-25%

      2014 D66 Grenache Côtes Catalanes IGP Dept.66

      Sonderangebot € 36,75 Normalpreis € 49,00
      75 cl Flasche | Preis pro Flasche
      (€ 49,00 / l )
      Preis inkl. Mwst.,
      zzgl. Versand ›

      Produktbeschreibung

      Degustationsnotiz

      Nahezu schwarz wie Tinte, berauschender Duft dunkler Beerenfrucht, Schwarzkirschen, Brombeeren und Himbeeren, Cassis und der hier typischen ätherischen Kräuterwürze. Am Gaumen hoch konzentriert, mit viel Textur, fast umwerfend dicht und nachhaltig, mit druckvoller, saftiger Frucht. Ein wahrhaft hedonistischer Wein für Liebhaber kraftvoller Rotweine.

      Zusatzinformationen

      Artikelnummer 0554314075C7000
      Alkoholgehalt 15.5% vol.
      Rebsorte(n) 85% Grenache, 13% Syrah, 2% Carignan
      Trinkreife Jetzt bis 2026
      Herkunftsland Frankreich
      Region Languedoc-Roussillon
      Produzent Department 66
      Servier-Empfehlung Chambriert bei 16-18 Grad servieren. Tipp: Eine Stunde vorher öffnen, degustieren und dann entscheiden ob der Wein dekantiert werden soll oder nicht.
      Ausbau 18 Monate in Barrique
      Weinbau Traditionell
      Vegan Ja
      Kategorie Lagerfähige Rotweine
      Allergene Enthält Sulfite

      Department 66

      Alle Produkte von Department 66 ›
      Department 66
      Das französische Département Pyrénées-Orientales wird auch gerne als „Land des Weines“ bezeichnet. Eine der südlichsten Regionen Frankreichs ist für ihre festlichen Muskatweine und charaktervollen Rot-, Weiß- und Roséweine berühmt, die entlang der Weinstraßen entstehen. Weine und Genuss gehören in dem französischen Département Pyrénées-Orientales unweigerlich zusammen. Die Region, die sich in Languedoc-Roussillon, im äußersten Südosten Frankreichs, erstreckt, wurde nach den Pyrenäen benannt, die im Süden angrenzen. Das Département Pyrénées-Orientales ist eine sonnenverwöhnte und kontrastreiche Region, die sich durch kilometerlange Sandstrände, die Berggipfel der Pyrenäen, Weltkulturerbestätten und romanische Denkmäler auszeichnet. Gleichzeitig gilt das Département auch als „Land des Weines“, dessen Weinstraßen eine Reise wert sind. Die Weinstraßen, die von den Flüssen Agly, Têt und Tech durchquert werden, prägen eine Region, deren sonniges und warmes Klima beste Anbaubedingungen bietet. Das von Steinen und knorrigen Rebstöcken geformte Agly-Tal ist eine wildromantische Rotwein-Region, deren Dörfer Tautavel und Maury als Standorte von Weingütern gelten. Die zweite Weinstraße durchquert das Tal des Flusses Têt, das von einladenden Weingütern und urigen Kellereien, die sich beispielsweise in Pézilla, Ille-sur-Têt und Vinça befinden, flankiert wird. Auf der dritten Weinroute lernen Besucher das mediterrane Mittelgebirge Aspres kennen, dessen Hänge für den Anbau von Rot-, Weiß- und Roséweinen genutzt werden. Côtes du Roussillon ist der Name dieses prestigeträchtigen Weinbaugebietes, das die Stadt Perpignan umschließt. Das umfangreiche Angebot reicht von jungen Weinen bis hin zu hochwertigen Spitzenweinen, die mehrere Monate in Barriques reifen.
      Darüber hinaus ist das Département Pyrénées-Orientales als Herstellungsort edler Süßweine bekannt, die den Sonderstatus „Grand Cru“ tragen. Die Süßweine entstehen aus der Weißweinsorte Muskateller, deren Trauben „überreif“ sein müssen, um einen besonders hohen Zuckergehalt zu besitzen. Einer der besten Süßweine ist der „Muscat de Rivesaltes“, der süß, ausgesprochen frisch und fruchtig erscheint. Leichte Versionen dieses aromatischen Süßweines schmecken nach Honig und Zitronen, während schwerere Weine von Orangennoten beherrscht werden. Nahe der Stadt Banyuls-sur-Mer entsteht der berühmte „Banyuls“. Der Banyuls ist ein schmackhafter Likörwein, der zu 75 Prozent aus der Rotweinsorte Grenache besteht. Verschnitten wird diese Rebsorte mit anderen Rot- oder Weißweinsorten, deren Trauben ebenfalls überreif geerntet werden. Gewöhnlich verbleibt dieser Likörwein zehn Monate in Eichenholzfässern, ehe er in Flaschen abgefüllt wird. Allerdings muss ein Grand Cru mindestens 30 Monate im Barrique reifen. Geschmacklich begeistert ein Banyuls mit einer fruchtigen Mischung aus Rosinen, Pflaumen und Nüssen, die einen langen, aber dennoch trockenen Abgang garantieren.
      Department 66
      66460 Maury
      Frankreich

