2017 Château Cantegril Barsac AOC

      • Wählen Sie eine Option…
      • Wählen Sie eine Option…
      € 22,00
      50 cl Flasche | Preis pro Flasche
      (€ 44,00 / l )
      Preis inkl. Mwst.,
      zzgl. Versand ›
      Zur Merkliste hinzufügen

      Süße Versuchung aus Sauternes

      Produktbeschreibung

      Degustationsnotiz

      Gelb mit lindgrünen Reflexen. Duftiges Mirabellenbouquet, dahinter Reneklodenkompott und frischer Pfirsich. Am Gaumen mit perfekter stützender Frische, gibt dem Wein Finesse und Saftigkeit. Gebündeltes exotisches Finale. Die 137g Restzucker sind perfekt eingebunden. Ein tänzerischer Barsac für das kleine Budget!

      Zusatzinformationen

      Artikelnummer 0426417050C7000
      Alkoholgehalt 13.5% vol.
      Rebsorte(n) 100% Sémillon
      Trinkreife 2023–2040
      Passt zu Besonders toll zu Foie gras, Terrinen, Blauschimmelkäse, Tarte Tatin, Crêpe Suzette oder Ente à l’Orange. Ebenso hervorragend zu Pfirsich- und Aprikosentartes, geschmortem Apfel, Crème brûlée mit kandierten Früchten, Crème Caramel und Parfaits von Orangen oder Ananas.
      Herkunftsland Frankreich
      Region Bordeaux
      Subregion Sauternes
      Produzent Château Reynon
      Servier-Empfehlung Leichte Süssweine bei ca. 6-10 Grad, gehaltvollere bei 8-14 Grad servieren
      Ausbau 9 Monate in Barrique
      Weinbau Traditionell
      Kategorie Süssweine
      Allergene Enthält Sulfite

      Château Reynon

      Alle Produkte von Château Reynon ›
      Château Reynon
      Denis Dubourdieu, der Besitzer des Châteaus Reynon, gehört zu den besten Weißweinherstellern, die es derzeit in der berühmten Weinbauregion Bordeaux gibt. Selbst seine Kritiker betonen die erstklassige Qualität seiner Weißweine, die sowohl äußerst schmackhaft als auch bezahlbar sind. Das Château Reynon ist eines der besten Weingüter Frankreichs, das in der Weinbauregion Bordeaux gegenwärtig den Ton angibt. Das Unternehmen, das von dem Erfolgswinzer Denis Dubourdieu geführt wird, liegt in der Gemeinde Cadillac, die sich im Südwesten Frankreichs, in dem Département Gironde, befindet. Denis Dubourdieu und seine Frau Florence führen das 135 Hektar große Weingut, dessen jährliche Ertragsmenge zwischen 600.000 und 700.000 Flaschen liegt, mit ihren beiden Söhnen Jean-Jacques und Fabrice.
      Die Rebflächen des Châteaus Reynon erstrecken sich beidseits der Garonne, rund 35 Kilometer südöstlich der Stadt Bordeaux. Malerische Hügellandschaften flankieren das rechte Flussufer, während das linke Flussufer von pittoresken Steinterrassen und einem majestätischen Kalksteinplateau begrenzt wird. Umringt werden die Weinberge von prachtvollen Burgen und Schlössern, die als sehenswerter Mittelpunkt mittelalterlicher Dörfer gelten. Denis Dubourdieu, ein ausgebildeter Agronom und Professor der Önologie, wird sowohl als „Wissenschaftler“ als auch als „Praktiker“ bezeichnet, weil er mit seinen Reben und Weinen sprichwörtlich zu kommunizieren scheint. In Frankreich zählt er zu den besten Spezialisten der Weinherstellung. Ökologische Weinbaumethoden haben für den erfolgreichen Winzer höchste Priorität, weshalb die Weinberge ausschließlich mit organischen Düngemitteln behandelt werden. Der Reifeprozess der Reben wird regelmäßig kontrolliert, um die Qualität und Langlebigkeit des Weinberges zu sichern. Damit die Reben gesunde und fruchtbetonte Trauben entwickeln, die sich durch einen konzentrierten Geschmack auszeichnen, finden Herbizide und Fungizide auf dem Weingut grundsätzlich keine Anwendung. Der Boden wird mit traditionellen Pflügen gelockert, während die Trauben von Hand geerntet werden. Zwar gilt Sauvignon Blanc als führende Weinsorte des Châteaus Reynon, jedoch werden auch einige Rotweinsorten, insbesondere Cabernet Sauvignon und Merlot, angebaut. Die trockenen oder süßen Weißweine des Herstellers begeistern in erster Linie mit ihrer hellen Farbe, bevor ein Mix aus Stachelbeeren, Grapefruit und Birnen den Gaumen kitzelt. Pflaumen und schwarze Kirschen, die sich vereinzelt mit feinen Tabaknoten und Gewürzen paaren, prägen hingegen den Geschmack der hauseigenen Rotweine.
      Château Reynon
      Denis & Florence Dubourdieu EARL
      33410 Beguey
      Frankreich
      Tel. +33 556 62 96 51

