Subs

      2017 Clos Apalta Valle de Colchagua Casa Lapostolle

      • Wählen Sie eine Option…
      • Wählen Sie eine Option…
      € 99,00
      75 cl Flasche | Preis pro Flasche
      (€ 132,00 / l )
      Preis inkl. Mwst.,
      zzgl. Versand

      Dieser Subskriptionswein wird zwischen Mitte Oktober und Ende November 2020 ausgeliefert.

      Zur Merkliste hinzufügen
      ZAHLUNGSMÖGLICHKEITEN
      Rechnung Vorauskasse Bezahlung im Weinkeller
      PayPal MasterCard American Express Visa

      «Outrageous and so polished» James Suckling

      Herkunftsland Chile
      Herkunftsregion Central Valley
      James Suckling 100/100

      Degustationsnotiz

      What a stunning nose of crushed berries, fresh flowers, sandalwood and light vineyard dust. Black olives, too. Very complex. Full-bodied with a beautiful, dense palate of blackberries, chocolate, walnuts and cigar box. Fantastic length and composure. The tannin just rolls over the palate. Very structured. The most classically structured wine ever from here. Goes on for minutes. - James Suckling
      Artikelnummer 0124717075B6100
      Passt zu Hervorragender Begleiter zu edlen Stücken vom Rind, Lamm in Kräuterkruste oder auch gegrillten Scampi und Fisch mit geröstetem Knoblauch. Probieren Sie diesen Wein auch zu reifem Weichkäse und Wild.
      Herkunftsland Chile
      Region Central Valley
      Subregion Colchagua (Rapel)
      Produzent Casa Lapostolle S.A.
      Importeur Mövenpick Wein Deutschland GmbH & Co. KG, Martener Str. 525, 44379 Dortmund, Deutschland
      Servier-Empfehlung Chambriert bei 16-18 Grad servieren. Tipp: Eine Stunde vorher öffnen, degustieren und dann entscheiden ob der Wein dekantiert werden soll oder nicht.
      Kategorie Lagerfähige Rotweine
      Allergene Enthält Sulfite

      Casa Lapostolle S.A.

      Casa Lapostolle S.A.
      Wir wurden herzlich von Michel Friou, nach der beschwerlichen gut zwei Stunden dauernden Fahrt von Santiago nach Santa Cruz empfangen. Friou ist französischer Herkunft wie der Top-Oenologe Michel Rolland, der Lapostolle zu einem Welt-Wein-Value emporgehoben hat. Die Besitzerin, Alexandra de Bournet wohnt in Genf. Man setzt auf den Merlot, und weil das Klima rund um die Winery so gut ist, suchte man einen neuen Weg um zu Rebland zu kommen. 1998 wurden 80 Hektaren Eucalyptusbäume gerodet, die nächstes Jahr bepflanzt werden sollen. Mit dem Jahrgang 1998 rechnet man mit einer Gesamtproduktion von 2 Mio. Flaschen. Ein recht grosser Teil der verwendeten Trauben wird noch zugekauft. Insgesamt ist die Winery für eine Maximalproduktion von 2,4 Mio. Flaschen ausreichend. Die Neuanpflanzungen sind vor allem dazu da, weil man bis ins Jahr 2000 die Gesamtproduktion aus eigenen Reben herstellen will. Dies aus Gründen der Qualitätskontrolle, aber auch der Preisstabilität. Die Traubenpreise in Chile haben nämlich in den letzten Jahren dramatisch angezogen. Die allerbesten Selektionen werden unter dem Namen "Cuvée Alexander" vermarktet. Die Flaschen sind im Vergleich mit deren internationalen Klasse relativ günstig, hingegen aber meist sehr rar. Nicht selten werden diese Weine mit sehr hohen Punkten von Robert Parker bewertet.
      Casa Lapostolle S.A.
      Ruta I-50 Camino San Fernando a Pichilemu Km 36
      . Cunaquito
      Chile
      Tel. 56/2242 97 74
      Alle Produkte von Casa Lapostolle S.A.

      Teilen Sie Ihre Meinung mit anderen Kunden

      Wie bewerten Sie dieses Produkt? *

      Qualität
      Folgende Weinkeller haben mindestens 6 Flaschen an Lager, vorbehalten sind Zwischenverkäufe. Bitte melden Sie sich beim Weinkeller, um sich die gewünschte Anzahl Flaschen reservieren zu lassen.

      Dieses Produkt ist momentan nicht in einem Weinkeller erhältlich.