      Teilen Sie Ihre Meinung mit anderen Kunden

      Wie bewerten Sie dieses Produkt? *

      Qualität

      75 cl Flasche (12er-Karton)

      Folgende Filialen haben mindestens 6 Flaschen an Lager, vorbehalten sind Zwischenverkäufe. Bitte melden Sie sich bei der Filiale, um sich die gewünschte Anzahl Flaschen reservieren zu lassen.
      Mövenpick Wein Hamburg-Sasel
      040-60097122

      Grenache

      Alle Weine dieser Traubensorte ›

      Grenache - spanischer Weltenbummler

      Die Grenache ist die am vierthäufigsten angebaute Rebsorte weltweit. Sie ist vor allem in Spanien und im französischen Midi weitverbreitet, wird aber in vielen Teilen der Welt angebaut. So werden unter anderem auch in Italien, Australien, Kalifornien, Südafrika und Chile Rotweine aus Grenache vinifiziert. Aufgrund dessen, dass diese Rebsorte in unterschiedlichen Rotwein - Regionen angebaut wird, hat die Grenache viele Namen. So wird sie in Frankreich beispielsweise Grenache Noire genannt, um sie von Ihrer weißen Variante – Grenache blanc – besser abzugrenzen. In Spanien hingegen wird die Rebsorte Garnacha genannt, in Sardinien trägt die Grenache den Namen Cannonau und in der Toskana ist von Alicante die Rede.

      ...
      mehr lesen

      Carignan

      Alle Weine dieser Traubensorte ›

      Carignan

      Carignan ist eine rote Rebsorte, die traditionell vor allem in den Rotweinen Südfrankreichs ein wichtige Rolle spielt. Lange Zeit handelte es sich bei Carignan sogar um die am häufigsten angebaute rote Rebsorte der Welt. Dementsprechend ist sie auch heute in vielen Weinbauländern unter zahlreichen Namen vertreten – in Spaniens wird Sorte beispielsweise Cariñena genannt, während sie auf Sardinien Carignano heißt. Außerdem wächst die Sorte in Algerien, Israel und den USA. Obwohl große Carignan-Bestände in den letzten Jahrzehnten durch andere Rebsorten ersetzt wurden, behauptet die Sorte noch immer Rang 12 der weltweit am meisten kultivierten Rotweinsorten; gegenwärtig liegt die Rebfläche von Carignan bei etwa 47.000 Hektar.

      In Frankreich ist die Sorte vor allem im Languedoc-Roussillon sowie der Provence weit verbreitet und Bestandteil vieler Rosé- und Rotweine. In Spanien ist Carignan unter dem Synonym Mazuelo neben Garnacha eine der komplementären Sorten für Tempranillo bei der Herstellung klassischer Rioja-Weine. Reinsortig vinifiziert findet man Carignan in Frankreich oder Spanien eher selten – auf Sardinien jedoch wird die Rebsorte in der Appellation Carignano del Sulcis sortenrein zu einem Wein von hoher Qualität verarbeitet.

      Wein aus Carignan ist dunkel, tannin- und säurereich, besitzt aber ein eher wenig ausgeprägtes Aroma. Deshalb wird die spät reifende Traube meist in Cuvées verwendet, denen sie Farbintensität und Rückgrat verleiht. Während junge Carignan-Weine herrlich zu Fleisch vom Grill oder regionalen Wurstwaren passen, eignen sich die besten Exemplare, die häufig im Holzfass ausgebaut werden und auch gut reifen können, mit ihrer dunklen Frucht und ihrer feinen Tanninstruktur hervorragend zu Rindsschmorbraten und Wildgerichten.

      Entdecken Sie jetzt unser Carignan-Rotweinsortiment.

      ...
      mehr lesen