      Teilen Sie Ihre Meinung mit anderen Kunden

      Wie bewerten Sie dieses Produkt? *

      Qualität
      Dieses Produkt ist momentan nicht in einer Filiale erhältlich.

      Sémillon

      Alle Weine dieser Traubensorte ›

      Sémillon – süße Exzellenz

      Sémillon ist eine weiße Rebsorte, die weltweit auf gut 22.000 Hektar kultiviert wird – mehr als 11.000 Hektar dieser Rebfläche befinden sich in Frankreich. Das Hauptverbreitungsgebiet der Sorte liegt im Anbaugebiet Bordeaux, wo die Sorte wahrscheinlich auch ihren Ursprung hat – bereits im 16. Jahrhundert wird Sémillon hier erwähnt. Weitere nennenswert große Rebflächen befinden sich vor allem außerhalb Europas in Chile, Argentinien, Südafrika oder Australien.

      Weltberühmt geworden ist Sémillon vor allem im Bordelais – hier definiert die weiße Rebsorte gemeinsam mit Sauvignon Blanc die langlebigsten, aufregendsten und berühmtesten Süßweine Frankreichs: Barsac und Sauternes. Für diese gehaltvollen Süßweine ist Sémillon essentiell wichtig, denn die Sorte verleiht den Weinen eine einzigartige Üppigkeit, mollige Süße und ölige Textur. Diese besondere Charakteristik ist deshalb möglich, weil die Sémillon-Trauben aufgrund ihrer dünnen Schale anfällig für die Ausbildung der Edelfäule sind, die durch den Pilz Botrytis Cinerea hervorgerufen wird, der sich im feucht-warmen Herbstklima der Region leicht auf der Beerenhaut ansiedeln kann. Durch diesen Prozess wird den Trauben Flüssigkeit entzogen, wodurch sich Süße und Säure in den Sémillon-Trauben enorm konzentrieren. Das Ergebnis ist eine einmalige Verdichtung der aromatischen Inhaltsstoffe und des Zuckergehalts, aufgrund derer diese süßen Weine auf Sémillon-Basis so reichhaltig und komplex schmecken sowie über Jahrzehnte exzellent reifen können. Es sind goldfarbene, körperreiche, fast likörartige Süßweine mit geringer Säure und einem Aromenspektrum, das an kandierte Aprikosen und Pfirsiche, an Blüten und Nüsse erinnert. Mit fortschreitender Reife nehmen diese edelsüßen Weine einen bräunlich-rötlichen Farbton an, entwickeln Noten von Honig, getrockneten Früchten und vielschichtige Gewürzaromen von Safran sowie anderen exotischen Gewürzen.

      Auch für die trockenen Weißweine aus den bordelaiser Appellationen Pessac-Leognan, Graves oder Entre-Deux-Mers wird Sémillon üblicherweise verwendet, stellt aber prozentual in der Regel nur einen geringen Anteil, da die Rebsorte – trocken ausgebaut – zwar körperreiche Weine hervorbringt, die aber relativ wenig Säure und ein eher neutrales Aroma besitzen. Deshalb stellt die intensiv aromatische Rebsorte Sauvignon Blanc bei den trockenen Weißweinen aus Bordeaux – oft auch in Kombination mit einer kleinen Partie der Rebsorte Muscadelle – meist den höheren Anteil und verleiht diesen Cuvées Aroma und Frische, und ergänzt auf diese Weise den fülligen Charakter der Sémillon-Trauben ganz hervorragend.

      Während trockene, weiße Bordeaux exzellente Begleiter zu Fisch oder Meeresfrüchten sind und sich mit ihren feinen Röstaromen sowie ihrer Frische auch wunderbar für sommerliche Grillevents eignen, harmonieren die edelsüßen Sémillon-Weine, allen voran Sauternes und Barsac, herrlich mit salzig-pikantem Roquefort, herzhafter Leberpastete oder süßen Desserts mit ausgeprägter Vanillenote, wie beispielsweise Creme Brûlée.

      ...
      mehr lesen