamburg
040-891204
Mövenpick Wein Hamburg-Sasel
040-60097122
Mövenpick Wein Hannover
0511-3971340
Mövenpick Wein München-Neuhausen
089-3163422
Mövenpick Wein München-Süd
089-78020775
Mövenpick Wein Münster
0251-978209-0
Mövenpick Wein Stuttgart
0711-6571585
Mövenpick Wein Wiesbaden
0611-60910642

Cabernet Sauvignon

Alle Weine dieser Traubensorte ›

Cabernet Sauvignon - unverwechselbar aromatisch

 

Es gibt keine andere Rebsorte, die ein so hohes globales Ansehen hat wie die Cabernet Sauvignon. Insgesamt sind weltweit 300.000 Hektar Rebfläche mit der Cabernet Sauvignon bepflanzt. Die Cabernet Sauvignon liegt damit auf dem 1. Platz der internationalen Rebsorten-Statistik und gilt als eine der wichtigsten Rebsorten der Welt. Zudem ist die Cabernet Sauvignon die wohl am weitesten gereiste Rotwein-Rebsorte. Da sie eigentlich in allen Klimazonen gut wächst, außer in den kühlsten, lässt sich die Cabernet Sauvignon unter anderem in Argentinien, Australien, Brasilien, Griechenland, Israel bis hin zu Südafrika und Neuseeland finden – in Deutschland ist diese Rebsorte allerdings kaum vertreten.

...
mehr lesen

Merlot

Alle Weine dieser Traubensorte ›

Merlot - samtig und geschmeidig

Die Merlot ist eine Kreuzung aus der schon ausgestorbenen Rebsorte Magdeleine Noire und die Cabernet Franc. Die ursprüngliche Herkunft der Merlot ist wie bei vielen anderen Rebsorten auch unklar. Sie lässt sich allerdings in die Bordeaux-Region zurückverfolgen, wo die Merlot-Rotweine im 14. Jahrhundert erstmalig erwähnt wurden. Auch der Name der Rebsorte spricht für französische Wurzeln. Merlot ist von dem Wort „merle“ abgeleitet, das zu Deutsch Amsel bedeutet. Den Namen hat die Merlot den Vögeln entweder, aufgrund ihrer Vorliebe für die frühreifen Früchte, oder aber wegen ihrer der Rebsorte sehr ähnlichen schwarzblauen Färbung, zu verdanken.

...
mehr lesen

Cabernet Franc

Alle Weine dieser Traubensorte ›

Cabernet franc - Urvater des Cabernet

Die Rebsorte Cabernet Franc ist als Urvater der Cabernets bekannt - vor allem Cabernet Sauvignon, die eine Kreuzung der Cabernet Franc und der Sauvignon Blanc ist. Aber auch die Rebsorte Merlot stammt zu einem Teil von der Cabernet Franc ab. Der andere Teil führt zu der Magdeleine Noire des Charentes, eine Rebsorte, die heute vermutlich ausgestorben ist.

...
mehr lesen