2016 Nerioto Valpolicella DOC Ripasso Classico Superiore Cantina Valpolicella Negrar

      • Wählen Sie eine Option…
      • Wählen Sie eine Option…
      € 23,00
      75 cl Flasche | Preis pro Flasche
      (€ 30,67 / l )
      Preis inkl. Mwst.,
      zzgl. Versand ›
      Zur Merkliste hinzufügen

      Ein Wein, der alle Erwartungen übertrifft

      Das Traubengut des Ripassos Nerioto stammt aus der Gemeinde Torbe im Valpolicella Classico. Verglichen mit seinem mächtigeren Bruder Amarone weist er ähnliche Geschmackseigenschaften auf und eine ebenso schmeichelnde Art. Mit einem Vorteil punktet er gar noch: sein Alkoholgehalt ist geringer. Der ausgewogene, intensive Nerioto trägt die Handschrift des talentierten Önologen Daniele Accordini, der mit dem norditalienischen Terroir bestens vertraut ist. Dieser Wein übertrifft alle Erwartungen und passt hervorragend zu einer fantasievollen Frühlingsküche.

      Produktbeschreibung

      Degustationsnotiz

      Rubinrot, granatfarbene Nuancen. Eine reiffruchtige, vorwiegend rotfruchtig geprägte Nase, die an Kirschen, Himbeeren und etwas Baumnuss erinnert, schliesslich auch einige balsamische Noten und süsses Vanille. Sehr weicher, geschmeidiger Gaumen, nun auch rote Pflaumen und Kirschlikör, wunderbar aufeinander abgestimmt, mit geschliffenen und perfekt integrierten Gerbstoffen; konzentriertes, anhaltendes Finale.

      Zusatzinformationen

      Artikelnummer 0989116075C6100
      Alkoholgehalt 13.5% vol.
      Rebsorte(n) 70% Corvina (Bonarda), 15% Corvinone, 15% Rondinella
      Trinkreife Jetzt bis 2024
      Herkunftsland Italien
      Region Venetien
      Subregion Valpolicella
      Produzent Cantina Valpolicella Negrar
      Servier-Empfehlung Chambriert bei 15-17 Grad servieren. Junge Weine können mit dem Dekantieren noch zulegen.
      Kategorie Kräftige Rotweine
      Allergene Enthält Sulfite

      Cantina Valpolicella Negrar

      Alle Produkte von Cantina Valpolicella Negrar ›
      Cantina Valpolicella Negrar
      Nördlich von Verona, zwischen den lessinischen Hügellandschaften Venetiens, liegt das Weingut Cantina Valpolicella Negrar, dessen 700 Hektar große Anbaufläche von 230 Genossenschaftsmitgliedern geführt wird. Cantina Valpolicella Negrar ist der Name eines italienischen Weingutes, das sich in der zauberhaften Weinbauregion Valpolicella befindet. Das Weingut, das nur wenige Kilometer vom Gardasee entfernt ist, erstreckt sich nördlich der Stadt Verona, die seit dem Jahr 2000 dem UNESCO-Weltkulturerbe angehört. Rund um den kleinen Ort Negrar reifen die Rebstöcke des Weingutes auf terrassierten Hanglagen heran, die von reichlich Sonne und milden Temperaturen profitieren.
      Das Weingut Cantina Valpolicella Negrar wurde 1933 gegründet. Von Beginn an war das Unternehmen im Besitz einer Genossenschaft, die sich aus vielen Mitgliedern und ihren Familien zusammensetzte. Mittlerweile zählt das Weingut 230 Mitglieder, die das Ziel verfolgen, hochqualitative Weine zu erzeugen, die als lebendiger Ausdruck des Terroirs gelten. Auch wenn die Jahrgänge des Weingutes sich durch eine unverwechselbare Qualität auszeichnen, ist das Team stets bestrebt, die technischen Anlagen und die Produktionsabläufe fortwährend zu verbessern. Angebaut werden hauptsächlich rote Rebsorten, die gewöhnlich recht jung getrunken werden, damit der dezente nussige Geschmack zum Ausdruck kommt. Ein Großteil der 700 Hektar großen Rebfläche ist mit der Rebsorte Corvina Veronese bewachsen, aus deren Trauben äußerst tiefrote und tanninreiche Rotweine gekeltert werden. Die zweite Rebsorte des Weingutes Cantina Valpolicella Negrar ist Corvinone Veronese, die außerordentlich robuste Beeren entwickelt, die durch einen konzentrierten Fruchtgeschmack gekennzeichnet sind. Bei der Verarbeitung der Beeren, die stets handverlesen werden, bedient das Team sich einer Technik, die schon in der frühen Römerzeit angewendet wurde. Nach der Lese werden die Trauben in gut durchlüfteten Räumen aufbewahrt, bevor sie nach zirka 100 Tagen weiterverarbeitet werden. Dieser Prozess, der den Fruchtgehalt der Beeren intensiviert, nennt sich „Antrocknen“. Zwar wiegen die Trauben anschließend deutlich weniger, jedoch sind der Zucker- und Fruchtgehalt gleichermaßen erhöht. Nach Abschluss des Reifeprozesses werden die Trauben sorgsam gepresst und im Edelstahltank vergoren. Die Weine präsentieren sich in einem wundervollen Rubinrot. Tannine und Säuregehalt sind perfekt ausbalanciert, weshalb die Rotweine ein lang anhaltendes Finale versprechen. Im Mund scheinen die facettenreichen Aromen, darunter Kirschen und Pflaumen, buchstäblich zu verschmelzen.
      Cantina Valpolicella Negrar
      Via Ca' Salgari 2
      37024 Negrar
      Italien
      Tel. +39/0456014300

