2017 Château Beau-Séjour Bécot 1er Grand Cru Classé B St-Emilion AOC

      • Wählen Sie eine Option…
      • Wählen Sie eine Option…
      € 69,00
      75 cl Flasche | Preis pro Flasche
      (€ 92,00 / l )
      Preis inkl. Mwst.,
      zzgl. Versand ›
      Zur Merkliste hinzufügen

      Produktbeschreibung

      Degustationsnotiz

      Purpurgranat. Zarter Beginn mit Alpenheidelbeeren und Veilchen, dahinter Cassisblüten und Himbeermark. Am Gaumen mit elegantem Körper und klarer klassischer Ausrichtung. Im gebündelten Finale Brombeeren und getrocknete Wildkirschen. Besticht durch Finesse, liegt ganz knapp unter dem Vorjahr!

      Zusatzinformationen

      Artikelnummer 0438317075B6000
      Alkoholgehalt 14.0% vol.
      Rebsorte(n) Merlot, Cabernet Sauvignon, Cabernet Franc
      Trinkreife 2023–2040
      Passt zu Toller Begleiter zu Schmorbraten, Entrecôte, Rumpsteak, schwarzen Trüffeln und Côte de bœuf. Ebenso passend zu Lammgigot, Confit de canard und Hartkäse.
      Herkunftsland Frankreich
      Region Bordeaux
      Subregion St-Emilion & Satellites
      Produzent Château Beauséjour Bécot
      Servier-Empfehlung Chambriert bei 16-18 Grad servieren. Tipp: Eine Stunde vorher öffnen, degustieren und dann entscheiden ob der Wein dekantiert werden soll oder nicht.
      Ausbau in Barrique
      Weinbau Traditionell
      Allergene Enthält Sulfite
      Kategorie Lagerfähige Rotweine

      Château Beauséjour Bécot

      Alle Produkte von Château Beauséjour Bécot ›
      Château Beauséjour Bécot
      Die Appellation Saint-Émilion ist eine bedeutende Rotweinregion im Südwesten Frankreichs, die von der Rebsorte Merlot beherrscht wird. Sie erstreckt sich am Ufer der beiden Flüsse Gironde und Dordogne, die die Weinbauregion auf natürliche Weise bewässern. In dieser zauberhaften Region, in der sanfte Weinberge und architektonische Schätze das Landschaftsbild bestimmen, hat das Château Beau-Séjour Bécot, das der zweithöchsten Klassifikationsstufe, der „Premier Grand Cru Classé B“, angehört, seinen Standort. Das Château Beau-Séjour Bécot ist ein 16,5 Hektar großes Weingut, dessen Weinberge, die vornehmlich mit roten Rebsorten, insbesondere Merlot, Cabernet Franc und Cabernet Sauvignon, bestockt sind, auf einem üppigen Kalkstein-Plateau liegen. Das Klima, das von erheblichen Temperaturschwankungen bestimmt wird, ist im Wesentlichen kontinental geprägt. Seit 1980 hat die Qualität der Weine sich stetig verbessert. 2005 war der beste Jahrgang des Unternehmens, der von Robert Parker mit 94 Punkten prämiert wurde.
      In Saint-Émilion, einer französischen Weinbauregion, in der Rotweine die Landschaft dominieren, führen die beiden Brüder Gérard und Dominique Bécot ein Weingut, das seit dem Mittelalter existent ist. Das Weingut war anfangs eine Abtei, die von Mönchen bewirtschaftet wurde. Nachdem das Weingut in den folgenden Jahrzehnten die Besitzer mehrmals wechselte, kaufte Michel Bécot, der im Besitz des benachbarten Châteaus La Carte war, das Anwesen. Er investierte ein Vermögen, um die Weinberge mit modernen Drainagen und den Weinkeller mit neuwertigen Barriques und Edelstahltanks auszustatten. 1985 übernahmen seine beiden Söhne Gérard und Dominique Bécot, die den Aufstieg in die Klassifikation „Premier Grand Cru Classé“ erreichten, das Weingut. Unterstützt werden die Winzer von dem Önologen Michel Rolland, der mittlerweile über 100 prestigeträchtige Weingüter betreut.
      Château Beauséjour Bécot
      33330 Saint-Emilion
      Frankreich
      Tel. +33/557 74 46 87

      Teilen Sie Ihre Meinung mit anderen Kunden

      Wie bewerten Sie dieses Produkt? *

      Qualität
      Dieses Produkt ist momentan nicht in einer Filiale erhältlich.

      Merlot

      Alle Weine dieser Traubensorte ›

      Merlot - samtig und geschmeidig

      Die Merlot ist eine Kreuzung aus der schon ausgestorbenen Rebsorte Magdeleine Noire und dem Cabernet Franc. Die ursprüngliche Herkunft des Merlot ist - wie bei vielen anderen Rebsorten auch - unklar. Sie lässt sich allerdings in die Bordeaux Region zurückverfolgen, wo die Merlot Rotweine im 14. Jahrhundert erstmalig erwähnt wurden. Auch der Name der Rebsorte spricht für französische Wurzeln. Merlot ist von dem Wort „merle“ abgeleitet, das zu Deutsch Amsel bedeutet. Den Namen hat die Merlot den Vögeln entweder, aufgrund ihrer Vorliebe für die frühreifen Früchte, oder aber wegen ihrer, der Rebsorte sehr ähnlichen schwarzblauen Färbung, zu verdanken.

      ...
      mehr lesen

      Cabernet Sauvignon

      Alle Weine dieser Traubensorte ›

      Cabernet Sauvignon - unverwechselbar aromatisch

      Es gibt keine andere Rebsorte, die ein so hohes globales Ansehen hat wie der Cabernet Sauvignon. Insgesamt sind weltweit 300.000 Hektar Rebfläche mit der Cabernet Sauvignon bepflanzt. Die Cabernet Sauvignon liegt damit auf dem 1. Platz der internationalen Rebsorten-Statistik und gilt als eine der wichtigsten Rebsorten der Welt. Zudem ist die Cabernet Sauvignon die wohl am weitesten gereiste Rotwein-Rebsorte. Da sie eigentlich in allen Klimazonen gut wächst - außer in den kühlsten - lässt sich die Cabernet Sauvignon unter anderem in Argentinien, Australien, Brasilien, Griechenland, Israel bis hin zu Südafrika und Neuseeland finden – in Deutschland ist diese Rebsorte allerdings kaum vertreten.

      ...
      mehr lesen

      Cabernet Franc

      Alle Weine dieser Traubensorte ›

      Cabernet franc - Urvater des Cabernet

      Die Rebsorte Cabernet Franc ist als Urvater der Cabernets bekannt -  vor allem der Cabernet Sauvignon, die eine Kreuzung der Cabernet Franc und der Sauvignon Blanc ist. Aber auch die Rebsorte Merlot stammt zu einem Teil von der Cabernet Franc ab. Der andere Teil führt zu der Magdeleine Noire des Charentes, eine Rebsorte die heute vermutlich ausgestorben ist.

      ...
      mehr lesen