2012 Château Léoville Poyferré 2e Cru Classé St-Julien AOC

      83,00 €
      75 cl Flasche
      (110,67 € / l )
      Preis inkl. Mwst.,
      zzgl. Versand
      Fragen zu diesem Wein?
      Rufen Sie uns an +49 800 72 33 974
      ZAHLUNGSMÖGLICHKEITEN
      Rechnung Vorauskasse Bezahlung im Weinkeller
      PayPal MasterCard American Express Visa

      «Outstanding effort by the Cuvelier family», meint Parker.

      Herkunftsland Frankreich
      Herkunftsregion Bordeaux
      Trinkreife 2020–2045
      James Suckling 92/100
      Parker 92+/100
      René Gabriel 17/20
      Wine Spectator 90-93/100
      62% Cabernet Sauvignon
      32% Merlot
      6% Petit Verdot

      Produktbeschreibung

      Extrem dunkles Purpur mit lila und violetten Reflexen. Rauchiges Bouquet, viel Zedernholz, Graphfitnoten, rote Pflaumenschalen, dominikanischer Tabak und Pfeffermehl. Im Gaumen verlangend durch seine griffige Adstringenz, die Tannine gleichen fast mehr einem Saint Estèphe denn einem Saint Julien, viel mehr Kraft wie Charme. Das wird hart mit dem Alter. Braucht Zeit und auch etwas Hoffnung. Die Barriquen werden sicherlich noch etwas gewünschtes Fett in den Wein bringen beim weiteren Ausbau. Kann er noch zulegen?
      Artikelnummer 0474012075B6000
      Alkoholgehalt 13.0% vol.
      Traubensorte(n) 62% Cabernet Sauvignon, 32% Merlot, 6% Petit Verdot
      Trinkreife 2020–2045
      Passt zu Toller Begleiter zu Schmorbraten, Entrecôte, Rumpsteak, schwarzen Trüffeln und Côte de bœuf. Ebenso passend zu Lammgigot, Confit de canard und Hartkäse.
      Herkunftsland Frankreich
      Region Bordeaux
      Appellation St-Julien
      Produzent Château Léoville Poyferré
      Serviertemperatur Chambriert bei 16-18 Grad servieren. Tipp: Eine Stunde vorher öffnen, degustieren und dann entscheiden ob der Wein dekantiert werden soll oder nicht.
      Weinkategorie Lagerfähige Rotweine
      Allergene Enthält Sulfite

      Château Léoville Poyferré

      Château Léoville Poyferré
      Wenn von den besten Böden der Weinbauregion Bordeaux die Rede ist, werden die beiden Anbaugebiete Médoc und Graves meist in einem Atemzug genannt. Auf den weitläufigen Kiesterrassen können die erlesenen Rotweinsorten, die ein herausragendes Alterungspotenzial besitzen, sich bestens entwickeln. Eines der bekanntesten Weingüter dieser Region ist das Château Léoville-Poyferré, dessen Weine als „Grand Cru Classé“ klassifiziert sind. Das Château Léoville-Poyferré wird seit 1920 von der Familie Cuvelier, die von dem versierten Önologen Michel Rolland unterstützt wird, geleitet. Aufzeichnungen zufolge wurde die Region bereits im 17. Jahrhundert bewirtschaftet, als Holländer die Weinberge entlang der Flusslandschaften trockenlegten.
      1982 und 1990 sind die bislang besten Jahrgänge des Châteaus Léoville-Poyferré, die von dem amerikanischen Weinkritiker Robert Parker mit 94 und 96 Punkten ausgezeichnet wurden. Für die Herstellung der Rotweine, die sich durch eine sattrote Färbung auszeichnen, werden die vorherrschenden Rebsorten Cabernet Sauvignon, Petit Verdot, Cabernet Franc und Merlot miteinander verschnitten, um eine unvergleichliche Vielfalt komplexer Aromen zu erhalten, die sich aus dunklen Beeren, Lakritze und Veilchen zusammensetzt.
      Château Léoville Poyferré
      Tel. +33 556 59 08 30
      Alle Produkte von Château Léoville Poyferré

      Teilen Sie Ihre Meinung mit anderen Kunden

      Nur registrierte Benutzer können Bewertungen schreiben. Bitte loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich. zur Anmeldung zur Registrierung
      Folgende Weinkeller haben mindestens 6 Flaschen an Lager, vorbehalten sind Zwischenverkäufe. Bitte melden Sie sich beim Weinkeller, um sich die gewünschte Anzahl Flaschen reservieren zu lassen.
      Weinkeller Stuttgart weinkeller.stuttgart@moevenpick.com (07 11) 6 57 15 85