2017 Château de Haute-Serre Tête de Cuvée Cahors AOC Georges Vigouroux

      • Wählen Sie eine Option…
      • Wählen Sie eine Option…
      € 19,90
      75 cl Flasche | Preis pro Flasche
      (€ 26,53 / l )
      Preis inkl. Mwst.,
      zzgl. Versand ›
      Zur Merkliste hinzufügen

      Der Cahors-Clou von Paul Hobbs

      Seit 1887 erzeugt die Familie Vigouroux Wein in dieser prominenten Region Frankreichs. Um noch mehr Bekanntheit zu erlangen, entschloss sie sich, Paul Hobbs, den berühmten Starönologen, zu verpflichten. Hobbs gilt als Malbec-Spezialist, der bereits vielen Weingütern an die Spitze verhalf. Typisch für die Weine ist eine tiefrote, fast schwarze Farbe.

      Produktbeschreibung

      Degustationsnotiz

      Beeindruckendes, nahezu schwarzes Purpur, im Bouquet mit dunklen Beerenfrüchten, Kräutern, einem Touch Vanille mit subtilen Röstaromen und einer erdig-rauchigen Note. Am Gaumen dicht, mundfüllend, kraftvoll, satte Frucht reifer Brombeere, Cassis, eingelegte Pflaumen. Junge, doch seidig-samtige und geschliffene Tannine mit feinsten Röstaromen der Barriques. Langer und nobler, den Mund füllender Abgang mit umwerfend intensivem Nachhall und viel Druck.

      Zusatzinformationen

      Artikelnummer 0772617075C6100
      Alkoholgehalt 13.5% vol.
      Rebsorte(n) 90% Malbec, 7% Merlot, 3% Tannat
      Trinkreife Jetzt bis 2030
      Passt zu Geniessen Sie diesen Wein zu Entrecôte Café de Paris, Kalbsbäckchen, Chateaubriand, Tournedos Rossini oder Lammkeule mit Rosmarinjus. Ebenso passend zu dunklen Fleischsorten wie Rindsschmorbraten, Lammfleisch und Wildgerichten.
      Herkunftsland Frankreich
      Region Südwestfrankreich
      Produzent Château Haute-Serre
      Servier-Empfehlung Chambriert bei 16-18 Grad servieren. Tipp: Eine Stunde vorher öffnen, degustieren und dann entscheiden ob der Wein dekantiert werden soll oder nicht.
      Ausbau 12 Monate in Barrique
      Weinbau Traditionell
      Vegan Ja
      Allergene Enthält Sulfite
      Kategorie Lagerfähige Rotweine

      Château Haute-Serre

      Alle Produkte von Château Haute-Serre ›
      Château Haute-Serre
      In Cieurac, einem Ort, der sich südöstlich der Stadt Cahors befindet, ist der aufstrebende Winzer Bertrand-Gabriel Vigouroux, der Besitzer des Châteaus de Haute-Serre, immer auf der Suche nach dem perfekten Rotwein, der nationale und internationale Weinkritiker begeistert. Gegründet wurde das Weingut in den Siebzigerjahren, als Georges Vigouroux, der Vater des heutigen Besitzers, die ersten Malbec-Reben pflanzte. Auch heute noch nimmt die Rebsorte, die in der Weinbauregion Cahors auch gerne „Auxerrois“ genannt wird, rund 86 Prozent des 58 Hektar großen Weingutes ein.
      Cahors ist eine äußerst historische Weinbauregion, die schon im frühen Mittelalter für den Weinbau genutzt wurde. Der berühmte „Schwarze Wein von Cahors“ ist diesbezüglich bis heute unvergessen. In dieser alten und zugleich aufstrebenden Region hat das Château de Haute-Serre seinen Sitz, das heute von dem Winzer und Geschäftsmann Bertrand-Gabriel Vigouroux geführt wird.
      Château Haute-Serre
      46230 Cieurac
      Frankreich
      Tel. +33 565 20 80 20

      Teilen Sie Ihre Meinung mit anderen Kunden

      Wie bewerten Sie dieses Produkt? *

      Qualität

      75 cl Flasche (6er-Karton)

      Folgende Filialen haben mindestens 6 Flaschen an Lager, vorbehalten sind Zwischenverkäufe. Bitte melden Sie sich bei der Filiale, um sich die gewünschte Menge reservieren zu lassen.
      Mövenpick Wein Berlin
      030-89726603
      Mövenpick Wein Dortmund
      0231-6185720
      Mövenpick Wein Düsseldorf
      0211-9944877
      Mövenpick Wein München-Neuhausen
      089-3163422
      Mövenpick Wein Stuttgart
      0711-6571585