      Teilen Sie Ihre Meinung mit anderen Kunden

      Wie bewerten Sie dieses Produkt? *

      Qualität

      75 cl Flasche (6er-Karton)

      Folgende Filialen haben mindestens 6 Flaschen an Lager, vorbehalten sind Zwischenverkäufe. Bitte melden Sie sich bei der Filiale, um sich die gewünschte Anzahl Flaschen reservieren zu lassen.
      Mövenpick Wein Düsseldorf
      0211-9944877
      Mövenpick Wein Frankfurt
      069-48981686
      Mövenpick Wein Hannover
      0511-3971340
      Mövenpick Wein München-Neuhausen
      089-3163422
      Mövenpick Wein Stuttgart
      0711-6571585
      Mövenpick Wein Wiesbaden
      0611-60910642

      Corvinone

      Alle Weine dieser Traubensorte ›

      Corvinone

      Corvinone oder Corvinone Veronese ist eine rote Rebsorte, die in der italienischen Region Venetien beheimatet ist und gegenwärtig auf etwas mehr als 1100 Hektar kultiviert wird. Corvinone wird häufig für Cuvées mit den regionalen Rebsorten Corvina, Rondinella oder Molinara verwendet und traditionell in den Weinen aus Bardolino und Valpolicella sowie  den Valpolicella Ripasso, den Amarone sowie den Recioto della Valpolicella eingesetzt. Corvinone ist eine spät reifende Rebsorte, deren dunkle Beeren eine dicke Schale mit hohem Tanningehalt besitzen und den aus ihr gekelterten Rotweinen einen herzhaften Geschmack von Kirschen und Bittermandeln verleihen.

      Gelegentlich wird Corvinone mit der Rebsorte Corvina verwechselt, was sowohl an der Ähnlichkeit der Namen wie auch an dem sich überschneidenden Anbaugebiet liegt – noch dazu wachsen beide Rebsorten in einigen Weingärten bis heute wild durcheinander. Und dennoch sind beide Varietäten nicht genetisch identisch, sondern vollkommen eigenständige Sorten. Viele Weine mit Corvina-Anteil werden jung getrunken und sind perfekte Begleiter zu Antipasti aller Art, zu Pizza oder Pastagerichten. Die besten Exemplare sind monumentale Meditationsweine, die aus angetrockneten Trauben bestehen, im Holzfass ausgebaut werden und gut reifen können. Während Amarone della Valpolicella hervorragend zu kräftigen Schmorgerichten und gebratenem Rotwild passt, eignet sich der süße Recioto della Valpolicella erstklassig zu würzigen Blauschimmelkäsen wie Roquefort, Stilton und Gorgonzola oder aber schokoladigen Desserts.

      Entdecken Sie jetzt unser Corvinone-Rotweinsortiment.

      ...
      mehr lesen

      Rondinella

      Alle Weine dieser Traubensorte ›

      Rondinella

      Rondinella ist eine rote Rebsorte aus Italien, die überwiegend in der Region Venetien angebaut wird. Dort ist die Sorte ein wichtiger Bestandteil der Weine aus Valpolicella und Bardolino, inklusive Valpolicella Ripasso, Amarone und Recioto della Valpolicella, in denen Rondinella üblicherweise mit den Rebsorten Corvina und Molinara kombiniert wird. Insgesamt wird Rondinella gegenwärtig auf etwa 2700 Hektar kultiviert; kleinere Bestände außerhalb Italiens gibt es in Argentinien und Brasilien.

      Die spät reifende Rebsorte dient in den norditalienischen Cuvées unter anderem zur Intensivierung der Farbe, denn Wein aus Rondinella ist tief dunkelrot. Darüber hinaus verfügt die Rebsorte in der Regel über einen hohen Säuregehalt sowie ein ausgeprägtes Kirscharoma. Viele Weine mit Rondinella-Anteil werden jung getrunken und sind perfekte Begleiter zu Antipasti aller Art, zu Pizza oder Pastagerichten. Die besten Exemplare bestehen aus angetrockneten Trauben und werden im Holzfass ausgebaut; diese Gewächse können gut reifen und sind monumentale Meditationsweine. Während Amarone della Valpolicella hervorragend zu kräftigen Schmorgerichten und gebratenem Rotwild passt, eignet sich der süße Recioto della Valpolicella erstklassig zu würzigen Blauschimmelkäsen wie Roquefort und Stilton oder aber schokoladigen Desserts. 

      Entdecken Sie jetzt unser Rondinella-Rotweinsortiment.

      ...
      mehr lesen