2016 Condado de Haza Ribera del Duero DO Familia Fernández Rivera Grupo Pesquera

      • Wählen Sie eine Option…
      • Wählen Sie eine Option…
      € 32,00
      1.5 l Flasche | Preis pro Flasche
      (€ 21,33 / l )
      Preis inkl. Mwst.,
      zzgl. Versand ›

      Lieferzeit 1-3 Werktage

      Zur Merkliste hinzufügen

      Unschlagbarer Ribera del Duero von Familie Fernández

      Die Familie Fernández gilt seit den Siebzigerjahren als Pionier des Ribera del Duero. Ihre Weine überzeugen mit Persönlichkeit und finden sich auf den Weinkarten der besten Restaurants der Welt. Ein vorzüglicher Essensbegleiter mit Genussgarantie.

      Produktbeschreibung

      Zusatzinformationen

      Artikelnummer 0200316150C6100
      Alkoholgehalt 14.5% vol.
      Rebsorte(n) 100% Tempranillo
      Trinkreife Jetzt bis 2030
      Passt zu Hervorragender Begleiter zu Grilladen, Spanferkel und Hackfleischbällchen. Ebenso passend zu verschiedenen Käsesorten oder auch Poulet.
      Herkunftsland Spanien
      Region Ribera del Duero
      Produzent Bodegas Condado de Haza S.L.
      Servier-Empfehlung Chambriert bei 15-17 Grad servieren. Junge Weine können mit dem Dekantieren noch zulegen.
      Ausbau 16 Monate in Barrique
      Weinbau Traditionell
      Kategorie Kräftige Rotweine
      Allergene Enthält Sulfite

      Bodegas Condado de Haza S.L.

      Alle Produkte von Bodegas Condado de Haza S.L. ›
      Bodegas Condado de Haza S.L.

      Als die Rotweine von ‘Pesquera’ bereits einen festen Platz unter den gesuchtesten Weinen der Welt erobert hatten, begann Alejandro Fernández Mitte der 80er Jahre mit der Verwirklichung seiner zweiten Vision: eine Bodega mit besonderem Terroir im Stil eines, von Weinbergen umgebenen Bordeaux-Châteaus.

      Über das zweite Ribera-Projekt

      Auf seiner langwierigen Suche nach einem geeigneten Platz entdeckte er eine geradezu prädestinierte Anhöhe direkt am Duero, die ihn sofort beeindruckte; ein Südhang, mit Unterböden aus Kalkstein, wie ihn die Tempranillo-Rebe liebt. Zum Gedächtnis an vergangene Zeiten verlieh Alejandro dem Weingut den Namen einer nahe liegenden, ehemaligen Grafschaft: „Condado de Haza“.

      Bereits mit dem ersten Jahrgang 1994 wurde Alejandros zweites Ribera-Projekt ein voller Erfolg und ist seitdem aus dem Portfolio der Familie Fernández nicht mehr wegzudenken. Der Ausbau der reinsortigen Tempranillos erfolgt im klassischen Fernández-Stil über mindestens 15 Monate in kleinen Eichenfässern und es entsteht ein intensiver und würziger Rotwein, der gleichermaßen kraftvoll wie geschmeidig daherkommt.
      Bodegas Condado de Haza S.L.
      C/Cazo, 21
      47315 Pesquera de Duero
      Spanien
      Tel. +34/947 525 254

      Teilen Sie Ihre Meinung mit anderen Kunden

      Wie bewerten Sie dieses Produkt? *

      Qualität
      Folgende Filialen haben mindestens 6 Flaschen an Lager, vorbehalten sind Zwischenverkäufe. Bitte melden Sie sich bei der Filiale, um sich die gewünschte Anzahl Flaschen reservieren zu lassen.

      1.5 l Flasche

      Mövenpick Wein Dortmund
      0231-6185720

      Tempranillo

      Alle Weine dieser Traubensorte ›

      Tempranillo - eleganter Spanier

      Diese Rebsorte wird oft als spanische Antwort auf den Cabernet Sauvignon bezeichnet – der Tempranillo ist die wichtigste spanische Rotweinsorte und zählt mit rund 180.000 Hektar Rebfläche auch zu den meistangebauten Rebsorten der Welt. Da der Tempranillo eher kühlere Klimazonen bevorzugt, wird er vor allem in den Regionen Rioja Alta und Rioja Alavesa kultiviert. Auch in den spanischen Regionen Ribera del Duero, La Mancha und Penedès ist diese Rotwein Rebsorte vertreten. Der Tempranillo hat viele Namen, so wird er in der Ribera del Duero zum Beispiel als Tinto del País oder Tinto Fino bezeichnet. In La Mancha ist die Rebsorte eher als Cencibel bekannt.

      Neben Spanien ist Portugal ebenfalls eine wichtige Weinregion des Tempranillo. Hier wird die Rebsorte wiederum als Tinta Roriz oder Aragonez bezeichnet und ist vor allem Bestandteil vieler Portweine.

      ...
      mehr lesen