      Malbec

      Alle Weine dieser Traubensorte ›

      Malbec - schwarz-violette Würze

      Die Malbec ist eine der sechs Rebsorten, die für die bekannten Bordeaux Rotweine zugelassen sind. Mittlerweile gilt sie allerdings eher als typisch argentinische Rebsorte. Ihren Ursprung hat diese Rebsorte vermutlich in der französischen Provinz Quercy in Cahors, wo die Malbec damals noch den Namen Côt hatte. Auch heute noch wird die Malbec in Cahors teilweise Côt genannt und ist eine Rebsorte mit viel Bedeutung. Hier muss nämlich jeder vinifizierte Rotwein einen mindestens 70-prozentigen Malbec-Anteil vorweisen. Die Cahor-Rotweine überzeugen mit fruchtig-würzigen Noten von Lorbeer über Brombeere, Kirsche und Johannisbeere. Im Rest Frankreichs wird die Malbec hauptsächlich als Verschnittpartner für Gamay und Cabernet Franc genutzt.

      ...
      mehr lesen

      Merlot

      Alle Weine dieser Traubensorte ›

      Merlot - samtig und geschmeidig

      Die Merlot ist eine Kreuzung aus der schon ausgestorbenen Rebsorte Magdeleine Noire und dem Cabernet Franc. Die ursprüngliche Herkunft des Merlot ist - wie bei vielen anderen Rebsorten auch - unklar. Sie lässt sich allerdings in die Bordeaux Region zurückverfolgen, wo die Merlot Rotweine im 14. Jahrhundert erstmalig erwähnt wurden. Auch der Name der Rebsorte spricht für französische Wurzeln. Merlot ist von dem Wort „merle“ abgeleitet, das zu Deutsch Amsel bedeutet. Den Namen hat die Merlot den Vögeln entweder, aufgrund ihrer Vorliebe für die frühreifen Früchte, oder aber wegen ihrer, der Rebsorte sehr ähnlichen schwarzblauen Färbung, zu verdanken.

      ...
      mehr lesen

      Tannat

      Alle Weine dieser Traubensorte ›

      Tannat

      Tannat ist eine rote Rebsorte aus Frankreich. Das Hauptanbaugebiet von Tannat liegt im Südwesten, wo die Sorte in verschiedenen Anbaugebieten zugelassen ist – die bekannteste Appellation, aus der auch die besten Weine aus dieser Rebsorte stammen, ist die Herkunftsbezeichnung AOC Madiran. Hier wird Tannat reinsortig oder als Cuvée gekeltert und bringt kräftige, farbintensive und sehr tanninreiche Rotwein hervor. Außerhalb Frankreichs wird Tannat auch in Uruguay und Argentinien auf größerer Fläche kultiviert – weltweit wächst Tannat gegenwärtig auf etwa 5600 Hektar

      Wie der Name der Rebsorte – Tannat – schon andeutet, besitzt die Rebsorte eine immense Konzentration an Tanninen, weswegen junger Wein aus Tannat stets eine starke Adstringenz aufweist, deren Abbau eine lange Flaschen- oder Holzfassreife erfordert.

      Tannat-Weine besitzen ein kontrastreiches Bouquet mit intensiven Noten dunkler Früchte und ausgeprägter Würze. Der Geschmack ist kraftvoll, geprägt von markanten Gerbstoffen und häufig auch von einer vitalen Säure. Trotz des Tannin-Reichtums können aus Tannat durchaus Weine hergestellt werden, die bereits jung großen Genuss bereiten – um die markanten Gerbstoffe der Sorte abzurunden, werden diese Weine häufig mit kleinen Anteilen anderer Sorten wie beispielsweise Cabernet Sauvignon, Cabernet Franc oder der regionalen Spezialität Fer Servadou kombiniert. Vor allem aber eignet sich Tannat sehr gut für den Ausbau im Holzfass, wodurch äußerst lagerfähige Rotweine mit viel Entwicklungspotential entstehen, die grandios zu Entrecôte, Rumpsteak oder Schmorgerichten aller Art passen.

      Entdecken Sie jetzt unser Tannat-Rotweinsortiment.

      ...
      mehr lesen